Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Alternativmedizin & andere medizinische Alternativen

15.01.2023: Endlich! US-Patentamt erkennt Mikronährstoff-Kombination zur natürlichen Hemmung aller Schlüsselmechanismen der Coronavirus-Infektion an. Die vom Patentamt in diesem Zusammenhang anerkannten Ansprüche sind u.a.: • Eine pharmazeutische Mikronährstoff-Kombination zur
Prävention und Behandlung von Coronavirus-Infektionen. • Zur Behandlung einer SARS-CoV2-Virusinfektion durch Hemmung der Bindung an den zellulären Eintritts-Rezeptor, der Vermehrung und des zellulären Austritts des SARS-CoV2-Virus. „Pharmazeutische Mikronährstoff-Kombination und ihre Verwendung zur gleichzeitigen Hemmung mehrerer zellulärer Mechanismen der Infektion durch das Corona-virus, seiner Varianten und Mutationen“. Download.pdf …

Die weltweit erste patentierte Gesundheitstechnologie zur natürlichen Bekämpfung bestimmter Virusinfektionen. Viren sind winzige infektiöse Organismen, die sich nur vermehren können, wenn sie in die Zellen eines anderen Lebewesens eindringen. Der Mensch ist besonders anfällig für Virusinfektionen, da ein allgemein niedriger Vitaminspiegel unsere „Körper-Barrieren“ (Haut, Schleimhäute etc.) beeinträchtigt und unser Immunsystem schwächt. Aus diesem Grund ist es nicht überraschend, dass die Coronavirus-Infektion (COVID-19) zu einer Pandemie führte, die fast ausschließlich uns Menschen betrifft. Tiere können sich zwar mit dem Coronavirus anstecken, erkranken aber nicht ernsthaft oder sterben gar an der Infektion. Die Arbeiten an unserem Forschungsinstitut konzentrierten sich von Anfang an nicht auf die Entwicklung von Impfstoffen gegen das ursprüngliche Coronavirus oder eine seiner Mutationen. Mehr …

24.08.2022: Stefan Lanka: Die Biologie, wie sie ist – Die Leib-Seele-Biologie und die Substanz, aus der das Leben ist. Der erste Teil des Vortrages, „Die Biologie – wie sie nicht ist“, wirft die Frage auf, wie das biologische Leben funktioniert, Ansteckungen und Erkrankungen aller Art, außer Mangel und Vergiftung, wenn die bisherigen Annahmen einer materiellen Verursachung und Vererbung widerlegt sind. Weil unsere Wissenschaft das Wirken von Geist, Informationen wie Bilder, Gedanken, Worte kategorisch ausschließt, resultiert der Zwang, materielle Defekt-Träger wie Viren als Krankheitsverursacher und Gene als Informations-Träger anzunehmen.
Die Realität ist eine andere.

 Dr. Lanka stellt ein bestehendes Erkenntnissystem einer Leib-Seele-Biologie vor, innerhalb dessen bewiesen ist, dass Geist und Informationen direkt wirken und jeder Teil unseres Körpers ein Bewusstsein über sich, an seiner jeweiligen Stelle und im Kontext des Körpers, hat. Dabei ist der primäre Energie- und Informationsträger des Körpers eine Substanz, die früher als Äther und heute als vierte Phase des Wassers bezeichnet wird. Es ist diejenige Substanz, die Wasser durch äußere und innere Bewegung an allen Kontaktstellen als Membran bildet, die ganz anders ist als das flüssige Wasser. Das Wissen um diese Substanz eröffnet neue Einsichten in das Leben. Der Vortrag wurde am 21. Januar 2022 aufgezeichnet. Video und mehr …

Dr. med. Dietrich Klinghardt ist Arzt, Wissenschaftler und Lehrer. Die von ihm entwickelten Methoden zur Diagnostik und Therapie sind ein lebendiges System, in das ständig neue Erfahrungen aus seiner ärztlichen Praxis, aus Wissenschaft und klinischer Forschung einfließen und so seine Lehre kontinuierlich erweitern. Dietrich Klinghardt (*1950 in Berlin) studierte in Freiburg Medizin und arbeitet seit 1982 als Arzt in den USA. Früh schon spezialisierte er sich auf die Behandlung chronischer Erkrankungen. Er interessierte sich nicht nur für das Erscheinungsbild einer Erkrankung, sondern begann nach deren Ursache zu forschen. Schnell stieß er dabei an die Grenzen der konventionellen Medizin, eignete sich vielfältige alternative Methoden an, und entwickelte im Lauf der Jahre eigene, auf Kinesiologie beruhende Diagnose- und Therapieformen (Autonomer Regulationstest, Psycho-Kinesiologie, Mentalfeld-Techniken), die inzwischen als ANK – Angewandte Kinesiologie nach Dr. Klinghardt – in die Medizin eingegangen sind. Heute stehen die gesundheitlichen Folgen toxischer Einflüsse aus der Umwelt im
Zentrum seines Interesses. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind die biologische Behandlung schwerer sog. Autoimmunerkrankungen, die ursächlich mit Borrelien in Zusammenhang stehen und die Behandlung autistischer Kinder. Mehr …

21.08.2022: Wie wir über Antidepressiva belogen wurden. Eine neue Übersichtsarbeit untermauert die Hypothese, dass Depressionen nicht durch ein chemisches Ungleichgewicht im Gehirn ausgelöst werden, zum Beispiel einem Mangel an Serotonin. Folglich können sie nicht mit Medikamenten geheilt werden, welche dieses Ungleichgewicht angeblich beheben. Das Verschreiben von Antidepressiva beruht größtenteils auf der Behauptung, im Gehirn bestehe ein chemisches Ungleichgewicht, insbesondere ein Mangel des Gewebshormons und Neurotransmitters Serotonin. Medikamente sollen dieses Ungleichgewicht beheben können. Manche Studien konnten jedoch keinen Zusammenhang zwischen Depressionen und dem Serotoninspiegel im Gehirn feststellen.
Die Hauptautorin der Arbeit ist Joanna Moncrieff, Professorin für kritische und soziale Psychiatrie. In einem Beitrag für das Brownstone Institute schreibt sie, dass die Arbeit in der breiten Öffentlichkeit Schockwellen ausgelöst hat. Von den Meinungsführern der Psychiatrie sei sie hingegen als veraltete Nachricht abgetan worden. Diese Diskrepanz werfe die Frage auf, warum die Öffentlichkeit so lange mit diesem Narrativ gefüttert wurde und was Antidepressiva eigentlich bewirken, wenn sie nicht ein chemisches Ungleichgewicht umkehren. Moncrieff macht klar, dass sie nicht grundsätzlich gegen den Einsatz von Medikamenten bei psychischen Problemen ist. Einige Psychopharmaka könnten in bestimmten Situationen nützlich sein. Sie hält es jedoch für grundlegend irreführend, wie diese Medikamente sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der psychiatrischen Fachwelt dargestellt werden. Das bedeute, dass sie nicht sorgfältig genug eingesetzt wurden, und vor allem, dass die Menschen nicht in der Lage waren, fundierte Entscheidungen zu treffen.
Moncrieff zufolge stützt sich diese Behauptung auf randomisierte Studien, die zeigen, dass Antidepressiva die Depressionswerte über einen Zeitraum von einigen Wochen geringfügig besser senken als ein Placebo. Der Unterschied sei jedoch so gering, dass nicht klar sei, ob er überhaupt spürbar ist. Auch gebe es Hinweise darauf, dass er durch Artefakte des Studiendesigns und nicht durch die Wirkung der Medikamente erklärt werden kann. Die Experten sind jedoch der Ansicht, dass es keine Rolle spielt, wie Antidepressiva wirken. Schließlich würden wir nicht genau verstehen, wie jedes Medikament wirkt, also sollte uns das nicht beunruhigen. Diese Position offenbart laut Moncrieff eine tiefsitzende Annahme über das Wesen der Depression und die Wirkung von Antidepressiva. Diese erkläre, warum sich der Mythos des chemischen Ungleichgewichts so lange halten konnte: «Diese Psychiater gehen davon aus, dass Depressionen das Ergebnis bestimmter biologischer Prozesse sein müssen, die wir irgendwann einmal identifizieren können, und dass Antidepressiva auf diese Prozesse abzielen müssen. Diese Annahmen sind weder begründet noch hilfreich.»
Diese Annahmen seien nicht stichhaltig: Obschon es zahlreiche Hypothesen neben der Theorie des niedrigen Serotoninspiegels gebe, könne keine konsistente Forschungsarbeit einen spezifischen biologischen Mechanismus nachweisen, der der Depression zugrunde liege und die Wirkung von Antidepressiva erklären könnte. Hilfreich sei die Annahme nicht, weil sie zu allzu optimistischen Ansichten über die Wirkung von Antidepressiva führten, die zur Folge hätten, dass ihre Vorteile überbewertet und ihre negativen Auswirkungen abgetan werden. Moncrieff erklärt:     «Depressionen sind nicht dasselbe wie Schmerzen oder andere körperliche Symptome. Obwohl die Biologie bei allen menschlichen Aktivitäten und Erfahrungen eine Rolle spielt, ist es nicht selbstverständlich, dass die Manipulation des Gehirns mit Medikamenten die nützlichste Ebene ist, um mit Emotionen umzugehen. Das ist vielleicht so ähnlich, als würde man die Festplatte umlöten, um ein Problem mit der Software zu beheben.» Normalerweise würden wir Stimmungen und Emotionen als persönliche Reaktionen auf die Geschehnisse in unserem Leben betrachten, so Moncrieff weiter. Diese seien durch unsere individuelle Geschichte und Veranlagung (einschliesslich unserer Gene) geprägt und würden in engem Zusammenhang mit unseren persönlichen Werten und Neigungen stehen.     «Daher erklären wir Emotionen mit den Umständen, die sie auslösen, und mit der Persönlichkeit des Einzelnen. Um sich über dieses Verständnis des gesunden Menschenverstands hinwegzusetzen und zu behaupten, dass eine diagnostizierte Depression etwas anderes ist, bedarf es eines fundierten Beweises und nicht einer Auswahl möglicher Theorien», so Moncrieff. Mehr …

15.08.2022: “Psychisch bedingte” Krankheiten | Chefärztin Kotthaus | @QS24 - Schweizer Gesundheitsfernsehen 

Ketogene Diät gegen Krebs. Die Humanbiologin und Immunologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer hat bei der 116. Ausgabe des Corona-Ausschusses die Themen Prävention und Gesunderhaltung beleuchtet. Durch diese ernährungsbedingte Stoffwechselumstellung (Energiegewinnung über Ketone statt Glukose) können bestimmte Autoimmunerkrankungen, wie sie durch die mRNA-Injektionen ausgelöst werden, aber auch Krebserkrankungen, unter Kontrolle gebracht werden. Video und mehr …

07.08.2022: Eigene Zirbeldrüsenaktivität erhöhen | Dieter Broers | @QS24 - Schweizer Gesundheitsfernsehen  

14.07.2022: Entgiftung ist aus medizinischer Sicht nicht notwendig! | @QS24 - Schweizer Gesundheitsfernsehen

12.07.2022: Entgiften: Jeder erzählt heute was anderes… | @QS24 - Schweizer Gesundheitsfernsehen  

11.04..2022: Biologische Wirksamkeit der  150 Mhz-Frequenz - Zensur statt Nobelpreis: Die 150 Mhz-Frequenz | D. Broers  

20.07.2022: Deutschland entwickelt sich zum Brutkasten der modernen Naturmedizin! Lichtnahrung-Lichtmedizin - PHÄNOMENALE EINBLICKE in das neue Zeitalter der Medizin! (Interview mit Marvin Alberg). Während die Menschheit chronisch an Lichtmangel leidet, haben die meisten vergessen, dass die Lichtmedizin einst zu den innovativsten und aussichtsvollsten Therapien gehörte, bevor sie mir nichts dir nichts aus dem Arsenal der sogenannten Schulmedizin verbannt wurde. Marvin Alberg hat dieses Wissen studiert und auf eindrückliche Art und Weise reaktiviert. In diesem Interview liefert er Einblicke in die Geschichte und das immense Potenzial der Lichtmedizin. Video und mehr …

12.07.2022: Cannabis-Studie. Sensationsstudie bringt Big-Pharma in Verlegenheit, doch die Konzernmedien schweigen! Mit der Anpassung des Betäubungsmittelgesetzes am 10. März 2017 wurde das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) damit beauftragt, eine Begleiterhebung zur Anwendung von Cannabisarzneimitteln durchzuführen. Am 6. Juli 2022 veröffentlichte das BfArM den Abschlussbericht. Das Ergebnis war schlichtweg sensationell, doch die Konzernmedien verlieren kaum ein Wort darüber. Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse: Bei über 70 Prozent der Patienten verbesserte sich nach der Cannabis-Therapie die Lebensqualität von moderat bis deutlich. Das beste Resultat wurde mit Cannabisblüten erzielt, die bei rund 90 Prozent der Patienten eine Verbesserung der Lebensqualität bewirkten. In Bezug auf die medizinische Anwendung von Cannabis waren die Resultate noch deutlicher. Der Krankheitszustand verbesserte sich bei rund 75 Prozent der Patienten, wobei sogar 62,8 Prozent eine deutliche Verbesserung verzeichneten. Auch hier waren die Cannabisblüten am erfolgreichsten. Die Heilpflanze Cannabis hat auch in Bezug auf Nebenwirkungen unglaublich gut abgeschnitten. Besonders bemerkenswert ist, dass praktisch keine schwerwiegenden Nebenwirkungen verzeichnet wurden, was von petrochemischen Pharmazeutika nicht behauptet werden kann.
Fazit: Das Ergebnis dieser Begleiterhebung, die immerhin 21'000 Patienten umfasst, zeigt einmal mehr, wie wirkungsvoll und wie verträglich die Naturheilkunde ist. Obwohl das medizinische Establishment und die Konzernmedien nach wie vor massiv von den grossen Pharma-Konzernen beherrscht werden, müssten solche Studien-Ergebnisse die Schulmediziner doch zunehmend zum Denken anregen. Der boomende CBD-Markt zeigt, dass der Paradigmenwechsel zumindest bei den Konsumenten stattfindet. Mehr …

21.06.2022: Neue Serie : WLADIMIR PUTIN wirklich krank? PARKINSON, MULTIPLE SKLEROSE, KREBS oder VERGIFTUNG ?  

16.05.2022: Die erfolgreichsten Krebstherapien | Krebsforscher Hirneise |@QS24 - Schweizer Gesundheitsfernsehen    
Siehe hierzu Archivmeldung vom 24.07.2018. Ernährung und Sport bei Krebspatienten
- Prof. Dr. Yurdagül Zopf bei Wissenschaft im Schloss – man beachte dass die Schulmedizin die Chemo-Therapie propagiert.  

08.05.2022 Archivmeldung vom 31.08.2016: Dr. med. Dietrich Klinghardt Schwermetalle, Impfungen & Entgiftung

01.05.2022: Krebs: Gefahren der Biopsie | Krebsforscher Lothar Hirneise |@QS24 - Schweizer Gesundheitsfernsehen   

30.04.2022: Heilung durch Selbstbegegnung. Die „Identitätsorientierte Psychotraumatheorie“ hat sich in der Praxis der Traumaheilung bewährt und kann Menschen helfen, zu sich selbst zurückzufinden. Exklusivabdruck aus „Ich will leben, lieben und geliebt werden“. Eine Psychotherapie stellen sich die meisten Menschen ungefähr so vor: Patient und Therapeut kramen gemeinsam Erinnerungen hervor, die für die psychische Entwicklung des Betreffenden einschneidend waren. Dann wird das Problem „bearbeitet“. Was geschieht aber, wenn es an die entscheidenden Vorgänge in der Vergangenheit gar keine Erinnerungen mehr gibt? Es braucht dann zweifellos Methoden, die diese dunklen Bereiche ausleuchten können. Wichtig ist es auch, nicht allein um die „Traumabewältigung“ zu kreisen, sondern Zugang zu den Ressourcen eines Klienten zu bekommen, es ihm zu ermöglichen, sich mit dem gesunden Anteil in sich selbst zu verbinden. Franz Ruppert stellt hier eine von ihm entwickelte Methode vor, die für sein persönliches und berufliches Leben essenziell gewesen ist. Exklusivabdruck aus „Ich will leben, lieben und geliebt werden. Ein Plädoyer für wahre Lebensfreude und menschliche Verbundenheit in Freiheit“. Mehr …

28.03.2022: Alterung stoppen - Zirbeldrüse aktivieren - Denkleistung erhöhen - Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger

11.03.2022: The ‘Sleep Hormone’ Could Heal the Brain (english). According to a recent report published in Alzheimer’s and Dementia Journal, Alzheimer’s disease – the sixth leading cause of death in the United States – claimed over 121,000 lives in 2019 alone, before the pandemic had swept the nation.  Meanwhile, the Alzheimer’s Association has released a sobering new statistic – deaths from Alzheimer’s disease and other forms of dementia have increased by a significant 16 percent since the onset of COVID-19.  However, a natural intervention for the condition is casting a ray of hope. More …

18.02.2022: Kann man die Corona-Impfstoffe ausleiten? Die Corona-Impfstoffe sind entweder neuartig oder enthalten im Falle der Protein- bzw. Totimpfstoffe teilweise neue oder bislang selten eingesetzte Zusatzstoffe (Adjuvantien). Diese dienen meist der Wirkverstärkung, sollen also das Immunsystem zu mehr Aktivität anregen. Beides macht skeptisch und vorsichtig, zumal – wenn auch selten – schwere Nebenwirkungen auftreten können. Da in Österreich die allgemeine Impfpflicht schon beschlossene Sache ist, in Deutschland derzeit (noch) darüber diskutiert wird, aber auch hier die einrichtungsbezogene Impfpflicht bereits abgesegnet wurde und der einzelne Mensch daher u. U. bald keine Wahl mehr hat, wünschten sich viele Gespritzte ein Konzept zur Ausleitung der Corona-Impfstoffe. Doch zuerst zur Frage: Welche Impfstoffe gibt es? Da es unterschiedliche Corona-Impfstoffe mit unterschiedlichen Wirkmechanismen und unterschiedlichen Inhaltsstoffen gibt, schauen wir uns erst die einzelnen Zusammensetzungen und Eigenschaften der verschiedenen Impfstoffe an. Sie können natürlich auch gleich auf den Link zu "Mehr" gehen und dort nach unten zu den Hinweisen zur Ausleitung scrollen. Mehr …

12.02.2022: KREBS - Das Ende der bisherigen Onkologie - Lothar Hirneise Teil 2 3  
Hierzu die Webseite krebs21.de  

09.02.2022: Rückenschmerzen: Überbelastete Wirbelsäule NaturMEDIZIN

02.02.2022: Giftstoffe im Körper Dr med Kurt E Müller Naturmedizin

05.12.2021: Die natürliche Geburt - wichtiger Beitrag, vor allem weil der Beruf der Hebammen abgeschafft werden soll, damit die Menschen zukünftig noch mehr entmenschlicht werden.

02.10.2021: In welchem Zustand ist mein Herz wirklich? Neueste Diagnostik, besonders nach Entzündungen!

25.09.2021 neu: Impfnebenwirkungen von Covid-Impfungen minimieren, was kann man VORHER tun?  Prof. Spitz und Dr. Wiechert im Gespräch!

29.08.2021:  Entzündungen - Der Irrtum den alle glauben (Du auch?)

07.07.2021 neu: Wie Antikörper die Psyche und das Gedächtnis stören können 

15.06.2021 neu: Der kluge Bauch. »Unser Magen-Darm-Trakt ist mit einem eigenen Nervensystem ausgestattet, in dem sich Milliarden verbundener Neuronen um Zehntausende Bakterien kümmern, die wiederum Einfluss auf unsere Stimmung, unsere Persönlichkeit und unseren Gesundheitszustand nehmen. Was wissen wir genau über dieses Organ? Mehr …

Unser Bauch - Die wunderbare Welt des Mikrobioms 

15.05.2021 neu: Krebspandemie Kampf gegen das Chaos   Dr. med. Andres Bircher   NaturMedizin   QS24 

Besonderheiten und Wirkungen der ketogenen Ernährung, QuantiSana.TV 31.08.16 mit Dr. Reinwald

25.04.2021: Neueste Studien: Entzündungen können Alzheimer triggern! An Alzheimer erkranken immer mehr Menschen. Fieberhaft sucht man nach Möglichkeiten, die ersten Anzeichen so früh wie möglich zu erkennen. Dass Entzündungen auch bei Alzheimer eine wichtige Rolle spielen, wird seit langem vermutet. Neueste Studien bestätigen dies jetzt. Entzündungen spielen in unserem Immunsystem eine wichtige Rolle (ausführlich siehe hier). Zum einen sind sie ein Signal, dass gerade Feinde unser Immunsystem angreifen. Zum anderen stellt eine Entzündung bereits die erste Phase der Heilung dar. Sie „entzündet“ also den Heilungsprozess. Daher ist es oft wichtig, statt des Entzündungsprozesses, besser die Ursachen zu bekämpfen. Wenn unsere Immunabwehr „kippt“ oder „überreagiert“, greift sie den eigenen Körper an. Dann spricht man von Autoimmunerkrankungen. Der eigene Körper wird zum Feind, um in der Sprache des Militärs zu bleiben. Dass Entzündungen bei der Entstehung von Alzheimer eine ungute Rolle zu spielen scheinen, hat man schon längere Zeit vermutet. Eher durch Zufall stießen Forscher vor einigen Jahren auf den Umstand, dass in Rheumakliniken oft so gut wie keine Fälle von Demenz vorliegen. Bekanntlich gehören rheumatoide Erkrankungen zu den Autoimmunerkrankungen, wo ständig Entzündungsherde existieren und die mit meist starken entzündungshemmenden Medikamenten behandelt werden müssen. Zwar kann man damit nicht die Ursachen von Rheuma bekämpfen – Rheuma gilt in der Schulmedizin als unheilbar – aber offensichtlich gelingt es, als Nebenwirkung Alzheimer zu verhindern. Neueste Studien scheinen jetzt den schon lange gehegten Verdacht, dass Entzündungen Alzheimer entstehen lassen, zu bestätigen. Mehr … 

30.03.2021 neu: Darm-Hirn-Achse; Darm&Psyche; Gesunde Darmbakterien; Vagusnerv Mikrobiom Gregor Hasler

Neue Formen der Heilung. Heilerin Maria Langreder erläutert im Gespräch mit Dagmar Neubronner das Wirkprinzip der mikro-magnetischen Medizin und anderer moderner Schwingungs-Heilverfahren.

27.03.2021: Das Milieu ist alles, die Mikrobe ist nichts – COVID-19

16.06.2020 neu: Frühling 2020: der sogenannte Gesundheitsminister Jens Spahn (Bankkaufmann) beschließt den Beruf des Heilpraktikers zu verbieten. Heilend zu wirken ist nicht mehr erwünscht und steht gegen die Interessen der Pharma-Mafia. Deswegen werden heilende Berufe und Naturheilmittel abgeschafft und verboten. An dem folgen Videobeitrag sehen wir jedoch, wie wichtig es wäre sich nicht an der Schulmedizin zu orientieren, sondern eigene Wege der Heilung zu gehen. Das kann Leben retten und eine Heilung / Gesundwerdung und ein Gesundsein ermöglichen. Sehen Sie selbst: KenFM zeigt Flurins Geschichte                                                                                                                             

In dem folgenden Beitrag werden Sie erfahren wie Sie Ihr Immunsystem stärken, um nicht krank zu werden und um die kommende Grippe- / Corona-welle gesund zu überstehen. 7 Mittel, um Krankheiten zu verhindern.



Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!