Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Rettet die Pressefreiheit

16.08.2021 neu: Der Europarat erarbeitete Richtlinien welche die Pressefreiheit definieren: Parliamentary Assembly. Indicators for media in a democracy -  Resolution 1636 (2008)   

31.07.2021 neu: Deutschland behindert RT-DE, welche Konsequenzen hat das für deutsche Medien in Russland?

05.05.2021 neu: Durchgesickerte Dokumente: Der chinesische Staatschef Xi Jinping legt einen Plan zur Kontrolle des globalen Internets vor 

Verfassungsschutz knöpft sich die Freien Medien vor. Erstes „Opfer“: P.I.NEWS 

24.04.2021 neu: Julian Assange verkörpert das «generelle Systemversagen». Ausschnitt aus dem Buch «Der Fall Julian Assange» von Nils Melzer. Der UN-Sonderberichterstatter für Folter kämpft für die Freilassung des WikiLeaks-Gründers und bezeichnet die Hetzjagd der US-Regierung als ein schweres Verbrechen.  Mehr … 

Nils Melzer sagt, die Behandlung von Julian Assange macht ihn “sprachlos” 

10.03.2021 Zur Erinnerung: Folterung von Julian Assange

29.12.2020 neu: Meine Festnahme am Rande des Schweigemarschs – behördliches Eigeninteresse

01.09.2020 die Botschaften haben bzgl. der Presseanfrage zur Freilassung von Assange bisher nicht geantwortet. (siehe weiter unten.)                                                                            

Verfassungsschutz droht freier Presse Die Woche COMPACT

08. April 2020 Wir appellierten an die Britischen Konsulate, den Britischen Botschafter in Deutschland und an den Deutschen Botschafter in London: Gebt Julian Assange einen fairen Prozess und beendet die Folter, die diesem Journalisten aus politischen Gründen angetan wird.                      Lesen Sie hierzu das Schreiben an die Konsulate und Botschafter und unterstützen Sie diesen Aufruf.

Wir befragten diese Herrn ob sie sich für die Einhaltung der Menschenrechte und den Erhalt der Pressefreit einsetzen. Ist das Vereinigte Königreich eine demokratischer Staat, der für die uneingeschränkte Einhaltung der Menschenrechte und die Pressefreiheit steht? Wir warten auf die Antworten ... mehr erfahren Sie hier durch den UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer. Hier seine Rede.

26.04.2020 neu: Die britischen Konsulate sowie der britische und deutsche Botschafter haben bisher auf unsere Anfrage nicht geantwortet. So darf man nun wohl annehmen, daß sie sich nicht für die Menschenrechte und die Pressefreiheit einsetzen. Deswegen liebe Wahrheitssuchende und Menschenrechtsaktivisten ist es an der Zeit, daß man sich mit vielen Stimmen an die Konsulate und Botschaften wendet und diese Anfrage unterstützt. Bitte werden Sie aktiv und senden Sie eine Kopie an die Konsulate und Botschaften.

So äußert sich die Bundesregierung durch ihre Regierungssprecher zu der Frage ob gegen Journalisten wegen Landesverrat ermittelt wird: Wird gegen Journalisten auch zukünftig wegen ‪#‎Landesverrat‬ ermittelt




Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!