Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Pseudowisscnschaft

Was bei uns als Wissenschaft gilt ist bei genauer Betrachtung oftmals nichts anderes als Pseudowissenschaft und / oder Dogma. Diese Dogmen werden dann an Universitäten gelehrt und dürfen meist nicht hinterfragt werden. Gemäß einem Need-to-know-Prinzip, jeder weiß das was er wissen soll, genau das was er wissen soll und nicht mehr als das was er wissen soll, werden neue Pseudowissenschaften betrieben und das kollektive Bewußtsein der Menschheit und Gelehrten bestimmt, geformt und kontrolliert. Wie das funktioniert und woran man dies erkennen kann sehen Sie in den nachfolgenden Beiträgen. Es geht im kritisches Hinterfragen durch Intuition, gesunden Menschenverstand, die Fähigkeit quer zu denken und universell interdisziplinär studiert zu haben. Viel Spaß beim Studium der nachfolgenden Beiträge..._________________________________________________________________________________________________

04.07.2022: Betreiben Sie in CERN Pseudowissenschaft? Oder haben sie gar schlimmeres vor? Wichtiger Event am 5.7 - DAS betrifft uns alle! CERN ist die Europäische Organisation für Kernforschung in der Schweiz. Sie haben morgen ein - für die ganze Menschheit - extrem wichtiges "Experiment" am Start. Um was es dabei geht und wie du dich am besten schützen kannst, dazu mehr in diesem besonderen Interview mit Dieter Broers.

03.07.2022: CERN dreht am 5. Juli voll auf! Test mit 13,6 Billionen Elektronenvolt – was bedeutet das? Die Mainstream-Wissenschaft ist Meister darin, Beweise für die Idee zu liefern, dass alles aus Teilchen besteht. Alle Berechnungen, die auf Einsteins Relativitätstheorie basieren, müssen passen, und so werden fehlende Löcher in diesen Berechnungen mit Teilchen wie dem Higgs-Boson-Teilchen (dem „Gottesteilchen“) oder mit Neutrinos aufgefüllt.
Während meines Studiums wurde mir immer beigebracht, dass Messfehler aufgrund elektromagnetischer Strahlung, die das Signal einer Messung verfälschen kann, zu berücksichtigen sind. Deshalb sollten z. B. Telefone auf „Flugmodus“ eingestellt werden, damit die Nullen und Einsen, die in Form von Stromimpulsen durch die Drähte laufen, nicht versehentlich durch die elektromagnetische Strahlung des Telefons von 0 auf 1 wechseln. Seit einigen Jahrzehnten ist dieser „Messfehler“ aus der gesamten Wissenschaft verschwunden, und Anlagen wie der Large Hadron Collider werden dazu benutzt, die unmöglichsten Dinge zu messen. Neutrinos sollen beispielsweise am Südpol mit Hilfe von 2,5 km tiefen Röhren gemessen werden, die ein lichtempfindliches Kabel enthalten. Offiziell heißt es, dass 5160 Detektoren in einem Volumen von etwa 1 km³ Eis eingefroren sind. Es wird behauptet, dass, wenn eine Million Neutrinos das Eis durchqueren, ein Neutrino mit einem Proton oder Neutron im Kern eines Wasserstoff- oder Sauerstoffatoms kollidieren wird. Und das alles, obwohl Neutrinos nicht messbar wären, außer durch diese Kollisionsmessung eines blauen Blitzes im Eis.
Auf jeden Fall passt es gut in die Erklärungen der Mainstream-Wissenschaft, und so wird die spirituelle Neutrino-Soße über das Steak gegossen werden. All diese Messeinrichtungen wie der Large Hadron Collider (LHC) des CERN und das IceCube-Neutrino-Observatorium sind natürlich nur Tarnung für das, was wirklich vor sich geht. Beweise dafür gibt es übrigens nicht, denn „Otto Normalverbraucher“ wird von einem solchen Institut nicht eingestellt und Geheimhaltungsvereinbarungen sowie psychologische Tests (bevor man dort überhaupt arbeiten darf) sorgen dafür, dass kein Tropfen Information nach außen dringt. Natürlich werden in den alternativen Medien auch Geschichten über die Öffnung von „Portalen“ oder „Wurmlöchern“ lanciert, denn das basiert auf „kybernetischen Methoden„, mit denen man die Wahrnehmung der Massen an allen Fronten in eine gewünschte Richtung lenkt. Das sollte man sich vor Augen führen, wenn man vergleicht, wie der niederländische Geheimdienst den RIVM-Frontmann Jaap van Dissel von seinen kontrollierten Oppositionsfiguren Micha Kat, Wouter Raatgever und Joost Knevel mit einer erfundenen Geschichte über rituelle Kinderschlachtungen durch Van Dissel angreifen ließ, um diese Figuren anschließend ins Gefängnis zu bringen und so kritische Denker mit dieser Gruppe in Verbindung zu bringen.
Und nun, da das CERN angekündigt hat, dass es am Dienstag, den 5. Juli 2022 den Large Hadron Collider mit der höchsten Spannung aller Zeiten, nämlich 13,6 Billionen Elektronenvolt, in Betrieb nehmen wird, werden die kontrollierten Oppositionskanäle genutzt, um über TikTok und YouTube Geschichten über die Öffnung von Portalen zu verbreiten. Niemand weiß, ob wir die Ankündigung des CERN ernst nehmen sollten, aber es ist klar, dass „alternative Gründe“ für die Existenz des CERN beseitigt werden müssen, und so erwarte ich, dass dies die Hauptaufgabe des angekündigten Tests sein wird. Wenn Sie wirklich wissen wollen, wovon die spirituellen und wissenschaftlichen Netze Sie fernhalten sollen, dann tauchen Sie ein in die Simulationstheorie und die Simulations(plasma)kuppeln, die wahrscheinlich durch ein starkes unterirdisches elektromagnetisches Feld erzeugt werden. Ja, das ist ein theoretisches Modell, das in dieser Artikelserie beschrieben wird, aber es macht mehr Sinn als dieser ganze Gott-Teilchen- und Neutrino-Unsinn, an den die Menschen immer wieder glauben müssen.
CERN DREHT „VOLLSTÄNDIG“ AUF!!! Wir müssen AM 5. JULI IM ERNSTEN GEBET sein! Es wird berichtet, dass CERN wieder online gestellt wird und dieses Mal am 5. Juli 2022 „auf volle Explosion“ gestellt wurde. CERN ist ein Teilchenbeschleuniger und ein Hydrocollider, laut Wissenschaftlern versuchen sie, den „Big Bang“ zu „nachzustellen“ und schwarze Löcher zu öffnen, die im Weltraum gefunden wurden. Andere Wissenschaftler haben theoretisiert, dass diese Technologie Türen zu Paralleluniversen öffnen kann. Sehen wir in unseren Filmen und TV-Shows nicht gerade einen Trend alternativer Universen oder Parallel-Universen? Warum sollten sie das versuchen? Besteht nicht die Gefahr, das Gefüge der Realität zu zerreißen?! Ich persönlich glaube nicht, dass das ihre wahre Absicht ist. Sie öffnen Löcher oder Türen, aber es geht nicht um alternative Universen, sie öffnen den Eingang zur bodenlosen Grube, genau wie das Buch der Offenbarung besagt. Sie versuchen etwas oder irgendeine Einheit in unser Existenzreich zuzulassen!!! „Und der fünfte Engel klang, und ich sah einen Stern vom Himmel auf die Erde fallen; und ihm wurde der Schlüssel der bodenlosen Grube gegeben. Und er öffnete die Grube ohne Boden, und aus der Grube kam ein Rauch auf, wie der Rauch eines großen Ofens; und die Sonne und die Luft wurden durch den Rauch der Grube verdunkelt. Und aus dem Rauch kamen Heuschrecken auf der Erde, und ihnen wurde Macht gegeben, wie die Skorpione der Erde Macht haben. „ Offenbarung 9:1-3 KJV.  Mehr …  

11.06.2022:  Wissenschaft, Wahrheit und Weisheit - Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutieren die Philosophen und Publizisten Michael Andrick, Matthias Burchardt und Dirk Pohlmann mit Walter van Rossum darüber, warum Wissenschaft nicht immer mit Weisheit identisch ist. Im März 2020 wurde der Ausnahmezustand ausgerufen, wurden Grundrechte im Dutzend suspendiert. Aufmerksame Zeitgenossen haben sich erlaubt zu fragen: Wo ist denn die Katastrophe, die einen Ausnahmezustand rechtfertigen würde? Daraufhin murmelte man etwas von Wissenschaft, gleichzeitig wurden die Fragestellenden aussortiert und zu Feinden der Menschheit erklärt. Inzwischen dürften Millionen von Menschen Arbeit, Approbation und andere Dinge wegen ihrer vom Mainstream abweichenden Meinung verloren haben. Bei Walter van Rossum befassen sich die Diskutanten mit den Folgen eines einseitigen Wissenschaftsglaubens und fragen, welche Kriterien es sonst geben kann, um sich der Wahrheit zu nähern. Mehr …

09.06.2022: Hinter dem Vorhang. Wenn wir wieder in vollem Umfang Menschen sein wollen, müssen wir das Zerrbild eines toten und sinnlosen Universums hinter uns lassen. Exklusivabdruck aus „Kosmos“. Ein falsches Weltbild ist umso gefährlicher, je weniger es hinterfragt wird. Gerade die Kosmologie als Teil der Naturwissenschaft basiert auf einer Fülle von unbewiesenen und unbeweisbaren Prämissen, eher Glaubensvorstellungen ähnlich als exakten Tatsachen. Unbedarfte Menschen neigen dazu, in einer vom Materialismus dominierten Gesellschaft alles für wahr zu halten, was den Stempel Wissenschaft trägt. Dies wäre ja noch ein verkraftbarer Fehler, interessant nur für einen überschaubaren Expertenkreis, wären bestimmte Elemente des herrschenden Weltbilds nicht zugleich ein Frontalangriff auf die Würde des Menschen. Dieser findet sich hilf- und bedeutungslos ausgesetzt in einem toten Universum, das ihn schon durch seine bloße Größe marginalisiert und mit monströser Gleichgültigkeit über seine Bedürfnisse hinweggeht. Spiegelbild des materialistischen Paradigmas ist eine Gesellschaft, die den Menschen zu einem beliebig manipulierbaren Anhängsel hoch entwickelter Technologien degradiert. Der zurechtgestutzte Mensch projiziert seine eigene Dürftigkeit auf das All, um in diesem dann im Umkehrschluss den Beweis für die Sinnlosigkeit seines Daseins zu erkennen. Die Schaffung einer humaneren Welt muss beim Menschenbild ansetzen, und dieses braucht als Grundlage eine neue Auffassung vom Universum als einem durchgehend belebten, sinnerfüllten Organismus. Dieser Text ist das Vorwort von Jochen Kirchhoffs gerade erschienenem Essayband „Kosmos“, erschienen bei Oval Media. Mehr

15.05.2022: Eine Rede von Dr. Thomas Külken über den heutigen Wissenschaftsbetrug: Hygiene und die Dreigliederung des sozialen Organismus von Dr.Thomas Külken. Baden-Baden. Wir leben im Jahre 3 des bösesten und verheerendsten Wissenschaftsbetruges aller Zeiten. Wir leben im Jahre 3 des staatlichen Hygieneterrors mit kollektiver Entmündigung und faktischer Wiedereinführung der Leibeigenschaft durch strafbewehrte Kontakt-, Ausgangs- und Arbeitsverbote und durch Nötigung zur Teilnahme an experimentellen medizinischen Eingriffen zugunsten der Pharmaindustrie. Das alles erfüllt die Kriterien der weißen Folter, zu der auch zeitweise Lockerungen dazugehören; und deshalb es so wichtig, dass wir gerade jetzt auf die Straße gehen, Gesicht zeigen, das verlogene Unrecht klar benennen und aufklären, aufklären, aufklären – für eine menschliche Zukunft. Artikel 1 Grundgesetz fordert ohne Wenn und Aber: „Die Würde des Menschen…zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Von diesem Achten und Schützen der Menschenwürde haben die heutigen Verwalter der Staatsgewalt keinen Begriff. Als die Sprechpuppen der Digital-, Finanz- und Pharmaindustrie sehen sie uns nur als Mittel und nicht als Ziel ihres Handelns. „Alle Staatsgewalt“, so Artikel 20 Grundgesetz, „geht vom Volke aus.“ Die Staatsgewalt muss also demokratisch organisiert werden und darf niemals aus der freiheitlich demokratischen Grundordnung ausbrechen. „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“ heißt aber auch, dass das Volk, d.h. wir selbst diese Forderung des Grundgesetzes mit Inhalt füllen müssen. Mehr …

02.04.2022: Thesen, Modelle und Lügen sind Gebete des Wissenschaftismus    

02.12.2021: Elementare Wissenschaft & Medizin - Dr.Andreas Noack   Bewusst.TV 29.7.2015 

PlasmaVersum oder die Antithese zum Urknall. PlasmaVersum – Der Film. Spätestens seit den Siebzigerjahren wissen wir, daß alle Galaxien und die weiten Bereichen zwischen ihnen von elektrisch leitfähigem Gas, sogenanntem Plasma, erfüllt sind. Als die Urknalltheorie in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt wurde, wußte man davon jedoch noch nichts. Deshalb machte man den Fehler, galaktische Vorgänge ausschließlich mithilfe der äußerst schwachen Gravitation beschreiben und erklären zu wollen. Da wir heute aber wissen, daß 99,99% der Materie im Plasmazustand existieren und dieses Plasma unter dem Einfluß des Elektromagnetismus steht, muß sich auch unser Bild von kosmischen Vorgängen zwangsläufig verändern. Welch faszinierende neue Erkenntnisse die Plasmakosmologie bietet, versuche ich in diesem knapp dreistündigen Film grob darzustellen. Von der Entstehung der Galaxien, über die Natur der Sterne und Kometen, bis hin zu einer alternativen Geschichte unseres Sonnensystems, in dem Krater und andere große planetare Strukturen durch elektrische Entladungen geformt wurden, bietet das PlasmaVersum spannende neue Perspektiven in der Kosmologie. Mehr … 

29.12.2021: BK53  Vom Wissenschaftsbetrug über Betrugspolitik zur Unterdrückung Dr. Barbara Kahler  

23.09.2021: Die größten Betrüger der Wissenschaft 

15.08.2021 neu: Das Virus-Phantom: Gigantischer Betrug und Jahrhundertlüge 

31.07.2021 neu: Die Freiheit der Wissenschaft ist in Gefahr – Prof. Dr. Christof Kuhbandner im Gespräch 

05.07.2021 neu: Pseudowissenschaft: Ohne Virusnachweis in die Tyrannei? – Interview mit Dr. Andrew Kaufman im Februar 2021 

26.02.21 neu: Projekt Immanuel - aus aktuellem Anlass

Stehen unsere naturwissenschaftlichen Erklärungsmodelle tatsächlich auf dem Boden gesicherter wissenschaftlicher Untersuchungen? Beruhen die in Schule und Universitäten täglich gelehrt werdenden Theorien nur auf willkürlichen Annahmen? Dokumentation: Naturwissenschaftliche Dogmen. 

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!