Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Wir werden von Verbrechern regiert

Einleitend stellen wir hier den folgenden Zusammenhang dar. Das oberste Gesetz in der BRD ist das Grundgesetz (GG). Dieses GG hat allerdings den Artikel 25. In diesem steht: "Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes."                                                           Wahrscheinlich ist es aufgrund dieses Artikels so, daß immer mehr internationale vertragliche Regelungen diesem GG vorgehen. Daraus ergibt es sich, daß die von der WHO ausgegebenen Regelungen dazu ermächtigen, daß in der BRD durch die WHO-Regelung die Notstandsgesetze ausgerufen wurden. Und nun schauen wir mal auf die treibende Kraft in der WHO:                                                                                    Bill Gates vs Indien             Bill Gates vs Deutschland             Bill Gates über Corona-Impfstoff

Hierzu erfolgt in Kürze weiteres.

16.05.2020 neu: Merkel-Deutschland regiert von Kriminellen

https://kopp-report.de/warum-wir-der-who-nicht-trauen-sollten/

https://www.journalistenwatch.com/2020/04/24/merkeldeutschland2020-das-feindbild/

https://www.wakenews.tv/watch.php?vid=830b7802b

https://k7848.wordpress.com/2019/09/05/grund-fuer-zitteranfaelle-merkels-wahlkampagne-offensichtlich-durch-paedophilen-netzwerk-finanziert%e2%80%bc%e2%80%bc%e2%80%bc%f0%9f%98%a1%f0%9f%a4%a2/  

https://loomered.com/2019/08/28/who-made-epstein-a-money-mogul-edgar-bronfman/#.XXZ_hWZCSM9

Neuer Spahnsinn Zwangs-Tests: Derzeit arbeitet die BRD-Regierung an einem Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite, BMG 28.04.2020. Dieses neue Gesetz sollte im Mai in Kürze durch alle Instanzen gejagt und verabschiedet werden. Kommt mit der von den Regierungsparteien CDU, CSU und SPD geplanten Änderung des Infektionsschutzgesetzes eine Umkehr der Rechtsstaates? Wird dessen bisheriger Geist auf den Kopf gestellt? Bisher galt es, Kranke zu melden, zu behandeln, zu isolieren. Jetzt wird es umgedreht: Alle Bürger sind verdächtig, krank zu sein und müssen den Beweis ihrer Unschuld erbringen mithilfe von COVID-19-Tests als Kassenleistung und einer Immunitätsdokumentation neben der Impfdokumentation.                             Mit dieser geplanten Verschärfung des IfSG sind alle Bürger automatisch Versuchskaninchen, Pharma-Sklaven, behandlungs- und betreuungsbedürftig. Mit Fake-Tests auf Fake-Viren auf eine Fake-Erkrankung bei bestehender oder drohender Fake-Epidemie (die man jederzeit ausrufen kann, wenn irgendwo auf der Welt etwas passiert, z.B. Sterben von alten Menschen in Norditalien nach Massen-Grippeimpfungen).
Alle Bürger kommen damit in ein paranoides, entwürdigendes Pharma-Holodeck, eine kranke, virtuelle Welt, die mit der Realität nichts mehr zu tun hat und die nur der Nutzmenschhaltung dient: Kontrolle, Überwachung, Mißtrauen, Zwangs-Test, Zwangsabstand, Zwangsmasken, Zwangsbehandlung, Zwangsimpfung.
Erkältungen und Grippe haben mit klimatischen Jahreszeit-Veränderungen auf der Nordhalbkugel zu tun (Sonnenstand, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Ozonschwankungen) und passieren natürlicherweise immer wieder. Darum kann man diese Symptome auch immer wieder akausal mit sog. Impflücken und sog. mutierten Virenstämmen (als Laborkonstrukte) behaupten.                                    
Da die meisten Bürger und leider auch viele Ärzte diese Widersprüche bzw. konstruierten Zusammenhänge nicht erkennen, wird immer weiter gesponnen. Es ist ein Stille-Post-Spiel für Erwachsene, welches unnötiges Leid, Krankheit, Tod und (verschwiegenen) Impfschäden verursacht.
Der Staat sagt zum ehemaligen Bürger: Weise nach, daß du auch wirklich gesund bist und dich nicht nur gesund fühlst, da die Fake-Viren in einem schlummern können, ohne daß man es merkt (Akausalität). 

Der gesunde Mensch wird ausgerottet. Alle Menschen werden zu Kranken erklärt, bis der Staat einen, bei Wohlverhalten und politkorrekter Meinung, für gesund erklärt. Dieses faschistoide Endstadium der Schulmedizin als Pharmageddon hat der Gesellschaftskritiker Ivan Illich schon 1975 erkannt, als sichtbar wurde, wohin die Reise geht mit immer mehr Dogmen, Kapitalisierung der Medizin und Abkopplung von der Wirklichkeit mit Modellen und Hypothesen: “Die Medizin besitzt die Autorität, die Beschwerden des einen als legitime Krankheit zu etikettieren, den zweiten für krank zu erklären, obwohl er gar nicht über Beschwerden klagt, und dem dritten die soziale Anerkennung seines Leidens, seiner Schwäche und sogar seines Todes zu verweigern.”  – Gesellschaftskritiker Ivan Illich, “Die Nemesis der Medizin”, 4. dt. Auflage, S. 35.




Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!