Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Syrien  - und was wir daraus lernen sollten...

16.09.2019: Einleitend verweisen wir auf den Vortrag von Dr. Daniele Ganser, den er an der UNI in Dresden gehalten hat. Er erklärt uns, daß der in Syrien statt findende Krieg illegal – also ein Kriegsverbrechen - ist, warum er zustande kam und welche Interessen dahinter stecken. Hier einige Details aus seinem Vortrag. Die USA sind in Syrien bereits seit 2011 tätig und mit geheimdienstlichen Mitteln und einer verdeckten Kriegsführung im Gange. Frankreich bombardiert Syrien seit dem September 2015, also bereits seit 4 Jahren und begründet dies mit „Terrorbekämpfung“ und verweist darauf, daß man Assad stürzen müßte, weil das ein wichtiges Projekt für die Menschheit sei (Menschenrechte…). Syrien war früher eine französische Kolonie, woraus sie ihre Zuständigkeit ableiten. Dabei hat Frankreich in den früheren Kolonien alles andere getan als die Menschenrechte respektiert.  Laut Robert F. Kennedy Jr. ist allerdings das, was man als Krieg gegen den Terror bezeichnet, nichts anderes als der Krieg um Erdöl und Erdgas. Den Syrienkrieg bezeichnet er als Pipeline-Krieg, weil es dabei in Wirklichkeit um die Errichtung von Erdgaspipelines geht.                                                                                                                                            Da die Assad-Regierung den Pipelinebau von Katar durch Syrien nicht zulassen wollte, gilt Assad seither als Diktator der sein Volk vernichtet und als neuer Hitler, von dem die Welt befreit werden muß.    Doch im Hintergrund steht, daß man bei Katar das größte Erdgasfeld gefunden hat und daß man dieses Gas nach Europa liefern möchte, um die russischen Gaslieferungen nach Europa (vor allem Deutschland und Schweiz) zu verdrängen. Dieses Gasfeld streift das Gebiet von Katar und dem Iran. Wer von beiden dieses Gasfeld als erstes erschlossen hat macht das meiste Geld. Es geht um Milliarden und die Frage, wer hat zuerst die Pipeline, um das Gas nach Europa zu liefern?    Und in diesem Zusammenhang ist es so zu sehen, daß der Iran mit Syrien die Übereinkunft hat, daß die iranische Pipeline durch Syrien gebaut werden soll. Aus dieser Betrachtungsweise wird klar, warum man Assad stürzen will und Syrien bombardiert. Schaut man sich an welche Länder Dschihadisten trainieren um Assad zu stürzen, so sind dies Katar, Saudi Arabien, Türkei, USA, England und Frankreich. Und neuerdings auch Deutschland. Nichtstürzen wollen ihn Russland, Iran und die Hisbollah.                                                                                                                                                       Bekannt wurde in einer amerikanischen Zeitung, daß die USA und die CIA den Versuch unternahmen Assad zu stürzen und dies weiterhin tun und hierzu auch diesen verdeckten und illegalen Krieg betreiben. Nicht Assad, der in den westlichen Medien als Kriegsverbrecher und Schurke dargestellt wird, ist ein Kriegsverbrecher. Die Kriegsverbrechen wurden statt dessen von der Busch-Regierung, der Obama-Regierung, sowie von Cameron und Sarkozy betrieben. Auch die Verantwortlichen, die gegen Syrien ein Embargo verhängt hatten, haben ein Kriegsverbrechen begangen, weil dieses Embargo tausende Zivilisten tötete.    In diesem Vortrag wird ebenso offensichtlich, wie immer wieder der gleiche Propaganda-Trick angewandt wird. Der Schurke schreit: haltet den Schurken. Im Detail sieht das so aus: der Schurke, in dem Fall Obama, bezeichnet den „Feind“ als „barbarisch“.  Und wenn man dieser Bedrohung durch diesen Barbaren nicht entschlossen und mit allen Mitteln entgegen tritt, dann bedroht diese terroristische Bedrohung die USA, die Demokratie und die westliche Zivilisation, die westlichen Werte …. Dieses barbarische Regime hat seine Legitimität verloren – so Obama über Assad.                                     (Anmerkung der Redaktion: alles was für die USA gilt (barbarischer Schurkenstaat, der all seine Legitimität verloren hat) wird von der USA, seinen Präsidenten, Militärs, Medien und Sprechern so umgedreht und umgedeutet, daß die anderen der barbarische Schurkenstaat sind. Nehmen wir als Beispiel an, die USA würde das Deutsche Reich als Kriegstreiber und Kriegsverbrecher bezeichnen, in dem tausende Menschen in Lagern ausgehungert wurden, kann man mit Sicherheit annehmen, daß die USA es waren, die in einem Kriegsgefangenenlager zehntausende Menschen ausgehungert und durch Hunger in den Tod gebracht haben.)                                                                                                                                                           Dieser propagandistische Trick ist eingebettet in die psychologischen Erkenntnisse, die man durch die psychologische Forschung der letzten 100 Jahre herausgefunden hat. So werden die Massen durch Suggestion manipuliert und in der vorbestimmten Denkweise gehalten. Wenn man das erkannt hat, dann sieht man, daß Frankreich unter Anwendung dieses „Frames Terrorbekämpfung“ die Bombardierung von Syrien mit dem angeblichen Kampf gegen den Terror rechtfertigt und daß dies überhaupt nicht geht. Diese Geschichte ist frei erfunden und ein Schurkenstück….                                                                                           Am 04.12.2015 führten Merkel und von der Leyen die BRD in den völkerrechtswidrigen, illegalen Krieg mit Syrien. Deutschland ist also auch im Krieg mit Syrien. Wem ist dies bewußt? Merkel und Flinten-Uschi (frei nach Pispers) machten sich dadurch zu Kriegsverbrechern und Deutschland zu einem Schurkenstaat, der zusammen mit anderen Schurkenstaaten den Interessen einer Oligarchie dient und das Leben von tausenden von Menschen bedroht und sie ihrer wirtschaftlichen Entfaltungsmöglichkeit beraubt. Laut Willy Wimmer hat sich Deutschland mit diesem Schritt an die Politik von 1939 angeschlossen. (Anmerkung der Redaktion: Deutschland hat wieder damit begonnen einem faschistischen Oligarchensystem dienlich zu sein und öffnet damit Tür und Tor für die auf EU-Ebene vorgesehene Diktatur, die bereits Schritt für Schritt aufgebaut wird.)  In diesem Vortrag verweist Ganser auf die Tricks mit denen die Menschen und die Friedensbewegung gespalten wurden. So wurden wir gespalten nach Nationalität, Religion, Einkommen, Parteien, Frauen gegen Männer, Jung gegen Alt, Atheisten gegen Gläubige, Deutsche gegen Ausländer, Wissende gegen Unwissende, Rechte gegen Linke, ... Spirituell Denkende gegen Politisch Denkende. Wir müssen diese Spaltungen erkennen und aufgeben. Wir müssen uns zusammenschließen und erkennen: das Leben ist heilig! Alle Menschen gehören zur Menschheitsfamilie!!! Wir müssen parteiübergreifend für den Frieden einstehen!!!!





Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!