Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Die Geschichte der Menschheit

Wie bei so vielem ist es auch hier so, dass nichts so ist wie es scheint, bzw. uns durch das Schul- und Bildungssystem weiß gemacht wird. Auf der Suche nach der Wahrheit müssen wir auch in Betracht ziehen, dass es eine andere Geschichte der Menschheit gibt.

_____________________________________________________________________________________________________________

14.01.2022: Atlantis : eine Antike Karte zeigt die verlorene Stadt 

04.01.2022: Rɪᴇsᴇɴ ᴅᴇʀ Aɴᴛɪᴋᴇ 〳Nᴇᴘʜɪʟɪᴍ 

30.12.2021: Dɪᴇ ɢᴇʜᴇɪᴍᴇ Gᴇsᴄʜɪᴄʜᴛᴇ ᴅᴇʀ Mᴇɴsᴄʜʜᴇɪᴛ ⁽ᔆᵖⁱʳⁱᵗ ᔆᶜⁱᵉⁿᶜᵉ ¹²⁾

28.12.2021: Vortrag von Joachim Zillner – Mysterien Zyklus. Mit seinem Vortrag „Die Evolutionslüge" rüttelt Joachim Zillmer an den Grundfesten der Paläontologie und der Vor- und Frühgeschichte. Dabei ist Zillmer ein Quereinsteiger in dieses Thema und nicht „von der Zunft". Aber vom Fach. Mehr … 

Das Geheimnis unserer DNA – stammt die Menschheit aus dem Weltall? Teil 1 - Eines der größten wissenschaftlichen Geheimnisse betrifft unsere DNA, welche einen hochkomplexen Code darstellt. Die DNA besitzt eine charakteristische Form, eine spiralförmige Doppelhelix. Sie sieht so aus wie eine verdrehte Leiter und besitzt einzigartige Codes, die in jedem lebenden Organismus vorkommen. Das menschliche Genom besitzt etwa 3,2 Milliarden DNA-Basenpaare. Die moderne Wissenschaft betrachtet die DNA heute als ein Programm, wobei sich dann die Frage stellt, wer denn der Erschaffer oder Programmierer dieses Programms war? Es gibt verschiedene Möglichkeiten. DNA oder Desoxyribonukleinsäure wurde 1869 vom Schweizer Physiker Friedrich Miescher entdeckt, und es gelang ihm auch, DNA erstmals zu isolieren. Erst viele Jahre später begann die Wissenschaft zu verstehen, wie DNA wirklich funktioniert. Mehr … 

Das Geheimnis unserer DNA – stammt die Menschheit aus dem Weltall? Teil 2 - Es gibt noch eine neue wissenschaftliche Theorie, wonach die Lösung nach der Frage der Herkunft des menschlichen Lebens in der Zahl 37 liegt. Wenn intelligente außerirdische Wesen eine Signatur in unseren Genen hinterlassen haben, gaben sie uns vielleicht einen bestimmten Hinweis darauf. Die Zahl 37 kommt sehr häufig in unserem genetischen Code vor, und es existiert nur eine Wahrscheinlichkeit von 1 zu 10 Billionen, dass das ein Zufall ist. Der Forscher Maxim Makukov sagt auch im Interview mit dem New Scientists: „Es ist klar, dass dieser Code keine zufällige Struktur hat. So etwas kann man nur sehr schwer einem natürlichen Prozess zuschreiben.“ Mehr … 

Fragen und Erkenntnisse zur Herkunft des Menschen (Teil 1)

Der Untergang von Groß-Tartarien - Teil 1

Der Untergang von Groß-Tartarien - Teil 2

Der Untergang von Groß-Tartarien - Teil 3

Der Untergang von Groß-Tartarien - Teil 4

Der Untergang von Groß-Tartarien - Teil 5

Der Untergang von Groß-Tartarien - Teil 5-2.

Keltischer Jahreszyklus 

Andreas Vonderach: Die deutschen Stämme 

Wie funktionierte die Alte Welt?   - Ein Rückschau auf die Zeit vor der Neuen Normalität. Damit wird aufgezeigt, wie wir dahin kamen wo wir jetzt sind.

Die andere Geschichte der Neuzeit

Erfundene Geschichte Teil 1 - nichts ist, wie es scheint

Erfundene Geschichte Teil 2 - Die Zerstörung der alten Welt

Erfundene Geschichte Teil 3 - Das Mysterium der Weltausstellungen  Wurden weltweit - nach den Weltausstellungen - Gebäude und Monumente aus der alten Welt zerstört, um eine neue Geschichte zu schreiben und die alte aus der Welt zu schaffen?

Es gibt keine Wälder auf der Erde! - Eine andere Ansicht auf die Geschichte unseres Planeten. Es könnte durch aus sein, das alles was wir zu wissen glauben ganz anders ist. Dies zu verstehen ist nicht nur eine philosophische Frage sondern hat einen spirituellen und politischen Kern. Zeit aus dem Matrixschlaf zu erwachen ??!!

18.07.2021: TEMPELWIRTSCHAFT - STEUERUNG DER MENSCHHEIT TEIL VII.   Die Geschichte der Menschheit, beginnend bei den Sumerern, über die Templer, wird in diesem Interview reflektiert im Kontext dessen was derzeit vom WEF propagiert wird und in der Welt statt findet. Auf der Metaebene wird analysiert in welchem Gesellschaftssystem wir gefangen sind. Wir stecken nicht im Kapitalismus sondern in einer durch Behörden gesteuerten Planwirtschaft, in der die Menschen durch Gedankenkontrolle wie Sklaven zum Verbraucher und Arbeitstier degradiert sind. Wir sind entfernt von der göttlichen Genesis und stecken in einer fremdgesteuerten Genesis 2.0. - Eine interessante Betrachtung...


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!