Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Die anderen Informationen


25.01.2023:  Scholz erklärt Russland den Krieg – COMPACTTV.  Vorgestern hatten wir in unserer Sendung noch gefragt: „Kippt Scholz jetzt?“ – und schon ist es passiert: Der Bundeskanzler schickt der Ukraine Leopard-Panzer gegen Russland , wodurch die BRD sich immer mehr zur Kriegspartei entwickelt. Video …

23.01.2023: Transition TV News Nr. 6 vom 23. Januar 2023 -  US-Piloten mit Herzproblemen dürfen in die Luft – Promis machen Werbung für Gen-Impfung – Ziel Bevölkerungsreduktion
💡US-Piloten fliegen auch mit Herzproblemen (00:49)
💡Promis machen Werbung für Gen-Impfung (08:16)
💡WEF: Nach der Pandemie ist vor der Pandemie (14:08)
💡Ziel Bevölkerungsreduktion? (21:20)
💡Bewegung in der Bewegung (30:26)

Mythos Globalisierung. Seit Jahren ist der Begriff Globalisierung in aller Munde. Doch nach wie vor spielen regionale Verbindungen eine bedeutende Rolle. Ständig wird uns vorgebetet, dass wir dank der Globalisierung immer näher zusammenrücken. T-Shirts aus Bangladesh, Avocados aus Peru und Mobiltelefone aus China – fast entsteht der Eindruck, dass der Verbraucher des 21. Jahrhunderts im Wesentlichen global denkt und handelt. Ein Artikel des Magazins Foreign Affairs zeigt indes, dass regionale Verbindungen nach wie vor sehr wichtig sind. Der Handel zwischen allen Ländern bewege sich im Umfang von 20 Billionen Dollar – eine Steigerung gegenüber 1980 um fast das Zehnfache, stellt Foreign Affairs fest. Auch die internationalen Kapitalströme sind der Fachzeitschrift zufolge in diesem Zeitraum exponentiell gestiegen: von 500 Milliarden Dollar pro Jahr auf weit über 4 Billionen Dollar. Und heute reisten fast fünfmal so viele Menschen über die Grenzen wie vor 40 Jahren. Dennoch sei es irreführend, zu behaupten, dass diese Waren-, Dienstleistungs- und Personenströme zugleich auch ein globales Ausmass hätten. Die Globalisierung, wie sie gemeinhin verstanden werde, sei zumeist ein Mythos. Wenn Unternehmen, Lieferketten und Einzelpersonen sich im Ausland ansiedelten, dann gingen sie nicht einfach irgendwo hin, sondern blieben meist ganz in der Nähe ihres Heimatlandes.
In dem Artikel wird ein Beispiel angeführt: Wenn grosse Entfernungen den internationalen Verkauf nicht beeinträchtigen würden, würden Produkte im Schnitt rund 8500 Kilometer zurücklegen (die durchschnittliche Entfernung zwischen zwei zufällig ausgewählten Ländern). Stattdessen lege die Hälfte der im Ausland verkauften Waren weniger als 7700 Kilometer zurück, also nicht viel weiter als ein Flug quer durch die Vereinigten Staaten und keineswegs weit genug, um Ozeane zu überqueren. Auch bei der Eroberung von Märkten richteten sich viele Unternehmen eher regional als global aus. Mehr …

Ein unglaublicher Skandal bahnt sich an: Folge dem Geld – Rosirosa. Folge dem Geld: Dan Bongino verbindet alle zufälligen Punkte zwischen Joe Bidens geheimen Dokumenten, Hunter Biden, der Ukraine, George Soros, Trumps Amtsenthebungsverfahren und sogar dem Russland-Schwindel. Video (english – deutscher Untertitel) …

22.01.2023: Verdacht auf Insiderhandel: Was wusste Elon Musk von Teslas Absatzproblemen? Hat Musk vor dem Verkauf eines Aktienpakets gewusst, dass sein Unternehmen weniger E-Autos absetzt? Eine Antwort könnte strafrechtliche Folgen für ihn haben. Die Branche steht vor einem ruinösen Wettstreit. Der US-Autobauer Tesla hat in den vergangenen drei Monaten fast 40 Prozent seines Börsenwertes verloren. Musste man im Oktober noch über 200 Euro für eine Aktie bezahlen, notiert sie an deutschen Handelsplätzen inzwischen bei knapp über 120 Euro. Das Auf und Ab des Aktienkurses würde wohl kaum auffallen, wären da nicht zwei Faktoren, die für Brisanz sorgen: der stockende Absatz von Elektroautos und die massiven Verkäufe, die Firmenchef Elon Musk im Dezember getätigt hat. Das Wall Street Journal berichtete am Freitag über den Verdacht des Insiderhandels gegen Musk. Der Tesla-Chef hatte zwischen dem 12. und 14. Dezember ein großes Aktienpaket verkauft – für knapp 163 US-Dollar pro Aktie. Knapp drei Wochen später, am 2. Januar 2023, gab der Konzern bekannt, dass die Fahrzeugauslieferungen im vierten Quartal deutlich unter den jüngsten Prognosen des Unternehmens für Investoren lagen. Mehr …

Sahra Wagenknecht: Neue Partei? Lauterbach Rücktritt! Keine Waffen! Nord-Stream-Sabotage. - Marc Friedrich spricht mit Sahra Wagenknecht, warum die Ukraine den Krieg nicht gewinnen kann, wieso  unsere Regierung unfähig ist, ob Karl Lauterbach lügt und warum er als Gesundheitsminister zurücktreten muss. Zudem, warum die Regierung nichts zum Nord-Stream-Anschlag sagt und vieles mehr. Video …

21.01.2023: Scholz + Pistorius waren am Freitag großartig...alles läuft nach Plan❗ Video …

19.01.2023: Transition TV News Nr. 5 vom 19. Januar 2023 -  Hausgrillen in Lebensmitteln – Der Kampf um oder gegen das Bargeld – Mensch vs. Maschine: KI-Kunst – Transhumanismus und Mobilfunk
💡Hausgrillen in Lebensmitteln (00:49)
💡Der Kampf um oder gegen das Bargeld (06:35)
💡Mensch vs. Maschine: KI-Kunst (13:29)
💡Transhumanismus und Mobilfunk (22:59)
💡Bürgerrechtlerin vor Gericht (30:28)

18.01.2023: Ist Neuseeland ein Beta-Test für westliche Regierungen? Russischer Außenminister vermisst «ernsthaften» Vorschlag des Westens; USA und deren Verbündete planen Aufstockung der Militärhilfe für die Ukraine – und weitere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien.

16.01.2023: Transition TV News Nr. 4 vom 16. Januar 2023  -  WEF & Weltherrschaft – Im Zweifel «Long Covid» – Impfstoff für Bienen – Berset & die Corona-Leaks
💡Das WEF & die Weltherrschaft (00:48)
💡Im Zweifel Diagnose «Long Covid» (09:47)
💡Gefährlicher Versuch: Impfstoff für Bienen (16:02)
💡Berset & die Corona-Leaks (20:24)
💡Dr. Andreas Heislers Ausblick auf 2023 (30:30)

Wir müssen mit „Mister Global“ reden. Nun sind alle Teile auch auf Deutsch verfügbar! WIE SIND WIR HIERHER GEKOMMEN? Was ist die Neue Normalität? Wer oder was steckt dahinter? Wir müssen über MR GLOBAL reden. In einer vierteiligen Gesprächsreihe, trifft die Finanzexpertin Catherine Austin Fitts auf den politischen Satiriker C.J. Hopkins. Sie erörtern die zunehmend totalitären Formen unserer schönen, neuen, pathologisierten und globalisierten Welt. Zu den Videos und mehr …

14.01.2023: Generaldirektor der WHO hat «betrügerische Wissenschaft» gefördert. Gesundheitsschäden durch «Impfung» auf der ganzen Welt; Davos-Elite besorgt über globale Volatilität und Lebenshaltungskosten-Krise – und andere englischsprachige Empfehlungen. Mehr …

12.01.2023: Transition TV News Nr. 3 vom 12. Januar 2023 -  SWISS-Mitarbeiter am Event 201 – Swissmedic für unbefristete Comirnaty-Zulassung – NATO wird zum Angriffspakt – Eingepfercht & überwacht: Smart Citys
💡SWISS-Mitarbeiter am Event 201 & CEO am WEF (00:50)
💡Swissmedic will unbefristete Zulassung für Comirnaty (04:09)
💡NATO wird zum Angriffspakt (07:57)
💡Eingepfercht & überwacht: Smart Citys (14:23)
💡«Wir können anders»: Von Samen und Grashüpfern (21:44)
 Siehe hierzu Smart Cities

11.01.2023: Russlands biometrischer Albtraum. Selenski entzieht Ex-Oppositionsführer die ukrainische Staatsbürgerschaft; USA schult Ukrainer im Umgang mit Patriot-Raketenabwehrsystemen – und weitere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Mehr …

10.01.2023: Condoleezza Rice und Robert Gates: «Die Zeit steht nicht auf der Seite der Ukraine». Pentagon baut Militärbasis im Pazifik; Biden entwendete scheinbar geheimes Material; ungeimpfte griechische Gesundheitsfachkräfte dürfen wieder arbeiten – und weitere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Mehr …

The Corbett Report: Dinge, die im Jahr 2023 absolut, definitiv und ohne Zweifel passieren werden. Wie auch immer, es ist Saison, und ich will kein Spielverderber sein, also hier sind ein paar Dinge, die dieses Jahr ganz, ganz sicher und ohne Zweifel passieren werden. Wir alle wissen, dass Big Tech derzeit in großen Schwierigkeiten steckt, oder? Nun, spielen Sie nicht die kleinste Geige der Welt für die armen, neu arbeitslosen Untergebenen unserer digitalen Diktatur. Freuen Sie sich stattdessen! Das nächste große Ding steht vor der Tür, und es wird die Tech-Industrie retten und uns weiter in den kommenden transhumanistischen Albtraum stürzen! Mehr …

„In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es passiert, kann man darauf wetten, dass es so geplant war.“ Jeder Mensch kann das mittelalterlich anmutende Menschenbild, das ihm durch seine Erziehung eingeimpft wurde, korrigieren, um zu lernen, auf der Grundlage eines wissenschaftlichen Menschenbildes zu denken, sein Leben besser zu verstehen und es besser zu leben. Das oben erwähnte Zitat, das dem US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt (1882-1945) zugeschrieben wird, ist in der Diplomatie ein Gemeinplatz. Betrachtet man relevante politische Entscheidungen unter diesem Aspekt, gehen einem die Augen auf. Als Mitmensch fühlt man sich aber mitverantwortlich für das Schicksal von Menschen, weil man in der Regel eine Minderheit auf Kosten der Mehrheit hat leben lassen, ohne etwas zu tun. Dabei ist die Welt so reich, dass alle Menschen ohne Ausnahme in Wohlstand leben könnten. Aber das darf nicht geschehen. Ungerechtigkeit müsste nicht sein; niemand würde im Leben zu kurz kommen. Hunger und Not gäbe es auch nicht. Aber die Herrschenden und ihre Stellvertreter in der Politik haben sich vorgenommen, das naturwissenschaftliche Menschenbild nicht entstehen zu lassen, damit die Menschen nicht lernen, besser zu denken und ihr Leben zu verstehen und besser zu leben.
Anthropologische Prämissen der menschlichen Natur. Menschenbild und Weltanschauung sind für den Einzelnen von großer Bedeutung, ob er sich dessen bewusst ist oder nicht. Das Menschenbild umfasst Ansichten über das Wesen des Menschen, über seine Lebensbedingungen und seine Entwicklung, über seine Stellung in der Natur, im Kosmos und in der Gesellschaft. Jede Theorie über den Menschen hängt von anthropologischen Prämissen seiner Kultur, vom Menschenbild und damit auch von der Weltanschauung ab. Aus wissenschaftlicher Sicht impliziert das Konzept der menschlichen Natur die völlige Abwesenheit von genetisch bedingten aggressiven Trieben. Daraus ergibt sich die Fähigkeit des Menschen und die Notwendigkeit, in einer friedlichen Gesellschaft ohne Gewalt und Krieg zu leben und sich zu organisieren. Eine zweite Annahme ergibt sich aus der biologischen Existenz des Menschen: Der Mensch hat keine vordefinierten Instinkte, er hat bei der Geburt nur einige wenige Reflexe. Daraus folgt, dass die intellektuellen Fähigkeiten, die emotionalen Reaktionen, die subjektive Wahrnehmung der Umwelt, die mentalen Vorstellungen von der Außenwelt und die Persönlichkeit des Menschen durch Sozialisation erworben werden. „Sozialisation“ als ein lebenslanger Lernprozess der Integration oder Anpassung des heranwachsenden Menschen in die ihn umgebende Gesellschaft und Kultur. Der Mensch kann und muss alles lernen. Dieses Lernen erfordert eine Beziehung zu mindestens einem Mitmenschen. Mehr …

09.01.2023: Es gibt kein „Covid 19“, es sei denn als eine kriminelle Verschwörung. Es gibt kein „Covid 19“, es sei denn als eine kriminelle Verschwörung. Das COVID-Phänomen kann nicht verstanden werden, wenn man nicht auch den noch nie dagewesenen Finanzkollaps 2019-2020 versteht, der das gesamte globale Finanzsystem bedroht. Die Geschichte der Covid-19-Pandemie ergibt wenig Sinn, wenn man sie durch die Brille von Gesundheit, Sicherheit und Wissenschaft betrachtet. Betrachtet man sie jedoch unter dem Aspekt von Geld, Macht, Kontrolle und Wohlstandstransfer, dann ergibt alles einen perfekten Sinn. Mehr …

Transition TV News Nr. 2 vom 9. Januar  -  Hebammen und der Geburtenrückgang – Gates’ Plan zur totalen Kontrolle – Corona-Aktivismus gegen China – Der Mainstream und die schwachen Herzen.
💡Hebammen und der Geburtenrückgang (00:43)
💡Gates’ Plan zur totalen Kontrolle (06:17)
💡Corona-Aktivismus gegen China (13:01)
💡Der Mainstream und die schwachen Herzen (19:40)

08.01.2023: «Wir müssen die Naturmedizin neu schreiben». Der deutsche Polymathematiker Franz Fraitzl misst die Auswirkungen des Geoengineerings und gibt praktische Tipps, wie man Pflanzen und den eigenen Körper schützen kann. Franz Fraitzl reist nie ohne sein Mikroskop. Durch das Vergrösserungsglas betrachtet er Sprühpartikel, Plastikteilchen und chemische Stoffe, die vom Himmel fallen. Auch auf Reisen untersucht der Deutsche Regenwasser und Urin auf Giftstoffe. Seit Jahren befasst er sich mit SAI (Stratospheric Aerosol Injection), auch bekannt als Chemtrails oder Geoengineering. Im Moment reist er durch Spanien, um seine Erfahrungen an Personen weiterzugeben, die kleine landwirtschaftliche Flächen bewirtschaften. Sobald er mehr Erkenntnisse gewonnen hat, will er sein Wissen für grössere Anbauflächen zur Verfügung stellen. Dabei zeigt er auch, wie sich aus recycelten Materialien ein kleines Labor bauen lässt, das dazu dient, diese Giftpartikel nachzuweisen. In Spanien unterstützt er ausserdem das Projekt «Save our Food». Dieses zeigt, wie man mit minimalen Änderungen in der Landwirtschaft gesünder produzieren und unabhängig von Supermärkten leben kann. Aufgewachsen auf einem südbayerischen Bauernhof, merkte er später während seiner Landwirtschaftslehre, dass die moderne Landwirtschaft eher dem natürlichen Zyklus der Natur entgegenwirkt, eine unethische Nutzung der Böden vorantreibt und diese auslaugt. Deshalb befasste er sich mit der biodynamischen Landwirtschaft nach Rudolf Steiner. Mehr …

07.01.2023: 1923 und 2023 – ein Vergleich Teil 1. In unserer famosen Tageszeitung „Südkurier“  sieht der Mitarbeiter Alexander Michel zum Jahresanfang 2023 bei seinem Vergleich der Jahre 1923 und 2023 Parallelen. Wie paßt es doch auch so schön: Wie heute die 25 von 3000 „Polizisten“ aufgestöberten „Reichsbürger“ so hätten schon 1923 „Extremisten“ die „Demokratie beseitigen“ wollen. Und das, wo doch eine Demokratie die denkbar beste Staatsform ist! Oder? In welcher Hinsicht aber und für wen? Ist sie – schon allein als System – geeignet, das Volk vor Schaden zu bewahren und es sittlich auf der Höhe zu halten, was ja der Sinn eines Recht-Staates wäre? Fördert sie die geistig und sittlich besten Kräfte zum Nutzen des Volkes? Oder öffnet sie nicht viel mehr ungezügeltem Eigennutz, Betrug, Bestechung Tor und Tür?
Nicht auf das System – auf den Menschen kommt es an. Wir sehen heute, was in unserer „Demokratie“ abgeht, und ein Blick auf die Weimarer „Demokratie“ zeigt Ähnliches: die Ausplünderung und Verarmung des Deutschen Volkes, eine fremdgeführte, schwache Marionetten-Politik und mangelnden Schutz vor einseitigen Schuldzuweisungen gegen das Deutsche Volk. Die Käuflichkeit triumphiert, auch die der gleichgeschalteten Weltpresse in EINER Hand, der der Weltverschwörer. Sie ist nicht die vom redlichen Bürger erwünschte Vierte Gewalt, die die Politik kritisch beurteilt und ausschließlich der Wahrheit dient, sie posaunt, was die Politik wünscht. Mehr …

1923 und 2023 – ein Vergleich, Teil 2. Der Marsch auf die Feldherrnhalle 1923. Recht ohne Macht! Auch heute wollen Deutsche ihr Land und Volk vor innerer und äußerer Zerstörung bewahren. Sie können unmittelbar nichts erreichen, werden geächtet, verfolgt wie unsere Vorfahren vor 100 Jahren. Was bleibt, ist die Hoffnung darauf, daß sich erkannte Wahrheit wie zu allen Zeiten trotz mörderischer Gegenkräfte durchsetzt. Mehr …

Das ABC des digitalen Zentralbankgeldes. Verlängerung der Impfpflicht für ausländische Reisende in den USA; das Budget der geheimen DARPA-Agentur und andere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Mehr …

06.01.2023:  Waffenschmiede Rheinmetall verkündet Rekordjahr. Krieg lohnt sich, könnte der Titel der Meldung aus der Waffenschmiede Rheinmetall lauten. 2022 habe der Umsatz rund 6,4 Milliarden Euro betragen und damit etwa 13 Prozent mehr als 2021, teilte das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen am Freitag in Düsseldorf mit. Das Kolbengeschäft, das teilweise bereits verkauft wurde, ist hierbei nicht eingerechnet. Damit hat sich das Wachstum beschleunigt. Im Jahr 2021 war der Umsatz nur um rund 5 Prozent gestiegen. Beim operativen Ergebnis erwartet der Konzern für 2022 ein Plus von mehr als 20 Prozent ‒ das wären deutlich mehr als 700 Millionen Euro. Organisch‒ also ohne Währungseffekte und Zu- oder Verkäufe ‒ zogen die Erlöse im vergangenen Jahr allerdings nur um 10 Prozent an. Das waren weniger als die prognostizierten 15 Prozent. Diese unerwartet schwache Entwicklung begründete die Firma unter anderem damit, dass sie viel investiert habe:Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges hat Deutschlands größter Rüstungskonzern Rheinmetall seine Umsätze kräftig gesteigert und blickt optimistisch in das neue Jahr. Für 2023 ist der Konzern schon einmal in Vorleistung gegangen ‒ der Bedarf war wohl absehbar. Mehr …

05.01.2023: Transition TV News Nr. 1 vom 5. Januar  -  WHO will Weltregierung werden – «Plötzlich und unerwartet» in luftiger Höhe – Suizid nach Impfschaden – Silvester-Terroristen
💡WHO will Weltregierung werden (00:59)
💡«Plötzlich und unerwartet» in luftiger Höhe (07:19)
💡Suizid nach Impfschaden (12:22)
💡Silvester-Terroristen ausser Rand und Band (17:43)

Amazon streicht mehr als 18.000 Jobs: "Unsichere Wirtschaftslage". Der US-amerikanische Online-Handelsriese Amazon wird nach Angaben von Konzernchef Andy Jassy in den kommenden Wochen mehr als 18.000 Mitarbeiter entlassen. Diese "schwierige" Entscheidung machte der Konzern in einer Mitteilung auf seiner Internet-Seite öffentlich. Mehr …

Der Status: Wochenblick-Team präsentiert neues Medium. Das Jahr beginnt mit einem Knall: Denn das Erfolgsteam um Bernadette Conrads macht weiter. Zur Seite stehen der bisherigen "Wochenblick"-Chefredakteurin unter anderem zwei ihrer Mitstreiter. Denn WB-Globalismus-Experte Julian Schernthaner und Matthias Hellner mit seinen messerscharfen Analysen teilen ihre Vision eines bürgernahen, elitenkritischen Journalismus.Schließt sich eine Tür, öffnet sich die nächste. Vor knapp drei Wochen erschütterte die Nachricht von der Einstellung des „Wochenblick“ just am Höhepunkt seiner Reichweite die alternative Medienszene. Er hinterließ eine schmerzhafte Lücke – das machte der Zuspruch der treuen Leser deutlich. Wir als Kernteam haben uns daher kurzerhand entschlossen: Mag eine Reise zu Ende sein, dieser Weg darf und soll nicht so enden. Denn wir wollen weiterhin über all die Ungereimtheiten in der Welt berichten, die Systempresse vor uns hertreiben und immer größeren Teilen des Volkes die Augen öffnen. Mehr …

Die Billionenfrage – haben die Polen (und auch die Deutschen) im Geschichtsunterricht geschlafen? 1,3 Billionen Euro – auf diese Summe will die polnische Regierung Deutschland nun bei nicht näher genannten „internationalen Organisationen“ verklagen. Es geht um Reparationszahlungen aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Auswärtige Amt gibt sich ausnahmsweise mal diplomatisch und wies die Forderungen am Montag in einer Note zurück. Da fragt man sich, ob gerade in diesem Punkt nicht einmal Klartext angesagt wäre. Schließlich hat Polen nicht zuletzt dank Willy Brandts Ostpolitik mehrfach unzweideutig auf weitere Reparationszahlungen verzichtet. Folgt man der geschichtsvergessenen Argumentation der polnischen Nationalisten, würde dies einen ganzen Rattenschwanz an revisionistischen Forderungen nach sich ziehen – inklusive deutscher Forderungen auf die von Polen einverleibten ehemaligen Ostgebiete. Das kann doch keiner ernsthaft wollen. Von Jens Berger. Mehr …

Politische Verfolgung. Weggesperrt. Totgeschwiegen. Ausgelöscht. Die Jagd ist eröffnet. Die einen, wie Janich und Ballweg werden weggesperrt. Anderen wie Prof. Bhakdi wird die berufliche und wirtschaftliche Existenz genommen. Oder man vertreibt sie ins Exil. Die Staatsmacht schlägt mit voller Wucht zu. Die Vorwürfe sind oftmals sehr dünn. Die Aktenlage sowieso. Jetzt reicht der Vorwurf, den Staat zu «delegitimieren» oder «Hassverbrechen» zu begehen. Kein Zweifel, das Regime wird in in die Enge getrieben. Die Folgen könnte bald jeder spüren. Ob es neue Corona-Maßnahmen sind oder die Monsterkrise, die auf uns zurollt. Die selbstverschuldete Energiekrise droht den Mittelstand zu vernichten. Ganze Branchen könnten verschwinden. Das Volk beginnt sich zu wehren. Faeser und Haldenwang setzen die politische Verfolgung als Waffe ein. Erst gegen die Führer, dann gegen den Rest, der noch aufmuckt. Am Ende heißt es für alle Patrioten: weggesperrt, totgeschwiegen, ausgelöscht! Mehr …

Markus Krall: Die Bürgerliche Revolution. Wir steuern auf eine Großkrise zu: Die Freiheitsrechte und die Marktwirtschaft erodieren, das monetäre System kollabiert, die Eliten versagen. Durch maßlose Umverteilung gleiten wir in einen planwirtschaftlichen Staatsmonopolkapitalismus ab. Markus Krall hat bereits in seinen früheren Bestsellern diese Gefahren eindrucksvoll beschworen. In seinem neuen Buch ruft er nun unsere Leistungselite dazu auf, aufzuwachen und die Krise als Chance für eine bürgerliche Revolution zu nutzen. Als Voraussetzung dafür müssen wir die beschädigten fünf Werte-Säulen einer freien Gesellschaft retten: Familie, Eigentum, Individualität, Religion und Kultur. Mit einem 100-Tage-Programm macht er Vorschläge, um die unmittelbaren Gefahren abzuwenden und den Weg der Gesundung zu beschreiten. Und er regt eine Verfassungsdebatte zur Stärkung unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung an. Mehr …

04.01.2023: Britische Spionagetechnik forciert Stellvertreterkrieg in der Ukraine. Parallen zwischen Anthrax-Krise und der «Pandemie»; Peking droht mit Vergeltung für Diskriminierung von Touristen aus China und weitere Empfehlungen aus dem englischsprachigen Raum. Mehr …

03.01.2023: Biden-«Diplomatie» verschärft Jemen-Konflikt weiter. Beschädigte Umspannwerke in der Ukraine; das Covid-Phänomen als globale Finanzoperation und weitere Empfehlungen aus dem englischsprachigen Raum. Mehr …

31.12.2022: JULIAN REICHELT. Die Fragen der Woche mit Eva Vlaardingerbroek! Eva ist eine der scharfsinnigsten Beobachterinnen der europäischen Politik, sie analysiert furchtlos, was schief läuft auf der Welt. Und sie hat besonders ein Auge auf Deutschland gerichtet: Die Niederländerin ist die unbequemste und ehrlichste Nachbarin, die sich unsere Bundesregierung nur vorstellen kann. Hauptthema in dieser Woche ist Elon Musks brutale Analyse: „Um ganz ehrlich zu sein, fast jede Verschwörungstheorie, die die Leute über Twitter hatten, hat sich als wahr herausgestellt.“ Das hat sich natürlich auch auf Corona ausgewirkt. Eva sagt: Wer nicht auf Linie war, wurde zensiert …Außerdem in der Sendung: Die Deutschen und ihr Abschiebe-Problem! Video und mehr …

Haben die Märkte die Talsohle schon erreicht? Und weitere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien: Keine Anzeichen für Frieden in der Ukraine; CIA soll Sabotageangriffe in Russland steuern; Die Länder mit den höchsten Sterblichkeitsraten während der «Pandemie»; WEF 2023. Mehr …

Kla.TV blickt zurück aufs Jahr 2022. Das Jahr 2022 war gewiss nicht langweilig: Kla.TV schaut zurück auf Superlative der besonderen Art, auf Wachstum in aller Welt, aber auch auf heftige mediale Diffamierung und reale Verfolgung. Bleiben Sie davon unbeeindruckt mit uns dran! Video und mehr …

30.12.2022:

29.12.2022: Nostradamus‘ Vorhersagen für 2023 beinhalten den Dritten Weltkrieg, den Tod der Monarchie und die Ankunft des Antichristen. Der Astrologe Nostradamus aus dem 16. Jahrhundert hatte ein Händchen für Weltuntergangsvorhersagen. Nostradamus sagte für das Jahr 2023 den Dritten Weltkrieg, den Tod der Monarchie und die Ankunft des Antichristen voraus. Dem Pestarzt wird zugeschrieben, den Großen Brand von London, den Aufstieg Hitlers, die Anschläge vom 11. September und die Pandemie COVID 19 vorhergesagt zu haben. Seine Vorhersagen tendieren zu Flammen und Tragödien, treffen gelegentlich ins Schwarze, liegen aber meistens daneben.
Nostradamus, der als „Prophet des Untergangs“ bekannt ist, soll seine düstere Weltsicht durch eine kräftige Dosis des Alten Testaments und die Qualen des Verlusts seiner Frau und seiner kleinen Kinder durch eine Krankheit, wahrscheinlich die Pest, geprägt haben. Nachdem es ihm nicht gelungen war, diejenigen zu retten, die ihm am meisten am Herzen lagen, machte er sich offenbar auf den Weg, um den Rest von uns durch seine Entdeckungen der Zerstörung zu warnen. Laut Nostradamus wird im Jahr 2023 „himmlisches Feuer auf das königliche Gebäude“ fallen. Wörtlich genommen könnte dies bedeuten, dass ein Meteor direkt auf den Buckingham Palace zufliegt und ihn schließlich niederbrennen wird. Im übertragenen Sinne haben Harry und Meghan Markle eine neue Art von Feuerkraft eingesetzt, um den Ruf der königlichen Familie, wie wir ihn kennen, zu beleuchten und zu zerstören. Sie haben vor ein paar Tagen eine „bombenstarke“ Netflix-Serie produziert, in der sie die unheilvollen Handlungen der Krone gegen sie beschreiben. Nos sagte einen großen Krieg und die Ankunft des Antichristen voraus. Mehr …

28.12.2022: COMPACT.Der Tag: 2023 – Droht der direkte Krieg NATO gegen Russland? Es gibt besorgniserregende Anzeichen, dass der westliche Militärpakt einen Angriff direkt auf russisches Kernland plant oder die Ukraine damit beauftragt. Weitere Themen: • Scholzens “Zeitenwende” – Unwort des Jahres; • Lästermaul Feddy Ritschel; • Das Beste: Witzfigur Lauterbach

Vorsicht, Enteignung – 2023/24 wird es ernst. Ein entsprechendes Gesetz, das dem Staat umfassende Zugriffsmöglichkeiten gibt, tritt zum 1. Januar 2024 in Kraft. Die Diskussion gewann ganz harmlos an Fahrt, etwa durch Vorschläge des ehemaligen SPD-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel im Frühjahr 2020. BILD-TV hatte die Sendung damals mit dem irreführenden Titel “Sollten Politiker auf Gehalt verzichten?” versehen, dabei geht es um einen erzwungenen Vermögensverzicht für uns Bürger. Video ...

Wie die US-Bürokratie Menschen das Leben zur Hölle macht. Spanien verabreicht milliardenschweres Paket zur Inflationsbekämpfung; Anstieg der Sterblichkeit in Europa war während der «Pandemie» gering und weitere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Mehr …

27.12.2022:  Viertes Reich und Besetzung der Westukraine durch Polen und Ungarn – Medwedews Prognose für 2023. Dmitri Medwedew gab eine Prognose für 2023 ab. Er sagte unter anderem die Gründung eines Vierten Reiches durch Deutschland und die Eroberung der westlichen Gebiete der Ukraine durch Polen und Ungarn voraus. Elon Musk bezeichnete die Vorhersage als absurd. Der stellvertretende Vorsitzende des Sicherheitsrates und ehemalige Präsident Russlands Dmitri Medwedew hat am 26. Dezember auf seinem Telegram-Kanal geschrieben, dass die Menschen "vor dem neuen Jahr gerne Vorhersagen treffen und viele futuristische Hypothesen praktizieren, die mit Ideen des Unerwarteten und sogar des Absurden konkurrieren". Er veröffentlichte zehn Ereignisse, die seiner Meinung nach im Jahr 2023 stattfinden könnten. Die Liste sieht so aus: Mehr …

Medien: Fünf Schlussfolgerungen aus dem Ukraine-Krieg. Die Financial Times zieht fünf Schlüsse aus dem Konflikt zwischen Russland und der Ukraine. Einer davon ist die wachsende Bedeutung der industriellen Kapazitäten und Waffenbestände der Länder für den Erfolg einer intensiven Kriegsführung. Mehr …

Suchmaschine mit Künstlicher Intelligenz. Der neue ChatbotGPT spuckt nicht nur Links aus, sondern gibt auch spezifische Antworten. Bei einigen Unternehmen schrillen da die Alarmglocken. Jahrelang gehörte Google zu den wichtigsten Suchmaschinen. In der letzten Zeit ist sie aufgrund des exzessiven Abgreifens von Nutzerdaten immer wieder in Verruf geraten. Nun gesellt sich eine Suchmaschine hinzu, die auf Künstlicher Intelligenz basiert. Vor drei Wochen wurde der experimentelle Chatbot ChatGPT auf den Markt gebracht. Darüber berichtet das Medienportal Zero Hedge.
Wenn man dem ChatbotGPT Fragen stellt, gibt er relevante, spezifische und einfache Antworten – anstatt lediglich eine Liste von Internet-Links auszuspucken. Der Chatbot kann auch eigenständig Ideen generieren – einschliesslich Geschäftsplänen, Vorschlägen für Weihnachtsgeschenke, Urlaubsideen und Ratschlägen, wie man neuronale Netzwerkmodelle mithilfe von Python-Skripten abstimmt. Python ist eine universelle, üblicherweise interpretierte höhere Programmiersprache. Obwohl ChatGPT noch viel Raum für Verbesserungen biete, hat das Management von Google deswegen einen «Code Red» ausgerufen. Im Google-Universum sei dies mit mit einem Feueralarm zu vergleichen. Nach Informationen von Zero Hedge befürchten Experten, dass sich jenes Unternehmen in eine Richtung entwickelt, die von den grössten Silicon-Valley-Unternehmen gefürchtet wird; dass es nämlich eine enorme technologische Veränderung geben könnte, die das Geschäft revolutioniert. Seit über 20 Jahren sei die Google-Suchmaschine das wichtigste Tor zum Internet für die Welt, schreibt Zero Hedge. Aber mit einer neuen Art von Chatbot-Technologie, die sich anschickt, traditionelle Suchmaschinen neu zu erfinden oder sogar zu ersetzen, könnte das Haupt-Suchgeschäft von Google ernsthaft bedroht werden. Mehr …

Der Wandel der westlichen Gesellschaftsordnung. In «The Great Transformation» beschreibt Karl Polanyi, wie die Ideologie des selbstregulierenden Marktes die westlichen Industrie-gesellschaften zerrüttet hat. Im Jahre 1944 veröffentlichte der in Wien geborene Karl Polanyi (1886—1964), der seit 1935 im Exil in Grossbritannien und seit 1940 in den USA gelebt hat, eine Studie zu den Ursachen des Ersten Weltkrieges und des Faschismus. Seine These ist, dass die Ideologie des «selbstregulierenden Marktes» Ursache für Aufstieg und Niedergang der westlichen Industriegesellschaft ist. Die Frage dabei ist, ob die Brisanz dieser These bis heute erhalten blieb oder vielleicht sogar zugenommen hat? Der Suhrkamp Verlag veröffentlichte die Studie im Jahr 1978 unter dem Titel: «The Great Transformation. Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen».
Polanyi beginnt seine Darstellung unter der Überschrift «Der hundertjährige Friede» mit dem Zusammenbruch der Welt des 19. Jahrhunderts im Jahre 1914 (The Great Transformation, S. 19 ff.), setzt aber das Ende des 19. Jahrhunderts erst mit dem Jahr 1920 an. (S. 42) Später wurde der Ausdruck vom «langen 19. Jahrhundert» geprägt. Die Welt des 19. Jahrhunderts beruhe auf vier Säulen: System des Kräftegleichgewichts, internationaler Goldstandard, selbstregulierender Markt und liberaler Staat. (S. 14) Quelle und Matrix des Aufstiegs der grossen Industrie zwischen 1832 und 1914 sei die krasse Utopie «eines selbstregulierenden Marktes gewesen.» Eine solche Institution konnte über «längere Zeiträume nicht bestehen, ohne die menschliche und natürliche Substanz der Gesellschaft zu vernichten (…)». (S. 19 f.) Polanyi beschreibt die Entstehung dieser Ideologie und entzaubert gleichzeitig deren Revisionsversuche gesicherten Grundlagenwissens mit neuesten historischen und anthropologischen Erkenntnissen seiner Zeit.
Polanyi dokumentiert auch die politischen Interventionen, mit denen die Träger dieser Ideologie versucht haben, Arbeit, Boden und Geld als «Ware» zu deklarieren. Schliesslich stellt er klar, dass der «selbstregulierende Markt» nicht als Mittel zu irgendeinem sozialen Zweck erfunden wurde, sondern als reiner Selbstzweck. Unmittelbare Folgen dieser Markt-Politik seien die Gleichschaltung der kleineren Länder über die Währungssysteme (S. 334) und der Versuch der Vernichtung aller Verhältnisse, die nicht auf Vertragsbasis gegründet sind, wie Nachbarschaft, Familie, gegenseitige Hilfe, Beruf, Bekenntnis und anderes (S. 224 f.) Polanyi beschreibt auch Gegenbewegungen zur Marktideologie. Mehr …

LION Media - Frieden für Europa: Putin will den Krieg beenden. WHO, China, aktuelle Lage in Deutschland und mehr …  

25.12.2022: Jahresrückblick von Eva Herman: So blamierte sich die Ampel-Regierung  

24.12.2022: Dokumentarfilm Donbass 2022 - mit deutschen Untertiteln

22.12.2022: Transition TV News Nr. 120 vom 22. Dezember 2022 -  Nicht getesteter Pockenimpfstoff wird zugelassen – CDC: Massnahmen schuld an Erkältungswelle – Gen-Booster für Babys
💡Nicht getesteter Pockenimpfstoff wird zugelassen (01:50)
💡CDC: Massnahmen schuld an Erkältungswelle (07:53)
💡Gen-Booster für Babys (13:00)
💡Referendum gegen Verlängerung des Covid-Gesetzes (18:51)
💡Sängerin Yoki: «Stille Nacht, heimliche Nacht» (22:35)
💡Altdorf und Tell im Lichterglanz (25:50)

REAL - IRREAL - HYPERREAL | Das 3. Jahrtausend # 86 ExoMagazinTV. Bei dem, was uns die Massenmedien täglich um die Ohren hauen, wird es immer schwieriger, sich ein Bild zu machen. Dabei ist alles noch komplizierter, als man glaubt: Denn neben den irrealen Sachen, die uns als real verkauft werden, gibt es noch jede Menge reale Sachen, die uns völlig irreal erscheinen. Und dabei haben wir noch gar nicht darüber geredet, was Realität überhaupt ist. Fangen wir also an – jetzt in unserer Weihnachts-Sondersendung Das Dritte Jahrtausend Video …

USA, Iran & warum die Medien jetzt Julian Assange unterstützen

Tatort Bayern: US-Raketen gegen Russland: Seit gestern ist klar, dass die USA hochmoderne Patriot-Raketen an die Ukraine liefern. Präsident Selenski genoss seinen Auftritt im US-Kongress. Weitere Themen: • MI6: In der Höhle des Löwen; • Österreich: Prügel-Opfer tot; • Asyl-Stopp: Für sozialen Frieden.  Video …

21.12.2022: COMPACT.Der Tag: Wer ist sie wirklich? Baerbocks dunkle Seite. Baerbocks dunkles Geheimnis: Bestsellerautor Gerhard Wisnewski enthüllt in seinem gerade erschienen Buch die vielsagenden Leerstellen in der Biografie der Außenministerin. Frau Baerbock selbst äußert sich nur auf Kindergarten-Niveau zu Details ihrer Vita. Wer ist sie wirklich? Video und mehr … 

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Deutsche Bank befürwortet eine «Ökodiktatur»; FBI hat Twitter über 3 Millionen Dollar für Zensuranfragen gezahlt; «Green New Deal» und veganes Mobbing und mehr. 

Chinas Wirtschaftseinbruch wird im Jahr 2023 zu einer synchronen globalen Rezession führen

20.12.2022: Ex-Geheimdienstmitarbeiter unterrichten in Cambridge künftige Spione. «Anti-Wokeism» als Ablenkungsmanöver; US-Regierung auf Eskalationskurs; enge militärische Zusammenarbeit von Russland und dem Iran; und weitere englischsprachige Empfehlungen.

19.12.2022: Transition TV News Nr. 119 vom 19. Dezember 2022 -  Apple kontrolliert die freie Meinung – Unschöne, neue Welt: Darts im Metaverse, gescannte Stimmung & künstliche Gebärmutter – Die Toten von Katar
💡Apple kontrolliert die freie Meinung (02:42)
💡Darts im Metaverse, Stimmung scannen, künstliche Gebärmutter (06:24)
💡Die Toten von Katar (12:23)
💡Leuchtfeuer für die Schweiz (17:05)
💡Hinweis in eigener Sache – YouTube (00:11)

15.12.2022: Transition TV News Nr. 118 vom 15. Dezember 2022 -  Gates plant nächste Katastrophe – Swissmedic fördert Gen-Präparate – Impfzwang bei SWISS bleibt – Widerständler vor Gericht – Lichterkundgebung
💡Gates plant nächste Katastrophe (00:50)
💡Swissmedic fördert Gen-Präparate (07:15)
💡Impfzwang bei SWISS bleibt (12:29)
💡Zahlen und Gründe: Todesfälle in Deutschland (19:15)
💡Widerständler vor Gericht (27:45)
💡Wilhelm Tells Erleuchtung (31:00)

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Wissenschaftler verschwiegen wichtige Informationen über das arktisches Meereis; Covid-Auffrischungsimpfungen sind für Junge gefährlicher als das Virus; das Ende von Europa und mehr.  

14.12.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien  -  Dritter Journalist stirbt bei FIFA-Weltmeisterschaft in Katar – Gefährliche Attacken auf ehemalige Twitter-Mitarbeiter – BlackRock warnt vor «neuer Weltordnung» – Konservative Risiko-Nutzen-Analysen ergeben, dass von Covid-19-Impfung abzuraten ist – und anderes. Mehr …

13.12.2022: Interview mit Bernhard Lassahn zur Wikipedia. #78 Wikihausen

Bis zu 1.000 Prozent: Mehr „plötzliche Todesfälle“. Compact – Der Tag. Weitere Themen: • Lilienthal: Pionier der Lüfte; • „Putsch“: Es wird immer lächerlicher; • Balkan: Serbien rückt vor  Video …

12.12.2022: Transition TV News Nr. 117 vom 12. Dezember 2022  -  Abschaffung von Bargeld rückt näher – Klima- oder Verkehrslockdowns? – Referendum gegen Ausweiszwang im Internet – Strafanzeige gegen Bundesrat Berset
💡Abschaffung von Bargeld rückt näher (00:42)
💡15-Minuten-Stadt Oxford: Klima- oder Verkehrs-Lockdown? (04:26)
💡Referendum gegen Ausweiszwang im Internet (09:39)
💡Strafanzeige gegen Bundesrat Berset (14:20)
💡Veranstaltungen & Hinweise (17:00)

11.12.2022: Rückblick auf die „Reichs-Putsch-Woche“ - Die Reichs-Putsch-Woche und andere fabelhafte Geschichten: Rückblick auf die tollen Tage seit 5. Dezember. „Früher brauchte es einen Reichstagsbrand, um gegen die Opposition loszuschlagen, heutzutage genügt eine Chatgruppe auf Telegram.“ Video …

Der gefeierte Kritiker, der die Machteliten aus der Schusslinie nimmt? Wirtschaftsjournalist Norbert Häring übt scharfe Kritik an Mattias Desmets Buch «Psychologie des Totalitarismus». Schon die englische Ausgabe von Mattias Desmets Buch «The Psychology of Totalitarianism», das im Februar in deutscher Übersetzung erscheinen wird, hat beträchtlichen Eindruck im Lager der Kritiker der autoritären Corona-Politik gemacht. Desmet liefert wertvolle Einsichten, die helfen zu verstehen, was vor sich gegangen ist und teilweise noch geht. Aber er errichtet auch eine sehr bedenklichen Tabuzone, die zu kritischen Fragen über seine Motive einlädt.
Mattias Desmet ist Professor für klinische Psychologie in Belgien. Aus dieser Perspektive ist das Buch «The Psychology of Totalitarianism» geschrieben. Es ist eine interessante, erhellende Perspektive. Gleichzeitig lenkt Desmet die Leser in eine Richtung, die ich hochproblematisch finde. Da mir die Thematik wichtig ist, ließ ich diesen Beitrag etwas länger werden. Wer sein Zeitbudget irgendwann überfordert sieht, ist herzlich eingeladen, zu den Schlussfolgerungen zu springen, die am Ende stehen. Mehr …

10.12.2022: Elon Musk will weitere Twitter-Zensur enthüllen. China kauft russisches Rohöl oberhalb der Preisgrenze – Setzt der «Guardian» auf Desinformation? – Hat Big Pharma die evidenzbasierte Medizin an sich gerissen? – und Weiteres aus englischsprachigen Medien. Mehr …

18. AZK - Andreas Thiel: Recht und Gerechtigkeit – Gesetz und Moral. Andreas Thiel hat sich als Schweizer Star-Satiriker einen großen Namen gemacht. Hier kommt seine ebenso starke Seite als Sprach- und Staatsphilosoph zum Vorschein. Mit einmaliger Tiefe und Humor spricht er von Recht und Gerechtigkeit – und warum diese beiden Begriffe aus völlig verschiedenen Welten stammen. Es erwarten Sie phantastische Erklärungen, warum viele Gesetze statt zu mehr «Recht» zu großer Ungerechtigkeit führen! Anspruchsvollste Themen logisch und für jedermann nachvollziehbar dargelegt – und dazu mit professionellem Humor. Video und mehr …

09.12.2022: Das Gute und das Schlechte der ersten 40 Tage von Elon Musk als Twitter-Besitzer. Er kämpft mit seinen eigenen Vorstellungen von freier Meinungsäußerung – und dem Druck von Werbekunden und Europa. Es wäre besser für ihn, wenn er sich an die Grundsätze des Ersten Verfassungszusatzes halten würde. Andererseits sind es ja nicht meine 44 Milliarden Dollar. Für einen glorreichen Moment vor zwei Wochen schien sich Elon Musk daran zu erinnern, warum er Twitter gekauft hatte. Am 23. November teilte Twitter mit, dass es seine Covid-Richtlinien für „Fehlinformationen“ nicht mehr durchsetzen werde. Diese Regeln hatten dazu geführt, dass Tausende von Nutzern gesperrt wurden, darunter auch ich im August 2021. (Zu den Tweets, die zu meinem Verbot führten, gehörte ein Tweet, der einfach nur genau über die Ergebnisse der klinischen Impfstoffstudie von Pfizer berichtete.) Am nächsten Tag versprach Musk eine „Amnestie“ für Nutzer, die wegen Verstoßes gegen Covid oder andere Twitter-Regeln gesperrt wurden.
Musk gab diese Ankündigung im Anschluss an eine Umfrage bekannt, in der er die Nutzer aufforderte, über das abzustimmen, was er als „allgemeine Amnestie für gesperrte Konten“ bezeichnete, „vorausgesetzt, sie haben nicht gegen das Gesetz verstoßen oder ungeheuerlichen Spam betrieben“. Mit anderen Worten: Fast alle gesperrten Konten kämen für eine Wiederaufnahme in Frage. Mehr als 3 Millionen Stimmen wurden abgegeben, 72 Prozent sprachen sich für die Wiederzulassung gesperrter Konten aus. Das Volk hat gesprochen. Das Versprechen einer „Generalamnestie“ markierte eine scharfe Wendung für Musk. Nachdem er am 27. Oktober die Kontrolle über Twitter übernommen hatte, versuchte er, linke Zensurbefürworter zu beschwichtigen, indem er einen „Rat“ zur Inhaltsmoderation versprach, der dabei helfen sollte, zu entscheiden, welche Nutzer und welche Sprache akzeptabel wären. Er lobte öffentlich Yoel Roth, der als Leiter der Twitter-Abteilung „Vertrauen und Sicherheit“ ein Top-Zensor gewesen war – und auch ein offener Parteigänger der Demokraten. Aber als Roth trotzdem kündigte und die Kritik von links nicht aufhörte oder sich sogar verlangsamte, schien Musk zu erkennen, dass er sich der Zensur nicht beugen konnte. Die Ankündigung der „Generalamnestie“ führte zu dem üblichen Aufschrei der üblichen Verdächtigen. Der Reporter der Washington Post, Taylor Lorenz, der eine Karriere als Berichterstatter und Schöpfer von Online-Hysterien gemacht hat, schrieb, dass „viele vorhersagen, dass die Wiederherstellung der gesperrten Konten dazu beitragen wird, eine „freie Hölle“ zu schaffen. Mehr …

08.12.2022: Transition TV News Nr. 116 vom 8. Dezember 2022 -  Grossrazzia als PR-Show – Kein mRNA-freies Blut für Baby – Safeblood ist blutleer – Luftqualität als Vorwand für Masken – Dragqueens lesen für Kinder.
💡Grossrazzia als PR-Show inszeniert (00:50)
💡Kein mRNA-ungeimpftes Blut für Baby (04:09)
💡Safeblood ist blutleer (07:22)
💡Luftqualität als Vorwand für Masken (18:58)
💡Dragqueens lesen Geschichten für Kinder (25:15)
💡«Wir können anders»: Offen sein – wofür? (29:08)

Google muss laut oberstem EU-Gericht „offensichtlich unrichtige“ Daten entfernen. LUXEMBURG (Reuters) – Der Alphabet-Konzern Google muss Daten aus Online-Suchergebnissen entfernen, wenn Nutzer nachweisen können, dass sie falsch sind, so Europas oberstes Gericht am Donnerstag. Verfechter der freien Meinungsäußerung und Befürworter von Datenschutzrechten sind in den letzten Jahren über das „Recht auf Vergessenwerden“ im Internet aneinandergeraten, was bedeutet, dass sie in der Lage sein sollten, ihre digitalen Spuren aus dem Internet zu entfernen. In dem Fall vor dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) ging es um zwei Führungskräfte einer Gruppe von Investmentgesellschaften, die Google gebeten hatten, Suchergebnisse zu entfernen, die ihre Namen mit bestimmten Artikeln in Verbindung brachten, in denen das Investitionsmodell der Gruppe kritisiert wurde.
Außerdem wollten sie, dass Google Miniaturfotos von ihnen aus den Suchergebnissen entfernt. Das Unternehmen lehnte die Anträge mit der Begründung ab, es wisse nicht, ob die Informationen in den Artikeln korrekt seien oder nicht. Ein deutsches Gericht ersuchte daraufhin den EuGH um Rat zur Abwägung zwischen dem Recht auf Vergessenwerden und dem Recht auf freie Meinungsäußerung und Informationsfreiheit. „Der Betreiber einer Suchmaschine muss Informationen, die in den referenzierten Inhalten gefunden wurden, löschen, wenn die Person, die die Löschung beantragt, nachweist, dass diese Informationen offensichtlich unrichtig sind“, so der Gerichtshof der Europäischen Union. Um eine übermäßige Belastung der Nutzer zu vermeiden, sagten die Richter, dass ein solcher Beweis nicht aus einer gerichtlichen Entscheidung gegen die Herausgeber einer Website stammen muss und dass die Nutzer nur Beweise vorlegen müssen, deren Auffinden von ihnen vernünftigerweise verlangt werden kann. Google erklärte, dass die fraglichen Links und Vorschaubilder nicht mehr über die Websuche und die Bildersuche verfügbar seien und dass die Inhalte seit langem offline seien. „Seit 2014 haben wir hart daran gearbeitet, das Recht auf Vergessenwerden in Europa umzusetzen und ein vernünftiges Gleichgewicht zwischen den Rechten der Menschen auf Zugang zu Informationen und Privatsphäre zu finden“, sagte ein Sprecher. Mehr …

Bill Gates erhält strenge Warnung, dass er in einer Frage von Leben und Tod auf der falschen Seite steht. Der Architekt der Genfer Konsenserklärung, die von Dutzenden von Nationen angenommen wurde, die sich selbst als Befürworter des Lebens bezeichnen, sagt, Bill Gates stehe auf der falschen Seite eines der größten Probleme der Welt. Das gilt auch für Joe Biden. Denn beide werfen mit Geld um sich, um die Abtreibung zu fördern, obwohl ein wachsender Teil der Welt eindeutig für das Leben ist. Valerie Huber, die Architektin dieser Erklärung, zitiert in einem Kommentar auf LifeNews.com die jüngste Ankündigung von Gates‘ Plan, über mehrere Jahre hinweg 7 Milliarden Dollar für Abtreibungshilfe in Afrika bereitzustellen. Er sagte, sein eigentliches Ziel darin bestehe: „Die ständige Senkung der Müttersterblichkeit, die ständige Senkung der Neugeborenensterblichkeit und der Sterblichkeit von Kindern unter 5 Jahren – das ist wirklich die Messlatte, die unsere Stiftung antreibt.“ In einem Kommentar, dem sich Elyssa Koren von ADF International anschloss, fragte sich Huber, was solche Gelder eigentlich bewirken.
Sie erklärte: „Die internationale Entwicklungsfinanzierung ist unweigerlich an Bedingungen geknüpft, und meistens sind diese Bedingungen mit ideologischen Zielen verbunden. Ein Beispiel dafür ist die aggressive Abtreibungsförderung der Gates Foundation, die in krassem Gegensatz zu der starken Pro-Life-Kultur vieler afrikanischer Länder steht. In den meisten Ländern des Kontinents ist die Abtreibung illegal oder unterliegt starken Einschränkungen. Doch mit Geld lassen sich Gesetze umgehen, und letztlich besteht ein Großteil der Gründe für die enormen Summen, die in Entwicklungsländer fließen, darin, bestehende Gesetze zum Schutz des ungeborenen Lebens auszuhebeln. „In diesem Zusammenhang könnten 7 Milliarden Dollar das untergraben, was die Menschen für ihre Länder wirklich wollen“, sagte sie. Das Schicksal wollte es, dass am selben Tag, an dem Gates seinen „Gesundheits“-Ausgabenplan ankündigte, die weltweit führende Regierungskoalition zur Förderung der globalen Frauengesundheitspolitik in Washington tagte. Die Gruppe „Genfer Konsens“, die 36 Länder aus fünf Kontinenten vertritt, eint die grundlegende Überzeugung, dass die Gesundheit von Frauen nicht als Geisel für ideologische Agenden herhalten sollte. Die Gruppe, die derzeit von der brasilianischen Regierung geleitet wird und bald in die ungarische Führung übergeht, ist der Beweis dafür, dass es eine lebhafte internationale Dynamik gibt, um sowohl die Frau als auch das ungeborene Kind in ihrem Streben nach einer echten Gesundheitsversorgung zu unterstützen“, heißt es in dem Kommentar. Mehr …

06.12.2022: Angriffe auf Luftwaffenstützpunkte in Russland. Und weitere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien: Gates fördert die Überwachungslandwirtschaft; australische Regierung visiert digitale Ausweise an; das FBI im Zensur-Modus. Mehr …

Menschenzucht – Chnopfloch. Werden wir "verkohlt"? Resets gab es offenbar auch schon in der Vergangenheit. Daraus ergibt sich die Frage, ob so Menschenzucht schon einmal in einem vorherigen Reset stattgefunden hat. Wird uns hier wirklich eine Zukunftsvision gezeigt, oder gab es das schon einmal? Video…

05.12.2022: Transition TV News Nr. 115 vom 5. Dezember 2022. Kinderspitäler überlastet – Vertuschung von Impfschäden – Geplantes Fahrverbot für E-Autos – Experten-Diktatur – Frohe Klima-Botschaft.
💡 Kinderspitäler völlig überlastet – die Gründe (00:43)
💡 Tod im Schlaf: Vertuschung von Impfschäden (07:17)
💡 Schweiz plant Fahrverbot für E-Autos (15:07)
💡 Die Experten-Diktatur (19:20)
💡 «Wer sagt’s denn»: Die frohe Klima-Botschaft (26:08)

03.12.2022: Russisches Roulette des Westens in der Ukraine – und weitere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Revolutionäres Zahlungssystem im Globalen Süden – Der wahre Grund für Chinas «Zero Covid»-Politik – Amazon beobachtet Mitarbeiter aus der Ferne – Massenentlassungen in der Tech-Branche – Alex Jones beantragt Konkurs. Mehr …

01.12.2022: Transition TV News Nr. 114 vom 1. Dezember 2022  -  Stromsparen trotz Rekordexporten – Die ewige Pandemie – SRF vor Bundesgericht – Initiative gegen Bundesrat im Machtrausch
💡 Stromsparen trotz Rekordexporten (00:45)
💡 Die ewige Pandemie (08:06)
💡 Kurznachrichten: SRF vor Gericht u. v. m. (14:19)
💡 Initiative gegen Bundesrat im Machtrausch (22:14)
💡 «Wir können anders»: Glühwürmchen als Lebenslehrer (27:41)

ZERO CHINA. Das 3. Jahrtausend #85 – ExoMagazinTV. Die Chinesen haben es satt und protestieren nicht nur gegen die Corona-Maßnahmen sondern sogar gegen die Kommunistische Partei. Wie geht das weiter? Außerdem: Das deutsche Außenministerium setzt in Zukunft auf Krawall mit China und verschärft den Konflikt um Taiwan. Währenddessen bauen die nicht-westlichen Nationen weiter an einem internationalen Zahlungssystem jenseits des US-Dollars. Und was gibt’s Neues von Julian Assange? Über all das und mehr berichten Robert Fleischer und Mathias Bröckers in Ausgabe #85 des 3. Jahrtausends. Video

30.11.2022:   $1 Mio Strafe wenn die digitale ID nicht beantragt wird   

29.11.2022: Neue Videos: Mit Vorsatz. Verfluchte Familien – Kennedy. Dr. Michael Yeadon. Stew Peters. Ernst Wolff. Dr. Markus Krall und mehr….  

28.11.2022: Transition TV News Nr. 113 vom 28. November 2022 -  Bewilligte Krankheitserreger – Stromausfälle an Schulen – Ende der Kryptomanie – Bargeldlos in Restaurants
💡 Epidemiengesetz: Bewilligte Krankheitserreger (00:45)
💡 Geplante Stromausfälle an Schulen (06:28)
💡 Das Ende der Kryptomanie (10:28)
💡 Update: Bargeldlos in Restaurants (19:55)
💡 Film: «Died Suddenly» (23:12)
💡 Hinweis in eigener Sache (26:42)

27.11.2022: BILL GATES DOKU - Wie Bill Gates WIRKLICH reich wurde! Bill Gates ist einer der reichsten Menschen der Welt. Doch gibt es eine Seite hinter seinem Vermögen, die viele noch nicht kennen. Um diese Seite von Bill Gates geht es heute. Video …

26.11.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Reaktionen auf den Film «Died Suddenly»; US-Luftfahrtbehörde warnt vor 5G-Technologie; Schimmelpilze und Listerien in Fake-Fleisch-Fabrik Beyond Meat; prominente Ärzte verklagen die FDA wegen der Unterdrückung von Ivermectin und anderes. Mehr …

Amazon: Staat ohne Grenzen. Herrn Jeff Bezos‘ Umwälzung der Wissenschaft – die Macht des Online-Handelsgiganten und warum die Vergesellschaftung solcher Konzerne nicht tabuisiert werden darf. Als Jeff Bezos, Gründer und bis vor kurzem oberster Chef des Online-Handelsgiganten Amazon, am 20. Juli 2021 von seinem Ausflug ins Weltall zurückgekehrt war, bedankte er sich bei allen Beschäftigten und Kunden seines Unternehmens – "denn ihr habt für das alles bezahlt". Da kann man Bezos kaum widersprechen. Seine milliardenschweren Weltraum-Eskapaden werfen nur ein Schlaglicht darauf, wie weit die private Aneignung des von den Beschäftigten erarbeiteten Mehrwerts inzwischen gegangen ist. Zumal sein teurer Ausflug nur der erste Schritt gewesen sein soll. Bezos‘ Raumfahrtunternehmen "Blue Origin" träumt von einer Zukunft, "in der Millionen Menschen im Weltraum leben und arbeiten, um die Erde zu schützen". Im ersten Band des "Kapitals" zitierte Karl Marx einst den britischen Gewerkschafter Thomas Joseph Dunning: Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens. Mehr …

Die Schaumfabrik. Hollywood ist nicht nur die weltweit einflussreichste Propaganda-Maschine, sondern auch ein Ort, an dem sich hinter der Glamour-Fassade die tiefsten menschlichen Abgründe auftun. Ein Ort des Lichts und des Schattens. Die kalifornische Sonne glänzt auf den Hollywood-Lettern, die Hollywood-Hills, auf denen diese riesigen Buchstaben stehen, werfen indes weite Schatten. Das Mekka der Bewegtbild-Produktionen ist der weltweit größte Projektor, der in den Köpfen der Menschen Bilder, Ideale, Wunschvorstellungen, Utopien und Ängste entstehen lässt — selbstverständlich ganz im Sinne der mit der Traumfabrik eng verzahnten Finanz-Oligarchie. Es geht in den dort ansässigen Studios um weit mehr als die bloße Bespaßung eines weltweiten Publikums. Es geht um die Zementierung von Macht — und das mithilfe der Macht der Bilder. Diese Scheinwelt kann selbstredend nur durch eine gewisse Geschlossenheit aufrechterhalten bleiben. Doch immer wieder gibt es prominente Ausreißer aus der Welt des Glanz und Glamour, die sich anschicken, die Welt über die Schattenseiten Hollywoods aufzuklären. Und nicht selten nimmt es mit diesen Ausreißern kein gutes Ende. Teilweise werden sie vom massenmedialen Industriekomplex mit voller Breitseite attackiert — millionenschwere Sponsorenverträge und Bankkonten werden gekündigt, Auftritte gecancelt und Rufmordkampagnen initiiert. Immer wieder kommt es auch vor, dass kritische Stars und Promis plötzlich und unerwartet versterben. Es wird Zeit, einen Blick auf das zu werfen, was nur allzu häufig unter den roten Teppich gekehrt wird. Mehr …

Gates-Stiftung: Geld für Afrika fließt vor allem in die USA. Unternehmen in Europa und Nordamerika profitieren von Geldern, die eigentlich für gemeinnützige Zwecke in Afrika gedacht wären. Fördermittel, die laut der Bill & Melinda Gates Stiftung für gemeinnützige Zwecke in Afrika bestimmt sind, dienen in Wahrheit vor allem Unternehmen und Institutionen des Globalen Nordens. In den letzten 15 Jahren gab die Gates Stiftung über sechs Milliarden US-Dollar für Entwicklungen im Ackerbau aus, gemäss eigenen Angaben hauptsächlich in Afrika. Doch nur 38,5 Prozent der für Afrika deklarierten Fördermittel gingen tatsächlich nach Afrika. 36,4 Prozent hingegen flossen nach Nordamerika, der Rest vor allem nach Europa. Mehr …

24.11.2022: Könnte der „effektive Altruismus“ von FTX der größere Skandal sein? Die 2019 gegründete FTX „Futures Exchange“ wurde schnell zur zweitgrößten Kryptowährungsbörse der Welt und wurde Anfang 2022 mit unglaublichen 32 Milliarden Dollar bewertet, bevor sie auf spektakuläre Weise in Ungnade fiel und ihre 1 Million Kunden mit Milliardenverlusten zurückließ und Schockwellen durch das bereits fragile globale Finanzsystem sandte. Wenn man die allgemeinen Medienberichte über die FTX-Saga liest, könnte man meinen, es handele sich um ein weiteres Start-up-Unternehmen, das Pleite ging und seine Kunden um Milliarden ärmer machte. In einigen Berichten könnte man sogar Mitleid mit dem „Senkrechtstarter“ und Gründer, dem 30-jährigen Sam Bankman-Fried, auch bekannt unter seinen Initialen SBF, haben, der einige Fehlentscheidungen getroffen hat, obwohl er und sein Bruder Gabe mit ihrer FTX Foundation nur „etwas bewirken“ wollten, um die nächste Pandemie zu verhindern. Was die FTX-Geschichte so interessant macht, ist die Tatsache, dass aus den Trümmern des implodierten Schneeballsystems der SBF eine Reihe von Skandalen ans Licht gekommen ist:
Die Pflichtverletzung des Vorsitzenden der Börsenaufsichtsbehörde, Gary Gensler, der wegen seiner engen Beziehung zu dem in Ungnade gefallenen FTX-Gründer und der Tatsache, dass seine Behörde kritische Anzeichen für den bevorstehenden Zusammenbruch der Kryptowährungsbörse übersehen hat, immer stärker ins Licht der Öffentlichkeit gerückt wird.
SBFs Platzierung seiner 28-jährigen Freundin, der sehr unerfahrenen Caroline Ellison, als CEO von Alameda Research (an dem FTX zu 90 % beteiligt war). Ohne dass die FTX-Kunden es wussten, erhielt Ellison Milliarden von Dollar ihrer Gelder, um damit zu „handeln“. Als sie ihre Gelder abheben wollten, FTX sie aber nicht auszahlte, zündete eine Lunte, die zur Implosion beider Unternehmen führte.
Bevor der MIT-Absolvent Konkurs anmeldete, belief sich sein persönliches Vermögen auf stolze 16 Mrd. Dollar. SBF hatte zusammen mit seinen Eltern (Barbara Fried, die Mutter von SBF ist Mitbegründerin der politischen Spendenorganisation Mind the Gap und der Get-out-the-Vote-Kampagne) ein Immobilienimperium von über 100 Millionen Dollar im Steuerparadies der Bahamas angehäuft, wo FTX seit September 2021 seinen Hauptsitz hat. Der junge Milliardär war der zweitgrößte Einzelspender (nur hinter George Soros) für demokratische Zwecke (er spendete 40 Millionen Dollar für demokratische Kandidaten während der US-Zwischenwahlen 2022) und der zweitgrößte Einzelspender für Joe Biden bei den Präsidentschaftswahlen 2020, wo er persönlich 5,2 Millionen Dollar spendete. Die Tatsache, dass sein enormer Reichtum, der ihn in die Lage versetzt, Millionen an die Demokratische Partei und ihre Anliegen zu spenden, aus einem betrügerischen System entstanden ist, bei dem FTX-Kunden um Milliardenbeträge betrogen wurden, ist ein echter Skandal. Mehr …

Das Geschäft mit dem Krieg. Während bei Waffenproduzenten die Kassen immer lauter klingeln, gibt es für humanitäre Hilfe nur die letzten Notgroschen. Wofür würden Sie Ihr Geld lieber verwenden? Für Waffen, um zu töten, oder um Leben zu retten? Für die meisten gesund empfindenden und human denkenden Menschen wäre die Antwort auf diese Frage nicht schwer zu geben. Auch im großen Stil — auf der Ebene von Staaten — sollte eigentlich klar sein: Es muss alles getan werden, um Menschen vor Hunger und Armut bewahren. Da bleibt für das Töten nicht mehr so viel Geld übrig. Selbst wenn man gewisse „Verteidigungsausgaben“ für unvermeidlich hält, sollte man maßvoll und immer mit Blick auf die Prioritäten damit umgehen. Leider aber geschieht auch in Europa nicht immer das Sinnvolle und Menschliche. Schließlich haben wir „repräsentative Demokratien“, und das heißt, der Bürger ist weitgehend machtlos gegenüber den Entscheidungen der Politiker, sind diese erst einmal gewählt. Sowohl in den NATO-Staaten als auch in der Schweiz verfahren Regierende zunehmend nach dem Motto „Bei Rüstungslieferungen klotzen, bei der Bekämpfung des Hungers kleckern“. Dieser Wahnsinn kostet eine zunehmende Anzahl von Menschen die Gesundheit und das Leben. Mehr …

23.11.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Neuer Dokumenarfilm «Died suddenly» ist online; Chaos während einer Pressekonferenz mit Fauci; Haarsträubende Erklärungen für Todesfälle nach mRNA-Injektionen; ein Offener Brief an Bill Gates; und mehr  Siehe hierzu Doku's

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Neuer Dokumenarfilm «Died suddenly» ist online; Chaos während einer Pressekonferenz mit Fauci; Haarsträubende Erklärungen für Todesfälle nach mRNA-Injektionen; ein Offener Brief an Bill Gates; und mehr

21.11.2022: Transition TV News Nr. 112 vom 21. November 2022 -  Schweiz und Agenda 2030 – Pläne für nächste Pandemie – Verletzungsmechanismen der Gen-Spritzen – Provokation eines 3. Weltkriegs
💡 Mittendrin: Die Schweiz und die Agenda 2030 (01:28)
💡 Pläne für die nächste Pandemie (05:14)
💡 Verletzungsmechanismen der Gen-Spritzen (09:39)
💡 Provokation eines 3. Weltkrieges (12:42)
💡 Sängerin Yoki: «Vergebung?» (18:37)

Habeck nur noch genervt von unseren Sorgen: „Das interessiert mich überhaupt nicht“. Die Grünen wollen nicht, dass wir noch länger mit dem Flugzeug fliegen. Die Grünen verachten uns dafür, dass wir fliegen. Sie verteufeln die Klimakiller am Himmel. Wie kann es also sein, dass ausgerechnet der mächtigste Grüne, Robert Habeck, sich für Fotografen am liebsten im Flugzeug inszeniert, als nachdenklicher, mit Weltschmerz beladener Wuschelkopf über den Wolken? Und dann auch noch in dem Flugzeug, im Regierungsjet, das den höchsten CO2-Ausstoß pro Kopf hat? Wie passt das zusammen? Es passt nicht zusammen. Es ist offenkundig, dass das nicht passt, aber Robert Habeck möchte bei seiner Selbstinszenierung nicht gestört werden. Es ist ihm egal, was sie über diese Bigotterie denken, solange Sie sich nicht mehr trauen, es laut auszusprechen. Er interessiert sich nicht für die Fragen, die wir alle haben. Und er sagt es vollkommen offen. Als es im Talk bei „Illner“ um die Gasumlage geht, die Millionen Menschen wochenlang bewegt hat, wird er dünnhäutig: „Das interessiert mich überhaupt nicht.“ Sie müssen die Szene gesehen haben, sonst werden Sie es nicht glauben. Bei einem Thema, das Millionen Menschen umgetrieben hat, bei dem es um Existenzen, um handfeste Sorgen geht, ist Habeck nur noch genervt von seinen eigenen Bürgern. Video und mehr …

Archivmeldung vom 25.11.2014:  Das eigenartige Wesen der Raketenwissenschaft. Wenige kennen Lutz Thilo Kayser, dabei ist der Deutsche der Pate der privaten Raumfahrt. Sein Geschäftspartner war Wernher von Braun, und Jahrzehnte, bevor die hippen Dudes aus dem Silicon Valley ins All flogen, testete er schon Raketen im Kongo, deren Bauweise er immer noch für überlegen hält. Der Krautreporter-Gemeinschaft gibt er ein Interview, in dem wir das besondere Geschäft mit den Raketen erforschen können. Als die US-Firma Orbital Sciences Ende Oktober eine Rakete ins All schicken wollte, die allerdings explodierte, wurde diese Rakete von sowjetischen Triebwerken in den Himmel gehoben. Also von Triebwerken, die nicht nur in der Sowjetunion entworfen, sondern dort auch in den 1960er Jahren gebaut wurden.
Vor sechs Jahren beschloss die Europäische Raumfahrtagentur einstimmig, ihre Ariane-5-Rakete von Grund auf zu modernisieren. Ariane ME sollte die neue Rakete heißen, die 2017 abheben sollte, aber nach derzeitigem Stand niemals starten wird. Die Europäer wollen nun lieber Teile aus drei verschiedenen Raketentypen zusammenschrauben. Und als der Deutsche Lutz Thilo Kayser seine im Auftrag der Bundesregierung entwickelte Rakete 1977 im damaligen Zaire testete, argwöhnte nicht nur die SED-Parteizeitung Neues Deutschland, dass dahinter ein geheimes Cruise-Missile-Programm der BRD stecke. Ihr merkt schon: Das Geschäft mit Raketen ist kein alltägliches. Und deswegen ist es sehr interessant. Zusammen mit der Krautreporter-Gemeinschaft würde ich es gern aufdröseln, würde gerne die Eigenheiten, Strukturen und Akteure finden und beschreiben, nicht zum Selbstzweck, sondern weil am 2. Dezember der ESA-Ministerrat über die neuen europäischen Raketen entscheidet – und weil ich Lutz Thilo Kayser gewinnen konnte, sich unseren Fragen zu stellen. Mehr …

19.11.2022: Anti-Fentanyl-Impfstoff – und weitere Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Kriegstreiberische Hyänenen in Europa; Einbruch auf US-Markt bestehender Häuser; 63% Geburtenrückgang in Australien nach Einführung von Covid-«Impfstoffen»; Die Maskenparade-Scharade. Mehr …

17.11.2022: Transition TV News Nr. 111 vom 10. November 2022  -  HPV-Panikmache – Ohne Karte kein Kaffee – Reaktionen auf Strafanzeige gegen Swissmedic – Rettungskräfte schlagen Alarm – Giftige Teststäbchen.
💡 HPV-Impfung: Panikmache & Propaganda (00:56)
💡 Bargeldlos auf Üetliberg-Station: Ohne Karte kein Kaffee (08:11)
💡 Reaktionen auf Strafanzeige gegen Swissmedic (14:01)
💡 Rettungskräfte schlagen Alarm (17:19)
💡 Wo der Kölner Dom zweimal versinkt (22:32)
💡 Hochgiftige Teststäbchen (26:12)
💡 «Wer sagt’s denn»: Mitreden, welches Stück gespielt wird (28:55)

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Selenskis Zehn-Punkte-Plan zur Beendigung des Krieges; Verbindung zwischen Covid-19-«Impfstoffen» und plötzlichen Todesfällen; Leiterin der britischen Gesundheitsbehörde führt überzählige Todesfälle auf Klimawandel zurück; und mehr.

14.11.2022: Elon Musk: "Wir sollten eine Spezies mit mehreren Planeten sein". Elon Musk, Gründer von SpaceX, CEO von Tesla und neuer Eigentümer von Twitter, sprach am Sonntag auf dem B20-Gipfel in Bali per Videolink zu dem Thema "Künftige Störungen mithilfe globaler technologischer Innovationen bewältigen." Video und mehr …

Tesla außer Kontrolle – Tesla rast ungebremst durch chinesische Millionenstadt. Ein Tesla raste unkontrolliert durch die chinesische Stadt Chaozhou. Nachdem der Besitzer versuchte das Fahrzeug einzuparken, machte sich dieses selbstständig und beschleunigte unaufhörlich. Medienberichten zufolge kostete die Höllenfahrt zwei Menschen das Leben und drei wurden verletzt. Video und mehr …

KONTRAFUNK aktuell vom 14. November 2022

12.11.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. EU-Regierungschef unzufrieden mit Erdgaspreisen; Neues über die korrupte Biden-Familie; Forscher im Rampenlicht; Euro-Zone steht düsterer Winter bevor; Gehirnentzündung nach mRNA-Spritze. Mehr …

11.11.2022: Kaitag am Freitag #319 – 11.11.2022

"Insolvenz nicht ausgeschlossen" – Twitter-Übernahme stellt Musk vor große Probleme. Tech-Milliardär Elon Musk hat sich nach dem Kauf von Twitter daran gemacht, den Onlinedienst umzukrempeln. Zwei Wochen später gibt es Ärger mit Fake-Accounts, einen Umsatzeinbruch, Abgänge in der Chefetage und eine scharfe Warnung der US-Verbraucherschutzbehörde. Mehr …

10.11.2022: Transition TV News Nr. 110 vom 10. November 2022 -  Pfizer: Impfungen für Ungeborene – Covid-19 verursacht kaum Herzschäden – Ansteckende Impfungen – Bühne frei für den Klima-WAHN
💡 Pfizer will Ungeborene impfen (01:02)
💡 Nicht häufiger Herzerkrankungen durch Covid-19 (05:58)
💡 Ansteckende Impfungen und impfende Pflaster (10:06)
💡 Kein Konsens beim Klima-WAHN-del (18:06)
💡 «Wir können anders»: Tipps gegen Erschöpfung (28:07)

09.11.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. WHO und Big Tech zensieren «Fehlinformationen»; USA und Russland vereinbaren Gespräche über START-Kernwaffenvertrag; Ukraine will USA in Konflikt mit Russland hineinziehen; und mehr.

08.11.2022: Gefangen – eine sehr lesenswerte Außenperspektive eines ehemals ranghohen pakistanischen Militärs und Diplomaten. Die USA haben die Europäer in eine Falle gelockt und das alte und neue Europa tanzen nun sanftmütig nach der Pfeife der USA – selbst gegen ihr eigenes Urteil und Interesse. Das sagt Asad Durrani, General a. D. aus Pakistan, Absolvent der Führungsakademie der Bundeswehr, ehemaliger Chef des pakistanischen Geheimdienstes ISI, Botschafter seines Landes in Deutschland und Saudi-Arabien. Die NachDenkSeiten freuen sich, ihren Lesern diesen äußerst lesenswerten Text zu präsentieren. Mehr …

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Medien warnen vor «dreifacher Epidemie»; US-Banken sollen weiter mit Russland zusammenarbeiten; Weißes Haus und Kreml führen Gespräche … und mehr…

07.11.2022: Transition TV News Nr. 109 vom 7. November 2022 -  Neue, eingeübte Krise im Anmarsch – Pharmazeutin Schepis: Null Argumente für mRNA-Impfungen – Regel-Durcheinander bei Paypal – Lukrative Transgender-Ideologie. Mehr …

06.11.2022: „Die neue Impf-Nebenwirkung ist ein Schock für junge Frauen!“ - Achtung Reichelt  

05.11.2022:  KONTRAFUNK: Der Wochenrückblick vom 05. November 2022 - Kontrafunk - Die Stimme der Vernunft   

04.11.2022: Kaitag am Freitag #318 – 04.11.2022 

Kai Orak: Die (geheime) Bildersprache in den Medien 

03.11.2022: Transition TV News Nr. 108 vom 3. November 2022 - Babys mit zerstörtem Immunsystem – Kein Ende in Sicht: «Plötzlich und unerwartet» – Impfung durch Mücken – Willkür-Orgie bei der Walliserkanne
💡 Babys mit zerstörtem Immunsystem (00:47)
💡 Plötzlich&unerwartet: Datenbank, Buch, Film (08:20)
💡 Impfung durch Mücken in Labor getestet (14:14)
💡 Willkür-Orgie bei der Walliserkanne (22:07)
💡 «The Big Reset»: Filmpremiere in Stuttgart (25:57)

02.11.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Putin rechnet mit Friedensgesprächen; Was könnte Putin zu Fall bringen?; Konservative kritisieren Forderung nach «Pandemie-Amnestie und mehr.

01.11.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Ehemalige israelische Spione in Big-Tech-Konzernen; US-Militär führt Waffeninspektionen in der Ukraine durch; Dokumente des Heimatschutzministeriums zeigen Pläne zum Aufdecken von Desinformation auf und mehr.

Schmutzige Bombe: Das ist Selenskis Plan. COMPACT.DerTag: Putins Verteidigungsministerium hat die Welt davor gewarnt, dass die Ukraine im Krieg gegen Russland eine „schmutzige Bombe“ einsetzen könnte – also einen Sprengkörper mit atomaren Versatzstücken. Der Kreml ließ deshalb sogar den Uno-Sicherheitsrat zusammenkommen. Doch die Spitzen der westlichen Politik leugnen die Bedrohung. Das sind einige unserer weiteren Themen: •Wittenberg: Die neue Reformation. •Kohlmann: Luther, der Rebell. •Migration: Meloni macht dicht. •Bhakdi: Eine Koryphäe wird 76. Video und mehr …

31.10.2022: Trotz Pädo-Verdacht! Berlin bekommt Trans-Kita.COMPACT.DerTag. In Berlin-Schöneberg hat sich die LGBTQ-Community einen neuen Tempel errichtet: Der sogenannte „Lebensort Vielfalt am Südkreuz“ mit Beratungsstelle, Pflegeplätzen – und dem deutschlandweit ersten schwul-lesbischen Kindergarten. Seit Jahren wird unser Nachwuchs von Politik und Medien mit Regenbogen-Ideologie beschallt. Video und mehr … Das sind einige unserer Themen: •Protest: LGBTQ-Kita verhindern! •Querdenken: Triumph in Dresden. •Freddy: Am Anfang war das Wort. •ARD: Kiews blutiger Terror. Video und mehr …

Transition TV News Nr. 107 vom 31. Oktober 2022  -  Übersterblichkeit: Zahlen des Schreckens – Das grosse Rätselraten – Impflüge platzt auf – Gesichtserkennung schleicht sich in Alltag
💡 Übersterblichkeit: Zahlen des Schreckens (01:03)
💡 Der Elefant im Raum: Das grosse Rätselraten (06:52)
💡 Die Impflüge platzt immer weiter auf (14:18)
💡 Gesichtserkennung schleicht sich in Alltag (21:58)
💡 Spazieren für ein Ende der Lügen (28:25)

29.10.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. 1,5 Milliarden Euro pro Monat für die Ukraine – Britisches Parlament behauptet, «Impfstoffe» seien sicher – NATO-Atomwaffen in Finnland – Biotech-Giganten bauen mit GMOs eine Nahrungsmitteltyrannei auf. Mehr …

28.10.2022: Kaitag am Freitag #317 – 28.10.2022  

KW22-43 Vorkriegstheater und West-Absturz – Christoph Hörstel 2022-10-28   

COMPACT-TV. Nord Stream: Was weiß die Bundeswehr bzw. das KSK?

Andreas Popp: DAS haben sie vor! Die Eliminierung  

27.10.2022: Reparationen: Polen will immer mehr! Polen will nochmal 100 Milliarden Reparationen mehr von uns! 1,3 Billionen Euro sind Warschau nicht genug – aktuell wurden noch über zehn Prozent draufgesattelt! Und Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat sich heute in der BILD eine neue Begründung ausgedacht: Der deutsche Wohlstand der Gegenwart stamme zumindest teilweise „aus dem Diebstahl polnischer Häuser, Fabriken, Vermögen”. Herzlich willkommen zu COMPACT.DerTag am 27. Oktober. Das sind einige unserer Themen:
•Großbritannien: Land im Chaos
•Theorie: Die Säulen des Widerstandes
•Österreich: Die Zelte und die Wut
•Katy Perry: Was ist mit ihrem Auge?

Transition TV News Nr. 106 vom 27. Oktober 2022 -  Vertuschte Geimpftenzahlen – Grüner Extremismus – Alberta (K) atmet auf – Plastik auf Ackerböden – Motion wegen Übersterblichkeit
💡 Vertuschte Zahlen durch Schweizer Spitäler (00:53)
💡 Grüner Extremismus: Beugehaft für Ungeimpfte (06:02)
💡 Premierministerin von Alberta: Entschuldigung bei Ungeimpften (09:51)
💡 Polymerfasern auf Ackerböden (13:32)
💡 Referendum neues Jugendschutzgesetz (19:13)
💡 «Wir können anders»: Markt & Musik (21:53)
💡 Hinweise – Events: Motion Übersterblichkeit & Besucheransturm KKThun

Verrat an Europa. Die Europäer wurden um den Traum eines geeinten Kontinents betrogen — aus den Trümmern verfehlter Politik heraus sollen wir Europa jetzt neu denken. Exklusivabdruck aus „Endspiel Europa“. Ulrike Guérot und Hauke Ritz beleuchten in ihrem neuen Buch die Jahre der Europäischen Union seit 1992 und besinnen sich auf die ursprünglichen europäischen Werte und Ziele: ein souveränes Europa und eine kontinentale Friedensordnung. Die Entwicklungen, die dem Ukrainekrieg vorangingen, beleuchten sie genau und bringen bisher weitgehend Unbekanntes ans Licht. Sie fordern ein Umdenken hin zu einem eigenständigen Europa, das gegenüber Amerika und Russland als gleichwertiger Partner auftritt. Exklusivabdruck aus „Endspiel Europa — Warum das politische Projekt Europa gescheitert ist — und wie wir wieder davon träumen können“. Mehr …

26.10.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Plant Warschau den Bau einer Mauer? – Kardiologe sieht Verbindung zwischen Geninjektion und ungewöhnlich hoher Zahl von Todesfällen – EU treibt den «Polexit» voran – und mehr.  

25.10.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Eine fragwürdige antirussische Troll-Operation; US-Gouverneure gegen Impf-Mandate; Scholzens China-Besuch und mehr.  

24.10.2022: Transition TV News Nr. 105 vom 24. Oktober 2022 -  NDB erfindet «Coronaextremismus» – Asylflut nach Westeuropa – EMA genehmigt Gen-Injektion für Babys – Supervirusmutation XBB
💡 Nachrichtendienst des Bundes erfindet «Coronaextremismus» (00:49)
💡 Asylflut nach Westeuropa (08:03)
💡 EMA genehmigt Gen-Injektionen für Babys (12:35)
💡 Neue Panikmasche mit Supervirusmutation XBB (18:16)
💡 Dr. Andreas Heisler: Ärztliche Vitaminspritze (22:34)
💡 Hinweise – Veranstaltungen & Brief Verein WIR (28:05)

22.10.2022: Ludwigshafen: Faeser bei Brandanschlag | Emilia Fester, Porsche Werk & Sahra Wagenknecht Ep. 6. Nach dem Mord in Ludwigshafen schweigt unsere Innenministerin Fr. Faeser. Dafür fährt sie zur Brandkatastrophe nach Mecklenburg Vorpommern. Wissenschaftler kleben sich in Porsche Halle, Emilia Fester hat nun doch Corona, Sahra Wagenknecht vs. die Grünen und Tampons für Männer im Stuttgarter Rathaus. Das alles in der heutigen Folge. Video …

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Indoktrination von US-Studenten – Chinas Angebot an den globalen Süden – Ukrainische Trolls – NATO abschaffen – Globalisten vereinnahmen «freie Welt». Mehr

21.10.2022: Kaitag am Freitag #316 – 21.10.2022   

20.10.2022: Transition TV News Nr. 104 vom 20. Oktober 2022  -  Tropisches Pandemisten-Bündnis – Bundesamt des Grauens – Krebs als Epidemie – Moderna & die Erschaffung von SARS-CoV-2
✔️ Tropisches Pandemisten-Bündnis (00:47)
✔️ BAG: Bundesamt des Grauens (06:02)
✔️ Krebs als neue, globale Epidemie (14:02)
✔️ Moderna & die Erschaffung von SARS-CoV-2 (20:37)
✔️ Hinweise: Obduktionen & Veranstaltungen (26:35)

19.10.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Bidens Technologie-Krieg gegen China; kanadische Abgeordnete Leslyn Lewis fordert Ermittlungen gegen Pfizer; «Gaslighting» der Massen und mehr. https://transition-news.org/empfehlungen-aus-englischsprachigen-medien-15649

18.10.2022:  Elon Musk: Zwischen Krim-Verlust und Atomkrieg würde Moskau Letzteres wählen. Seit einiger Zeit kommentiert Elon Musk oft den Ukraine-Krieg. Dabei erntet er für seine Äußerungen auf Twitter mitunter viel Kritik aus dem Westen. Zuletzt hat sich der Tech-Milliardär über die Möglichkeit eines Atomkrieges im Kontext der Halbinsel Krim geäußert. Mehr …

17.10.2022: Transition TV News Nr. 103 vom 17. Oktober 2022  -  Schlecht alternde (Impf-)Empfehlungen – Antifa für Lauterbach – Familienministerium rät zu Pubertätsblockern – Vertuschte Kinder-Impfkampagne
✔️ Wenn (Impf-)Empfehlungen schlecht altern (00:44)
✔️ Antifa für Lauterbach (04:33)
✔️ UN-Untergeneralsekretärin: «Die Wissenschaft gehört uns» (09:23)
✔️ Familienministerium rät zu Pubertätsblockern (12:05)
✔️ Vertuschte Kinder-Impfkampagne (17:40)

15.10.2022: Basta Berlin (145) – Ab in die Armut. Das neue politische Mantra lautet: Zeitenwende. Das dies jedoch massive Aufrüstung und eine Umverteilung von Steuergeld bedeutet, offenbart sich erst auf den zweiten Blick. Und während mit dem „Doppelwumms“ zig Milliarden Euro verpuffen, nimmt auch die massive Geldverschwendung durch Corona-Maßnahmen kein Ende. Darum geht es heute: Benjamin Gollme und Marcel Joppa, die Jungs von Basta Berlin, sind erstaunt: Hinter den politischen Kulissen wurde schon lange an den aktuellen Aufrüstungs- und Energiesparplänen gewerkelt. Die große Umverteilung zieht den Steuerzahlern das Geld aus der Tasche und finanziert damit grüne Ideologien und transatlantische Militärträume. Und vor den Kulissen tanzt weiter fleißig Gesundheitsminister Lauterbach den Panik-Tango. Video und mehr …

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Wer die USA wirklich regiert – PayPal & Co. spielen sich als Feudalherren auf – Die CDC vertuscht Krebstodesfälle nach Impfung – EU-Vize propagiert den «perfekten Sturm» und mehr.

14.10.2022: Kaitag am Freitag #315 – 14.10.2022  

COMPACT.DerTag - NATO trainiert ab Montag den Atomkrieg   

13.10.2022: Transition TV News Nr. 102 vom 13. Oktober 2022  -  Macron möglicherweise ungeimpft – Die Wahrheit über Pfizer, WEF & Co. kommt ans Licht – Videogames & Herzprobleme: Vertuschungsversuch?
✔️ Präsident Macron möglicherweise nicht geimpft (01:09)
✔️ Wahrheit kommt ans Licht: Pfizer, WEF & Co. (03:44)
✔️ Videogames & Herzprobleme: Vertuschungsversuch? (10:27)
✔️ Wir können anders: Ein Tag wie eine Wundertüte (14:58)
✔️ Heiko Schöning: «Covid-19 ist ein geplantes Verbrechen» (19:47)

12.10.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. G7 und NATO wollen Ukraine weiter bewaffnen – Die «Impfstoffe» verursachen in allen Altersgruppen mehr Todesfälle – Kampagne gegen wissenschaftliche Arbeit zum Thema Klimawandel – Pandemie-Vertrag wird doch vorangetrieben. Mehr …

10.10.2022: Transition TV News Nr. 101 vom 10. Oktober 2022. PCR-Test noch schlechter als sein Ruf – Gen-Präparate für Kühe – Hilferufe aus der Pflege – Spritknappheit in Frankreich – Vorprogrammierter Finanzcrash
✔️ PCR-Test noch schlechter als sein Ruf (00:55)
✔️ Gen-Präparate für Kühe (04:49)
✔️ Hilferufe aus der Pflege (07:36)
✔️ Benzin-Knappheit in Frankreich (14:41)
✔️ Vorprogrammierter Finanzcrash (18:49)
✔️ Herzmenschen sind kritischer (23:09)
✔️ Freiheits-Fondue geht weiter (28:40)

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Die klebrige Nähe der BBC zur NATO; Biden verstärkt Militärpräsenz in der Arktis; britische Behörden zensieren diplomatische Akten über König Charles und mehr.  

08.10.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. US-Spezialeinheiten in der Ukraine – Neonazistische ukrainische Delegation trifft US- Kongress – Fiskalische Zeitbombe in den USA – «Ewige Chemikalien» verbunden mit niedriger Spermienqualität – mRNA-Injektionen und 5G – Ursache der vielen Todesfälle im Frühjahr 2020. Mehr …

Archivmeldung vom 18. August 2010: Das jüdische Königreich der Khasaren. Anlass zu dieser Abhandlung gab der englische (ungarisch-deutscher Herkunft) Historiker und Schriftsteller, Arthur Koestler. Stützend auf umfangreicher Fachliteratur, beschreibt er, in seinem Buch: „Der dreizehnte Stamm – Das Reich der Khasaren und sein Erbe“ (Deutsche Ausgabe 1989; englische Originalausgabe 1976 – „The Thirteenth Tribe“), detailliert den Aufstieg und Niedergang des Khasarenreiches. Koestlers verblüffende These: Die Khasaren sind die Vorfahren der jüdischen Siedler in Osteuropa und damit der meisten heute lebenden Juden.
Ziel ist zunächst, ein fern verdrängtes Geschichtsereignis, über die Herkunft der Juden Europas, wieder auf der Tagesordnung zu setzen und zu beleuchten. Des Weiteren wird ein Augenmerk auf die Tatsache focusiert, dass die Volksstämme der Khasaren während einer langen Geschichtsepoche existent waren und geherrscht haben,
dann die Beziehung zwischen den Khasaren und den heute lebenden Juden soll hergestellt und, anhand historischer Fakten, nachgewiesen werden. Zum Schluss der Frage nachgegangen: „Sind khasarische Juden als die Vorfahren der jüdischen Siedler in Osteuropa und damit der meisten heute lebenden europäischen und amerikanischen Juden?“ Ein historisches Faktum wird für die These Israel Shahaks gesucht, dass: „92 Prozent der weltweit 13 Millionen Juden keine Semiten sind und aus der khasarischen Bevölkerungsschicht in Europa bzw. Russland stammen“, womit die Behauptung der Juden von der „Rückkehr nach Palästina“ lediglich als ein „Mythos“ erweisen wird.
Auch wenn wir davon ausgingen, dass die europäischen und die amerikanischen Juden semitischer Abstammung wären, könnten sie keinen historisch-religiösen oder moralischen Anspruch auf eine Rückkehr erheben. Das liegt darin begründet, dass sie zunächst als Eroberer nach Palästina kamen, und zweitens, waren sie etwa 1.400 Jahre von dort abwesend. Welche Logik kann darin liegen, wenn Völker solche Ansprüche erheben? Wie würde heutzutage die Weltkarte aussehen? Und drittens, aus einem Glauben kann kein Anspruch auf ein fremdes Land abgeleitet werden. Und nun kommen wir zu der Schlussfolgerung, dass: „die zionistische Ideologie nichts anders als ein expansionistisch-kolonialistisches Siedlerprojekt ist.“ Mehr

06.10.2022: Die Konzerne sollten uns bezahlen – und nicht wir sie. Der Publizist Evgeny Morozov kritisiert seit Jahren die Ideologie der Big Tech-Konzerne und wie sie Nutzerdaten zu einem Geschäftsmodell vermarkten. Bei «Sternstunde Philosophie» sprach er über die Zusammenhänge von Technik, Wirtschaft und Politik. Mit Video

05.10.2022: Transition TV News Nr. 100 vom 5. Oktober 2022  -  Drohender Konkurs bei Krankenkassen – Schottland untersucht hohe Sterblichkeit – Pharma will Gesundheitsdaten – Abschaffung der Zivilluftfahrt
✔️ Drohender Konkurs bei Schweizer Krankenkassen (01:04)
✔️ Schottland untersucht hohe Sterblichkeit (08:09)
✔️ Pharmazeutin Kati Schepis zum Geburtenrückgang (10:41)
✔️ Pharma will unsere Gesundheitsdaten (14:05)
✔️ Abschaffung der Zivilluftfahrt (17:20)
✔️ Anwalt Markus Zollinger über «Plötzlich & unerwartet» (21:41)

03.10.2022: Podcast 2022-41 – Der Volksbetrug am 3.Oktober 1990 

Transition TV News Nr. 99 vom 3. Oktober 2022  -  Widerstand gegen Booster-Impfpflicht – Elon Musks humanoide Roboter – Kompostierung von Verstorbenen – Höhlenraclette-Weltrekord – Friedenskette.
✔️ Widerstand gegen Booster-Impfpflicht (01:03)
✔️ Elon Musks humanoide Roboter (05:08)
✔️ Kompostierung von Verstorbenen (09:58)
✔️ Erfolgreicher Höhlenraclette-Weltrekord (13:13)
✔️ Friedvoll, aber nicht geschlossen: Friedenskette (15:18)

01.10.2022: U.F.O. - GEHEIMNISSE 

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Kriegserklärung gegen Deutschland und die EU – neues Pentagon-Kommando in Deutschland für die Bewaffnung der Ukraine – FBI: Bundesbüro für Einschüchterung – Global Walkout – und Weiteres. Mehr …

!!!UNFASSBAR!!! Wurde Nord Stream 2 überhaupt nicht zerstört?   

30.09.2022: Transition TV News Nr. 98 vom 30. September 2022 -  Profiteure der Nord-Stream-Zerstörung – mRNA in Muttermilch – Kinderschiesstraining in Polen – Sammelklage gegen Corona-Massnahmen
✔️ Profiteure der Nord-Stream-Zerstörung (00:46)
✔️ Stillen nach dem Stich: mRNA in Muttermilch (05:22)
✔️ Polen verpflichtet Kinder zum Schiesstraining (11:28)
✔️ Schweizer Sammelklage gegen Corona-Massnahmen (15:41)
✔️ «Das Letzte der Woche»: Wer unbequem ist, spinnt (19:41)

Kaitag am Freitag #313 - 30.09.2022

29.09.2022. Datenleitungen in Gefahr? Das Internet verläuft durchs Meer. Das Internet verbindet die ganze Welt miteinander. Einzelne Länder und Kontinente sind mit leistungsfähigen Datenkabeln verbunden, die nahezu alle durch die Weltmeere verlegt wurden. Auch hier droht Sabotage – und Spionage. WDR-Digitalexperte Jörg Schieb erklärt die Hintergründe. Video und mehr …

28.09.2022: Transition TV News Nr. 97 vom 28. September 2022 -  BASF & die Gasrationierung – Pro-Impfstoff-Kardiologe will mRNA-Injektionen stoppen – Corona-Regime wütet weiter – Steigende Krankenkassenprämien.
✔️ Gasrationierung als Sargnagel für BASF
✔️ Pro-Impfstoff-Kardiologe: «Stoppt die mRNA-Injektionen!»
✔️ Das Corona-Regime wütet weiter
✔️ Schwarzer Peter für steigende Krankenkassenprämien
✔️ «Wir können anders»: Wer ist am wichtigsten?

Die Fussball-WM in Katar wird die teuerste aller Zeiten sein. Die Ausgaben für die gesamte Infrastruktur belaufen sich auf rund 220 Milliarden Dollar. «Amnesty International» äusserte hingegen Kritik aufgrund der zahlreichen Todesfälle unter Gastarbeitern. Mehr …

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien.
Edward Snowden erhält russische Staatsbürgerschaft – Ungeimpfte Kinder sind gesünder als geimpfte – Wie die weltweite Nachrichtenkontrolle funktioniert – Bill Gates, die WHO und die globale Entvölkerung – und Weiteres. Mehr …

27.09.2022: NATO triumphiert: Anschlag auf Nord Stream. OMPACT.DerTag vom 27. September 2022:  Anschlag auf die deutsche Gasversorgung. Am Montag gab es einen plötzlichen Druckabfall in beiden Pipelines, Nord Stream 1 und Nord Stream 2. Nach der Entdeckung großer Lecks in der brandneuen Stahlummantelung geht mittlerweile selbst die Bundesregierung von einem Unterwasser-Anschlag auf die beiden wichtigsten Röhren aus, die Deutschland mit russischem Gas versorgen könnten. War es eine militärische Operation der Vereinigten Staaten? Die Äußerung von US-Präsident Joe Biden bei einer Pressekonferenz ist verräterisch. Und das sind einige unserer weiteren Themen:
◾️ Pirna: Elsässer spricht
◾️ Panzer-Antrag: AfD-Frau entsetzt
◾️ Meloni: Das ist ihre Schattenseite
◾️ Navy-SEALs: Krieger unter Wasser

26.09.2022: Transition TV News Nr. 96 vom 26. September 2022 -  Übersterblichkeit: Mehr Obduktionen, bitte! – Selbstgemachter Krankheitsmarkt Hodenkrebs? – Schwalbensterben & 5G – Vereinheitlichte Energie-Sanktionen
✔️ Übersterblichkeit: Forderung nach mehr Obduktionen (00:45)
✔️ Hodenkrebs: Selbstgemachter Krankheitsmarkt? (05:01)
✔️ 5G und das Schwalbensterben in Österreich & Holland (08:32)
✔️ Vereinheitlichte Energie-Sanktionen in Planung (13:19)
✔️ Dr. Andreas Heisler: Diagnose Corona-Müdigkeit (17:11)

24.09.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Grossbritanniens 0,17%ige Monokratie – Bill Gates’ «magisches Saatgut» führt zu «ökologischer Katastrophe» – Propaganda durch Zensur, Verleumdung und Zwang – Westliche Medien und die NATO-Waffen gegen Zivilisten im Donbass – und Weiteres. Mehr …

23.09.2022: Kaitag am Freitag #312 - 23.09.2022

21.09.2022: Transition TV News Nr. 94 vom 21. September 2022 -  Die Schweiz wird mit 5G verstrahlt – Flugsicherheit & Gentherapien – Hohe Giftigkeit von Antigen-Tests – Teilmobilmachung in Russland – Kampfjet-Shoppingtour
✔️ 5G: Die Schweiz wird verstrahlt (00:54)
✔️ Flugsicherheit & Gentherapien (07:10)
✔️ Brisante Ankündigung: Hohe Giftigkeit von Antigen-Tests (12:53)
✔️ Einzelschicksale für Impfwerbung missbraucht (15:34)
✔️ Teilmobilmachung in Russland (23:12)
✔️ Kampfjet-Shoppingtour & Verlängerung Covid-Gesetz (25:54)
✔️ Gastkommentar von Yoki: So werden wir unregierbar (32:24)

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Propagandakriege – Niederländische Landwirte gegen den «Great Reset» – Die wachsende Bedrohung durch Bill Gates’ «Global Health» – Die rassistische Geschichte der US-Demokraten – KI könnte die Menschheit auslöschen – Nachkriegs-Ukraine als «großes Israel». Mehr …

Das erschöpfte Gehirn. Die Angst vor Veränderung zu überwinden benötigt mentale Energie, die oft nicht aufgebracht werden kann — doch uns stehen Möglichkeiten bereit, sie wieder in vollem Umfang zu erschließen. Das Frontalhirn beherbergt die Exekutivzentrale unseres Gehirns. Sie reagiert auf die Umwelt und verändert sie zugleich, indem sie Ideen generiert, Entscheidungen trifft und sie umsetzt. Hierfür nutzt sie — je nach Bedarf — zwei ganz unterschiedliche Denksysteme: System I und System II. System I, das schnelle Denken, umfasst das „Abspulen“ von erlernten Verhaltensweisen. Damit sind wir zwar reaktionsschnell, machen aber auch leicht Fehler, wenn wir vor völlig neuen Aufgaben stehen. Solche Fehler zu vermeiden ist Aufgabe von System II, dem langsamen Denken, bei dem wir — im Gegensatz zu System I — tatsächlich nachdenken. System-II-Denken erfordert jedoch viel mentale Energie. Da diese limitiert ist, schaltet unser Gehirn System II nur im Bedarfsfall ein. Für die Entdeckung dieser komplementären Denksysteme wurde im Jahr 2002 der Wirtschaftsnobelpreis verliehen. Doch bisher war nicht bekannt, woraus die mentale Energie besteht, die System II benötigt, was sie limitiert und wie sie sich, in der Regel über Nacht, regeneriert. Mehr …

20.09.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Ukrainische Nationalisten töten beinahe einen italienischen Journalisten; Massenhysterie in England; Kriegsparteien in Äthiopien haben Menschenrechtsverletzungen begangen und mehr.  

19.09.2022: FSN Politik-Spezial CV - September 2022 (Langes Ukraine-Spezial / Wahlen, Wahlen / Demo-Winter uvm.)

Verbinde die Punkte #710 - Der perfekte Sturm (19.09.2022)   

COMPACT Der Tag - Ampel-Oma will die BRD als “Führungsmacht” im Krieg

Robert Götz Matuschewski - #292- Pandemie beendet! / Grüne sollen BRD zerstören?   

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 19.09.2022  

Transition TV News Nr. 93 vom 19. September 2022 -  TTV News Nr. 93: Größtes Menschenexperiment geht weiter – Das Ende der P(l)andemie – Globalisten-Ziel CO2-Kontrolle – Die Schweiz, ihre Neutralität & die NATO.
Das größte Menschenexperiment wird weiter gepusht (00:50)
✔️ Das Ende der P(l)andemie und seine Gründe (08:02)
✔️ CO2-Kontrolle als nächstes Globalisten-Ziel (10:58)
✔️ Die Schweiz, ihre Neutralität und die NATO (14:01)
✔️ Bäcker & Autor Tomas Brändle: Fachkräftemangel (20:13)
✔️ Prof. Dr. Ralf Otterpohl: (Über-)leben mit der Natur (24:20)

17.09.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Covid-Booster schaden jungen Erwachsenen – Elizabeth, die Böse – Apokalypse später? – Nachhaltige Schuldensklaverei – Stadt der Toten in Saudi-Arabien – FBI verweigert Informationen über Jeffrey Epstein. Mehr …

16.09.2022: Transition TV News Nr. 92 vom 16. September 2022  -  Zusammenhang: Gentherapien & Übersterblichkeit – Firmenpleiten willkommen – Werbung für die Grippe – Dreck am Zepter – Weltrekord-Versuch
Möglicher Zusammenhang: Gentherapien und Übersterblichkeit (01:07)
✔️ Pleiten und Neugründungen: Profiteure und Verlierer (05:43)
✔️ Werbung für die Grippe – und die Grippe-Impfung (12:30)
✔️ Dreck am Zepter (17:01)
✔️ Weltrekord-Versuch: Seien Sie mit dabei! (23:35)

15.09.2022: Der Plan zur neuen Weltordnung existiert. Endspiel: Was uns im Herbst/Winter erwartet, könnte heftig werden!

Endspiel: Was uns im Herbst/Winter erwartet, könnte heftig werden!   

14.09.2022: TTV Dialog: Chan-jo Jun und Markus Haintz im Gespräch – «Die ungenügende Transparenz von Ballweg war ein Schuss ins eigene Knie». Das sagt der Rechtsanwalt Chan-Jo Jun im gemeinsamen Interview mit dem Anwalt Markus Haintz von «Transition TV» und «Transition News» zur Situation von Querdenken-Gründer Michael Ballweg, der seit Ende Juni in Haft sitzt. Video und mehr …

TTV News Nr. 91: Miserables Nutzen-Schaden-Verhältnis der Gentherapien – Der Neid der Linken und Grünen – Kritik an Russland-Sanktionen – Massenstrafanzeige gegen Baerbock – Krankenhäuser und der Stromausfall

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Der erste diagnostische Test für Long Covid ist da; in Neuseeland steht die Wissenschaft am Pranger; Europas Erdgasknappheit könnte eine Nahrungsmittelkrise auslösen und mehr.

13.09.2022: Merz & die Knallhart-Ansage an die ARD // Traut sich die CDU noch, konservativ zu sein?   

10.09.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. «Klimagrüne» wollen Erdgas verbannen – Richter: Fauci soll Informationen über Zensur rausrücken – Selenski lädt Investoren ein – Israelische Gesundheitsbeamte vertuschen Sicherheitsprobleme mit dem Covid-Impfstoff – und weiteres. Mehr …

09.09.2022: Transition TV News Nr. 90 vom 9. September 2022 - Ursachenforschung auf Irrwegen: 3000 Todesfälle mehr – Energieversorger übernehmen Kontrolle – Feiern in der Gas-Krise – Rimoldi: «Bundesrätin Sommaruga absetzen!»

08.09.2022: Weltwoche. Habecks grüne Götter-Dämmerung. Gut so! Merz will die Demokratie abschaffen. Ukraine-Propaganda, aufgepasst. Scholz: noch mehr Waffen. Super-Nanny-Staat Neuseeland.

07.09.2022: Transition TV News Nr. 89 vom 7. September 2022 - Gen-Impfungen und tödliche Hirnerkrankung – Inhalierbarer Vektor-Impfstoff – Gefängnis bei zu warmer Stube – Größter Betrüger in den USA – Übereilte Zulassungen
✔️ Führen Gen-Impfung zu tödlicher Hirnerkrankung? (00:49)
✔️ Inhalierbare Vektor-Impfstoffe auf Vormarsch (03:52)
✔️ Gefängnisandrohung für vermeintliche Energiesünder (07:00)
✔️ Der grösste Betrüger in den USA (14:00)
✔️ Pharmazeutin Kati Schepis zu übereilten Zulassungen (17:57)

Das politische Vermächtnis Michail Gorbatschows: Renaissance des Neuen Denkens. Wir hatten es lange vergessen: Die größte Bedrohung für unseren Planeten ist nicht die menschgemachte Klimakatastrophe, sondern die Möglichkeit eines atomaren Infernos. Seit dem Abwurf der Atombombe über Hiroshima, steht also nichts weniger als das Überleben der Menschheit selbst auf dem Spiel, die sich durch dieses Epochenereignis als Menschheit überhaupt erst konstituiert hat. Günther Anders: «Denn eines hat sie erreicht, die Bombe: ein Kampf der Menschheit ist es nun. Was Religionen und Philosophien, was Imperien und Revolutionen nicht zustandegebracht haben: uns wirklich zu einer Menschheit zu machen – ihr ist es geglückt. Was alle treffen kann, das betrifft uns alle. Das stürzende Dach wird unser Dach. Als zum Tode Verurteilte sind wir nun wir. Zum ersten Male wirklich.» Die Konsequenz: Da radioaktive Wolken sich um Militärbündnisse, Machtblöcke und Landesgrenzen einen Dreck scheren und da die heutigen genetischen Mutationen alle kommenden Generationen mitaffizieren und die Vernichtung der Menschheit heute sogar sämtliche ungeborenen Generationen der Zukunft mitvernichten würde, gibt es nur noch «Nächste»: im Raum und in der Zeit. Erstmals in der Geschichte der Menschheit gibt es tatsächlich ein alle Klassen-, alle Religions- und andere Gegensätze überwölbendes Menschheitsinteresse: das Weiterleben als Gattung. Mehr …

06.09.2022: Fulminanter Auftakt für den Heißen Herbst: Gestern demonstrierten 10.000 Menschen in Leipzig gegen die Energiepreispolitik der Bundesregierung. Jeweils 5.000 bei den Linken und 5.000 bei den Freien Sachsen. Ein großer Erfolg für die Patrioten, dass sogar in der roten Hochburg ebenso viele Poggenburg, Kohlmann und Elsässer hören wollten wie Gysi und Pellmann.
Leipzig: Sieg der Patrioten! (COMPACT-TV). Das sind einige unserer Themen:
+    Augustplatz: Alles voller Sachsen-Fahnen
+   Gewalt: So peinlich war die Antifa
+   Querfront: Ist das realistisch?
+   Elsässer: Tipps für Die Linke

05.09.2022: Transition TV News Nr. 88 vom 5. September 2022 -  Neue Gen-Impfung nur an 8 Mäusen getestet – Wahre Wurzeln der «Young Global Leaders» – Initiative Massentierhaltung – «Mensch-Person» aus juristischer Sicht
✔️ Neue Gen-Impfung von Pfizer: nur an 8 Mäusen getestet (00:51)
✔️ Wahre Wurzeln der «Young Global Leaders» (04:42)
✔️ Ist die Bevölkerung bereit für eine Energiekrise? (11:19)
✔️ Initiative Massentierhaltung (14:37)
✔️ «Mensch-Person» aus Sicht von Jurist Markus Zollinger (21:24)

03.09.2022: Transition TV News Nr. 87 vom 3. September 2022 - Brisante Details zu Omikron-Booster – Energiesparen: Volk wird verkindlicht – Wahre Gründe für Lehrermangel – Pilotenstreik bei Lufthansa
✔️ Brisante Details zum Omikron-Booster (00:51)
✔️ Volk wird verkindlicht: Energiesparen mit «Wespi» (07:20)
✔️ Die wahren Gründe für den Lehrermangel (11:43)
✔️ Pilotenstreik bei der Lufthansa (16:03)
✔️ Freiheitsbewegung: Es geht weiter (20:59)

Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Warum Deutschland eine Revolution braucht – Die wirklich unbequeme Wahrheit über das Klima – US-Vollzeitbeschäftigung bricht ein – Rezession oder Depression? – High-Tech-«Waffen» der sozialen Kontrolle – Demokraten sind gewalttätige Extremisten. Mehr

02.09.2022: Kaitag am Freitag #311 - 02.09.2022

31.08.2022: Transition TV News Nr. 86 vom 31. August 2022 - Swissmedic «winkt» Gen-Präparat durch – Hitze und Übersterblichkeit – Energielieferanten-Bankrott – Schulmaskenpflicht nutzlos
✔️ Grünes Licht für ungeprüftes Gen-Präparat (00:47)
✔️ Hitze schuld an Übersterblichkeit? (04:17)
✔️ Energielieferanten vor der Pleite & Gasumlagen-Absurdität (08:00)
✔️ Maskenpflicht an Schulen nutzlos (14:59)
✔️ Jugendliche misstrauen den Medien (17:21)
✔️ «Wir können anders»: Was macht eine Graswurzel aus? (20:53)

29.08.2022: Transition TV News Nr. 85 vom 29. August 2022 - Transhumanismus mit Graphen – CDC hebt Covid19-Richtlinien auf – Bill Gates & WHO: Mücken gegen Krankheiten – Geplante Lebensmittelkrise  
✔️ Transhumanismus mit Graphen (30:16)
✔️ CDC hebt Covid19-Richtlinien auf (06:21)
✔️ Bill Gates & WHO: Mücken gegen Krankheiten (11:03)
✔️ Geplante Lebensmittelkrise (17:29)
✔️ Politischer Filter im Mainstream-Journalismus (21:33)
✔️ Taraxxa-Generationenfest: Feiern ohne Alterslimite (25:20)

26.08.2022: Transition TV News Nr. 84 vom 26. August 2022. Persönlichkeitsstörungen: Gefährliche Bioelektronik – Bundesrat Berset: Schädlicher Mobilfunk – Gepushte Tomatengrippen-Panik – Manipulierte Temperatur 

Kaitag am Freitag #310 – 26.08.2022  

25.08.2022: Virtuelle Realität und der Netzstaat. In dieser Welt sind die Menschen bereit, neue Dinge zu übernehmen, weil man es ihnen sagt. Es gibt aber auch die Bereitschaft, sich zurückzulehnen und den Lauf der menschlichen Evolution für sich entscheiden zu lassen. Wer sagt denn, dass die Verschmelzung mit der KI unvermeidlich ist? Sie ist nur unvermeidlich, wenn wir uns dafür entscheiden. Wenn wir uns kollektiv dafür entscheiden würden, Beeren zu pflücken und Hirsche mit Pfeil und Bogen zu jagen, könnten wir das auch tun. Die Idee der Unvermeidbarkeit wurde uns einprogrammiert. Es ist eine Form der Gehirnwäsche. Nichtsdestotrotz stehen wir als Gesellschaft am Rande einer Revolution – einer Veränderung, die so groß ist, dass sie die Struktur der menschlichen Gesellschaft und die Art und Weise, wie wir Beziehungen gestalten, unwiderruflich verändern und das Wesen von Transaktionen und Austausch völlig neu definieren könnte. Ja, ich spreche vom „Metaverse“, der Blockchain, dezentralen Kryptowährungen und dem Ding, mit dem alles begann – Bitcoin. Aber um zu verstehen, wie all diese Dinge zusammenhängen, muss man zunächst das „Web 3.0“ untersuchen – was es ist, wie es vermarktet wird und wie es sich auf uns auswirken wird. Web 3.0: Die nächste Iteration des Internets. Mehr …

24.08.2022: Empfehlungen aus englischsprachigen Medien. Republikaner nehmen Fauci unter die Lupe; Dr. Robert Malone spricht über seine Klage gegen die «Washington Post»; eine Bilanz des Ukraine-Kriegs nach sechs Monaten und mehr.

22.08.2022: Transition TV News Nr. 83 vom 22. August 2022. WEF: Chipimplantate für Kinder – Indien: WEF-Drohnen bringen Gentherapie aufs Land – Unbekannte Todesursache Nr. 1 in Alberta, Kanada – Propaganda-Prävention

 „Die Vernunft und ihre Feinde“. Thilo Sarrazin: einsamer Fackelträger der Aufklärung. Ökonom, Finanzpolitiker, Haushaltssanierer, Bundesbankdirektor und seit seinem 65. Lebensjahr Bestsellerautor: Thilo Sarrazin ist eine Institution für sich. Seit er vor zwölf Jahren mit „Deutschland schafft sich ab“ die erstarrende Merkel-Republik aufgerüttelt hatte, legt er mit unerschütterlicher Präzision alle zwei Jahren einen durchdachten und faktensatten Debattenbeitrag vor – zu Euro-Desaster und Tugendterror, Regierungsversagen und Islamisierung, Migration und Demographie. „Die Vernunft und ihre Feinde“ ist das nunmehr siebte Buch in dieser Reihe – und wohl auch sein persönlichstes. Thilo Sarrazin gewährt in seiner Auseinandersetzung mit den „Irrtümern und Illusionen ideologischen Denkens“ in aller preußischen Zurückhaltung zugleich einen Einblick in sein Leben, seinen Werdegang und sein Denken als Wissenschaftler und Politiker. Und er zieht einen Schlußstrich unter seine Entfremdung von der SPD, in die der Ökonom Thilo Sarrazin als überzeugter Marktwirtschaftler und Antikommunist im November 1973 eingetreten war und die sein unabhängiges Denken heute nicht mehr ertragen will. Mehr

19.08.2022: Transition TV News Nr. 82 vom 19. August 2022
Medizinische Eingriffe: 94 % unwirksam – Gen-Impfungen vielfach tödlicher als herkömmliche? – Satire möglicher Grund für Janich-Verhaftung
✔️ Medizinische Eingriffe grösstenteils unwirksam (00:56)
✔️ Gentherapien:71x tödlicher als «alte» Impfungen (02:35)
✔️ Viele Gentherapie-Nebenwirkungen nicht anerkannt (06:39)
✔️ Impfopfer-Archiv: 35’000 Geschädigte (12:44)
✔️ Satire möglicher Grund für Janich-Verhaftung (14:07)
✔️ Bürgerrechtsbewegung schläft nicht (18:12)

Kaitag am Freitag #309 – 19.08.2022 

Die Welt muss verschweizern - Weltwoche Daily DE, 19.08.2022

16.08.2022: Leere Regale in 2 Wochen!! Diese Gefahr übersehen alle!  

Transition TV News Nr. 81 vom 16. August 2022 - CDC löscht Info über Spike-Proteine – V-AIDS: Hinweise verdichten sich – WHO: Wuhan-Markt nicht Covid-Ursprung – RKI: Dunkle Vergangenheit

14.08.2022: Bewußt aktuell 211 vom 14.08.2Q22 mit Jo Conrad; Themen:
+ Deutschland liefert Gas nach Marokko, während in Europa Einschnitte drohen?
+ WHO Chef ist nicht geimpft!
+ Um die Klimaziele zu erreichen, schließt die Niederlanden 11200 landwirtschaftliche Betriebe,
+ Corona-Warn-App: Impfstatus wird an Farbe erkennbar sein,
+ „Ukraine attackiert eigenes Kernkraftwerk – ORF zensiert Bericht“,
+ Deutschland zahlt 117 Milliarden Euros an ausländische HartzIV Bezieher,
+ Studie: Herzprobleme bei 29 Prozent der mit Pfizer geimpften Kinder

Tacheles #92 – Alarmstufe-Rot. Nachdem Röper und Stein eine Woche aussetzen mussten, kommt nun wieder eine reguläre Tacheles-Sendung. Dieses Mal war der Schwerpunkt natürlich, was Thomas in Donezk erlebt hat. Aber wie immer gab es auch viele andere Themen, von denen man im Mainstream in den letzten Wochen nichts gehört hat. Minderjährige Versuchskaninchen, Kriegsverbrechen der Ukrainer & USA,  und weitere Vorortinformationen. Video …

Genforschung bis zum Ur-Kern des Lebens. Die Alchemie lag noch im tiefen dogmatischen Schlummer. In den Alchemieküchen des Mittelalters laborierte man geheimnisumwoben. Aus Unedlem sollte edles Gold entstehen. Statt seiner erfand man erneut das Porzellan und das Schwarzpulver der Chinesen. Man war auf der Suche nach dem Stein der Weisen, wollte ultimative Allheilmittel finden. Quacksalber unternahmen sogar okkulte Experimente, um den Homunkulus, „das künstliche Menschlein“, aus der Retorte zu ziehen. Erst nach und nach entwickelte sich aus diesem Bestreben die moderne Chemie und Pharmakologie. Der Forschergeist im 17./18. Jahrhundert fahndete nach dem Kern, dem Nukleus der lebenden Materie. Und heute legen wir Hand an die Schöpfung und fuhrwerken im Erbgut herum. Zum Nutzen oder Verderben? Diesen Weg bis hin zur Manipulation des Saatguts wollen wir nachvollziehen. Alles begann damit, den Wirrwarr der Lebensformen erst einmal systematisch aufzulisten, Ordnung zu stiften im lebendigen Gefüge. Das gelang erstmals dem Schweden Carl von Linné (1707-1778). Selbst der Dichterfürst Goethe bewunderte Linné als selbstbewußten eloquenten Zeitgenossen. Er stellte ihn auf Augenhöhe mit Spinoza und Shakespeare. Linné ordnete systematisch das Reich der Pflanzen und Tiere. Von ihm stammt die Einteilung in Klassen, Ordnung, Gattung bis zur kleinsten Einheit: den Arten. Er prägte auch den Begriff „homo sapiens“. Erstmals wird klar, warum wir in Zoos einen angestammten Hang zu Affen haben. Sind sie doch biologisch unsere engsten Verwandten.
Die kleinen Bausteine des Lebens werden entschlüsselt. 1836 entdeckte Theodor Schwann das Pepsin. Denken Sie nicht, das wäre etwas Weltfremdes. Nein, Pepsin ist ständig ganz nahe bei uns, sogar in unserem Magen. Dieses Verdauungsenzym wirkt wie ein Vermittler und spaltet die Proteine, die Eiweiße auf. Schwann erkennt, dass die Zellen die kleinsten elementaren Bausteine der Lebewesen sind. Damit ist er der Vater der modernen Zellbiologie. Für Emil Fischer (1852-1919) war die Biologie der Inspirationsquell seiner organisch-chemischen Forschung. Er konzentrierte sich auf die Stoffe, die unsere Natur hervorbringt. Kaffeetrinker aufgepaßt: Als Erster synthetisiert Fischer Koffein und fabriziert Süßstoff, weil er die Glukosestruktur von Traubenzucker verstand. Anschaulich vergleicht der begnadete Autodidakt, wie Enzyme an andere Stoffe andocken und dabei Informationen übermitteln, dies nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip (1894). Enzyme sind ja die Miniboten, die den Stoffwechsel im Organismus steuern. Seine Arbeiten mit Nukleinsäuren und Nukleotiden bringen schließlich erste Einblicke in Aufbau und Wirkungsweise der Zellkernsubstanzen. Unheilbar an Darmkrebs erkrankt, gab sich der Begründer der Biochemie selbst den Zelltod. Mehr …

12.08.2022: Auszüge aus dem Buch "Von den Juden und ihren Lügen", das Luther als sein Vermächtnis betrachtete, und aus einigen anderen Lutherschriften: Teil A: Die Anklagen Martin Luthers gegen die Juden. Teil B: Das Urteil Martin Luthers über die Juden. Zur Quelle ….

Kaitag am Freitag #308 - 12.08.2022

11.08.2022: Die Freibeuter. Die historischen Piraten besaßen ein feines Gespür für das Unrecht, das von den Reichen und Herrschenden ausging. Pier Paolo Pasolini bezeichnet den modernen Intellektuellen als „Freibeuter“. Das ist keine Idealisierung. Tatsächlich erkannten die Piraten damals das Unrecht der Reichen und Herrschenden gegenüber den Armen und Unterdrückten sehr genau. Manche von ihnen bekämpften Sklaverei und Rassismus und experimentierten mit gerechteren Lebensformen. In den eigenen Reihen gab es Ansätze von Demokratie sowie ein funktionierendes Sozialsystem. Ein unvoreingenommener historischer Rückblick zeigt, dass die Einteilung von Menschen in Verbrecher und Gute teilweise sehr von der Perspektive abhängt, die man einnimmt. Flo Osrainik, Autor des Spiegel-Bestsellers „Das Corona-Dossier“, versucht eine Rehabilitierung einer vielfach missverstandenen „Berufsgruppe“. Karl Marx und Friedrich Engels waren der Ansicht, dass die Gedanken der herrschenden Klasse in jeder Epoche die herrschenden Gedanken sind. Ähnlich verhält es sich mit der Geschichtsschreibung oder der Gerichtsbarkeit. Mehr …

09.08.2022: Transition TV News Nr. 80 vom 9. August 2022. Affenpocken-Impfung: Bund prüft Kauf – Defibrillatoren für alle australischen Haushalte– 5G & das Insektensterben – Impfstoffkauf: Geschwärzte Verträge Video …

THIS IS HOW PUTIN’S WAR ENDS…(english)  

05.08.2022: Transition TV News Nr. 79 vom 4. August 2022. Affenpocken: WHO als neues Wahrheitsministerium? – Hohe Zahlen bei Fehlgeburten und Geburtenrückgängen – WEF vs. privater Autobesitz – EZB arbeitet auf Abschaffung des Bargelds hin. Video und mehr …

Kaitag am Freitag #307 - 05.08.2022

"Zeigt, dass euch diese Politik egal ist" - Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Milosz Matuschek   

01.08.2022: Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 01.08.2022

The Corbett Report: Die Technokratie ist wahnsinnig, antihuman und wird scheitern. Sie wissen, worum es geht. Es ist fast unmöglich, die Nachrichten zu lesen, ohne alle Hoffnung für die Zukunft der Menschheit aufzugeben. Wir werden alle in den Schlund des technokratischen Sklavensystems eingespeist um uns von unseren neuen Schach spielenden Roboteroberherren die Finger brechen lassen, und wir können nichts dagegen tun. Ich denke, wir sollten jetzt besser alle Hoffnung aufgeben, oder? - Nicht so schnell. Hier ist eine große, weiße Pille für Sie: Das technokratische System der Tyrannei wird scheitern. Das ist kein Wunschdenken, sondern eine nüchterne Feststellung der Tatsachen. Die Technokratie in all ihren Facetten – von der UN-Agenda 2030 über die Gehirnchips und KI-Gottheiten der Transhumanisten bis hin zum CBDC-Sozialkredit-Überwachungsstaat – ist antihuman. Er richtet sich gegen die Natur selbst. Er kann auf lange Sicht nicht funktionieren und ist zum Scheitern verurteilt. Das heißt aber nicht, dass es von jetzt an ein Kinderspiel ist. Es bedeutet nicht, dass wir einfach wieder einschlafen und in einem Haus aus Gummibärchen in der Lollipop Lane aufwachen können. Aber es bedeutet, dass wir diese schwierigen Zeiten überstehen können und werden. Und je schneller wir aufwachen und erkennen, dass die Macht, die Welt zum Besseren zu verändern, in unseren Händen liegt – und nicht in den Händen der Möchtegern-Weltherrscher – desto eher wird dieser Albtraum ein Ende haben. Wollen Sie also mehr wissen? Hier geht’s los… Die Technokraten sind NICHT die allmächtigen Herren des Universums … Mehr … 

Die Deutsche Wochenschau 2022: Neues aus Trizonesien! (KW27-30). Die Deutsche Wochenschau 2022 ist eine Produktion von Wochenschau TV. Mit originalen Texten 1:1 aus den deutschen Leit- & Qualitätsmedien. ACHTUNG, ACHTUNG: Hierbei handelt es sich um SATIRE! Wer nicht fähig ist um das zu merken und den Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung unserer Massenmedien nicht wahrnimmt, ist entweder eben ein solcher „Zeitungslümmel“ oder einfach nur immun gegen Humor aus der anderen Richtung – der möge doch bitte in seiner Wohlfühlblase bleiben… Zum Video …

POLITIKVERSAGEN - DIE SYSTEMKRITISCHE PRESSESCHAU  

31.07.2022: Traugott Ickeroth im Adler-Interview über die aktuelle Situation   

30.07.2022: Transition TV News Nr. 78 vom 29. Juli 2022. Themen: Mega-City-Bau auf Kosten der Bauern in NL – Ärzte auf der Suche nach der Virus-Existenz – Generalstreik für den Frieden – Hetze gegen Friedensbewegung – Gekaufte Arzneimittelbehörden Video …

Russischer ISS-Rückzug. "Die Endgültigkeit ist erschütternd". Russland will sich aus der Internationalen Raumstation zurückziehen. Was bedeutet das für die Zukunft der Raumfahrt? Astronautin Insa Thiele-Eich klärt auf. Nach jahrzehntelanger Kooperation in der Weltraumforschung will Russland im Jahr 2024 aus dem Gemeinschaftsprojekt Internationale Raumstation (ISS) aussteigen – und künftig im Weltraum eigene Sache machen. Das verkündete am 26. Juli der Chef der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos, Juri Borissow. In Zukunft wird es neben der Internationalen Raumstation, an der zahlreiche europäische Länder sowie die USA, Kanada und Japan beteiligt sind, also auch eine chinesische Raumstation und – sollten die Russen ihre Ankündigung wahr machen – ein russisches Weltraumlabor geben. Doch was bedeutet das für die westliche Weltraumforschung? Und welche Auswirkungen wird das heute und in Zukunft auf den Fortbestand der ISS und weitere Entdeckungen im Weltall haben? Darüber hat t-online mit der Meteorologin und Astronautenkandidatin Insa Thiele-Eich gesprochen. Mehr …

29.07.2022: Kaitag am Freitag - Kurze Einschätzung der Lage – 29.07.2022

KW22-30 Mit Friedenszug und Bannerfliegern im Überlebenskampf - Christoph Hörstel

28.07.2022: Was führt Elon Musk im Schilde? (Brisante Analyse mit Sironjas). Sironjas äussert sich in diesem Interview über Elon Musk und seine Rolle im Weltgeschehen. (Ist er etwa ein White-Hat?) Weiter besprechen wir die Frage, wie es dazu kommen konnte, dass Software-Ingenieure neuerdings behaupten, dass KI-Programme ein Bewusstsein entwickeln können, und was solche Behauptungen für die Zukunft unserer Gesellschaft bedeuten. Mehr …

Elon Musk: Wieso viele ihn hassen und viele ihn verehren

Archivmeldung vom 21.11.2021: Alex Collier bei Dr. Michael Salla - Exopolitics Today-Interview vom 21.11.2021 – deutsch 

27.07.2022: Zur Stabilität der Staatsformen, auch der Demokratie. Der Ruf von Politikern ist nicht der beste, ihre Glaubwürdigkeit wird nicht erst in diesen Tagen in Zweifel gezogen. Systemisch und systematisch herausgefordert, scheinen sie ihren Aufgaben nicht mehr gerecht zu werden. Da ist nicht gut für das Land und auch nicht für die Demokratie. Der Autor des folgenden Diskussionsbeitrages möchte dennoch keinen Stab über sie brechen. Womit er allerdings nicht verhindern wird können, dass die Frustration – der politischen und ökonomischen Lage wegen – bei immer mehr Bürgern zunehmen wird. Mehr …

25.07.2022: Die Juden und die Nichtjuden = das auserwählte Volk und die  Gojim  - Talmudzitate. Von den folgenden im Internet kursierenden Talmudzitaten wird manchmal behauptet, sie seien gefälscht oder aus dem Zusammenhang gerissen. Um das aufzuklären, sind hier einmal die Quellenangaben der einzelnen Sprüche mit Scans der entsprechenden Seiten des Talmud der Hamburger Staatsbibliothek (Lesesaal H Jud 44/3 - Stand 21.01.08) verlinkt. Meine Quelle für die Zitate war ein Usenetposting von Fred Molnar. Die meisten Zitate konnte ich zumindest sinngemäß wiederfinden. Sie wurden nach meiner Einschätzung einmal aus einer Auslegung oder Zusammenfassung des Talmud entnommen. Verfälscht sind sie jedenfalls nicht. Mehr …

22.07.2022: Kaitag am Freitag #306 – 22.07.2022 

USA u. UK provozieren Nuklearkrieg RUS versus EU - RUS Antwort

Rundbrief  12: Putin hat den Krieg längst gewonnen. Und wie hat er das geschafft? - Dank massivster Hilfe durch die lokale Bevölkerung. Fast 50.000 Mann der Donbassrepubliken und zahllose Zivilisten, die Stellungen und Strategien der verhassten Asovnazis verraten haben, haben Putins Armee den entscheidenden Vorteil verschafft. Das ist völlig unstrittig. Und jetzt frage ich mich - wenn die lokale Bevölkerung die russische Armee nicht als Aggressor sondern als Befreier begrüßt - auf welcher Seite sollten wir dann stehen? Stichwort "Selbstbestimmungsrecht der Völker"!!! Ist das nicht ein Bestandteil jeder Predigt europäischer Politiker? Mehr download.pdf …

20.07.2022: Who Rules the World?

Bolschewismus – das bis heute wirkende Völkermordprogramm. Volkserhaltung bei den Einen und Volksvergessenheit bei den Andern – wie sich Geschichte wiederholt! Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wußte mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht, gesteht der in der BRD dennoch zum Vizekanzler ernannte Robert Habeck. Solche Leute sind im heutigen Deutschland nicht selten anzutreffen. Dem Deutschen Volk konnte man nach dem Krieg mit Hitchcock-Geschichts-fälschungs-Filmen der Sieger leicht ein großes Schamgefühl eintrichtern. Denn dieses Volk hat ein Gewissen, besonders für selbst zu verantwortendes Unrecht. Sollte das Unrecht erlogen sein, so glaubt es den Aufklärern nicht, denn auch vor die Erkenntnis der Wahrheit sind von feindlicher Seite Barrieren aufgestellt worden – teils mit dem „Pranger“, teils sogar mit Verurteilung bis zu Gefängnis. Ganz anders die Auserwählten des Herrn. Sie feiern bis heute unverdrossen und ohne sich zu schämen ihr Purim-Fest.
Dessen Bedeutung ist dem jüd. Gesetzbuch Talmud entnommen, und zwar dem Kapitel Orach cajjim 695, 2, Megilla 7b: „Der Jude ist verpflichtet, am Purimfest sich so zu betrinken, daß er die fünf Finger an der Hand nicht mehr zählen und Mann und Weib nicht mehr unterscheiden kann.“ Kaum zu glauben bei einem Volk, das sich ansonsten vom Alkohol fernhält. Im Orach cajjim 690, 16 ist weiter zu erfahren: Der Jude muß am Purimfeste sagen: Verflucht sei Haman, gesegnet Mardochai. Verflucht sei Zereß, gesegnet Esther. Verflucht seien alle Nichtjuden, gesegnet alle Juden. Wer von uns Deutschen mag solche Texte lesen! Lesen wir sie aber nicht, erfahren wir nichts über die gegen uns gerichtete satanische Absicht. Mehr …

Archivmeldung vom 02.12.2013: True US History. Not Sucking Baby's Penis After Removing Foreskin Is Heresy, Haredi Rabbi Says (english). According to Rabbi Moshe Meiselman…whenever Chazal make a statement about realia, and do not indicate that they are speaking tentatively, then they are correct, and to doubt them is heresy. Rabbi Meiselman thus states, with regard to metzitzah [b'peh, the direct mouth-to-penis sucking haredi mohels do after cutting off the baby's foreskin] (pp. 239-40), that "Chazal's assessment overrides that of modern medicine," because "Chazal understood the situation better than the physicians." He stresses that "we rely upon their judgment unswervingly, even if medical opinion says otherwise.…[Therefore,] the mohel must suction the wound in a traditionally prescribed manner [with his mouth]." More …

18.07.2022: Christus Öl  

Friedrichs Traum von der Freiheit. Der Journalist und Sachbuchautor Ernst Wolff schrieb ein Kinderbuch, das auch Erwachsene zum Nachdenken anregt. Ernst Wolff ist für seine schonungslosen Analysen und seine kompromisslose Kritik am aktuellen Finanzsystem bekannt. Umso überraschter war die Autorin, dass er jetzt ein Kinderbuch mit dem Titel „Friedrichs Traum von der Freiheit“ vorgelegt hat. Darin erzählt er, wie das Erdmännchen Friedrich mit der Freiheit außerhalb des Zoos klarkommt. Wolff überlässt es dem Leser, die Geschichte zu Ende zu denken. Eine Rezension.Was ist das denn…? Durch einen Zufall findet Erdmännchen Friedrich eines Tages heraus, dass die Welt nicht mit dem Zaun des Zoogeheges endet, in dem er seit seiner Geburt mit seiner Familie lebt. Aufgeregt erzählt er den anderen von seiner Entdeckung und erlebt eine große Enttäuschung: Sie wollen nichts von der Welt außerhalb des Geheges wissen, sondern lieber weiterhin satt und zufrieden im Zoo leben. Ganz anders Friedrich. „Friedrichs Traum von der Freiheit“ – Rezension von Annette van Gessel. Mehr …

17.07.2022: Bolschewismus – das bis heute wirkende Völkermordprogramm. Wir erleben zur Zeit einmal wieder eine Teilung nach der Empfehlung Cäsars: teile und herrsche! Die Ukraine und mit ihr die westliche Welt – mit dem versklavten Deutschland vorne an – ist feindlich in Stellung gebracht gegen Rußland – als ob die Ukraine nicht seit jeher ein Teil Rußlands wäre: Kiew, die Hauptstadt der Ukraine, galt und gilt noch immer als die „Mutter des Russischen Reiches“. Mehr …

15.07.2022: Kaitag am Freitag #305 – 15.07.2022   
Talk im Hangar - Explosion der Energiepreise: Droht jetzt der Flächenbrand?
Der Krieg in der Ukraine geht unvermindert weiter, durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream1 fließt mindestens noch eine ganze Woche kein Gas mehr, und die Preise für Strom, Gas und Sprit steigen und steigen. Wer jetzt den ersten Urlaub seit langem antritt, rechnet damit, dass es auf absehbare Zeit der letzte gewesen sein wird; Unternehmer wissen nicht mehr, wie sie den Betrieb über die nächsten Monate hinaus aufrechterhalten sollen; und Wirtschaftsforscher warnen vor massiven sozialen Verwerfungen. Video …

09.07.2022: Ist das Ihr Blutgruppe? Dann könnten Sie von Außerirdischen abstammen. Nach einer neuen Behauptung, sind Menschen, die eine bestimmte Blutgruppe haben, mit größerer Wahrscheinlichkeit Nachkommen von Außerirdischen. Alle Menschen auf der Welt haben entweder die Blutgruppe O, A, B oder AB, aber eine Unterkategorie davon entscheidet darüber, ob eine Person Rh positiv oder negativ ist. Das Rh-Level bezieht sich auf den Rhesus-Faktor, der ein spezifisches Antigen an das Blut bindet – wenn Ihr Blut das Antigen nicht trägt, sind Sie Rh-negativ. Etwa 85 Prozent der Menschen sind Rh-positiv, und einer aufrüttelnden Behauptung zufolge könnten die restlichen 15 Prozent von uns Nachkommen von Außerirdischen sein. Die Forscherin Lara Starr erklärt, dass wir alle die gleiche Blutgruppe haben müssten, wenn wir uns alle wirklich aus Affen entwickelt hätten. In einem Artikel für The Spirit Science schreibt sie: Beim Studium der Genetik stellen wir fest, dass wir nur das erben können, was bereits bei unseren Vorfahren veranlagt war – außer im Falle einer Mutation. Wir können eine von zahlreichen Kombinationen von Eigenschaften aufweisen, die wir von all unseren Vorfahren geerbt haben. Wenn sich Mensch und Affe also aus einem gemeinsamen Vorfahren entwickelt hätten, hätte sich auch ihr Blut auf die gleiche Weise entwickeln müssen. Blutfaktoren werden mit viel größerer Exaktheit übertragen als jedes andere Merkmal. Alle anderen irdischen Primaten haben ebenfalls diesen Rh-Faktor. Wenn wir alle aus denselben Vorfahren hervorgegangen wären, hätten wir alle dasselbe Blut. Die Autorin des Artikels sagt weiterhin, dass es mehrere Persönlichkeitsmerkmale gibt, die mit einem Rh-negativ-Träger verbunden sind, einschließlich eines überdurchschnittlichen Intelligenzquotienten, einer niedrigeren Körpertemperatur, empfindlicherem Sehen und höherem Blutdruck. Frau Starr sagt auch, dass Frauen mit Rh-negativem Blut nicht in der Lage sind, das Kind eines Mannes Rh-positiven Typs auszutragen. Mehr …

Blutgruppen-Verteilung in der Bevölkerung  

Putin hat diesen meta-physischen Weltenkampf für uns gewonnen – Heil dir, Wladimir!  

08.07.2022: Kaitag am Freitag #304 – 08.07.2022

Die Weltwoche - Deutsche, befreit euch von euren Politikern. Kalt duschen mit Robert Habeck. Die inkompetentesten Politiker Europas? Bürgerliches Gruselkabinett. Ausnahme Scholz. Einzige Leistung: Immer mehr Abgeordnete

KW22-27 Gerichtsfarce, Kriegslüge und Krisenmache: Christoph Hörstel 2022-7-8

07.07.2022:

05.07.2022: Gruselkabinett der Inkompetenz - Weltwoche Daily DE, 05.07.2022

04.07.2022: The second American revolution will be a world revolution. A second American revolution is underway but this time, it will affect the whole world and not just the United States. On a global level the “rules-based world order” (we rule you obey) is negotiating a surrender to the world freedom alliance, multiple sources agree. This can be confirmed in many different and seemingly unrelated news items. Let us start with the world’s response to Khazarian Mafia actor Vlodomyr Zelinski’s call to kick Russia out of the UN Security Council. This was the Russian response: “Excluding Russia from the United Nations Security Council (UNSC) is possible only if the entire organization is disbanded and created anew,” Russian First Deputy Permanent Representative to the UN Dmitry Polyansky said. More …

02.07.2022: Weltwoche: Das neue Wort zum Sonntag: Ihr seid das Salz der Erde – 5 Minuten über Zivilcourage. Warum alle Profil zeigen müss(t)en

01.07.2022: Salongesräch 101 Das Ende der gewollten Zerstörung rückt immer näher. 

Eva Herman & Andreas Popps erzählen über die Welt, und was da so vor sich geht. Zweiter Teil: Die Pharmamafia

KW22-26 Gipfel-Wahn, Crash-Regime und Widerstandserfolge: Christoph Hörstel 2022-7-1

30.06.2022: Johannes - Indirekt sichtbare Todesstrafe für NaZi-Vasallen des Systems 'BRD' Audio_2022-06-30

29.06.2022: Geschlecht und Charakter; eine prinzipielle Untersuchung. Kapitel XIII – Das Judentum  

Weltwoche: Asyl-Chaos: Die Zahlen verdoppeln sich. Politik und Medien auf Kriegsfuss mit der Wirklichkeit. Putin hat nichts gegen EU-Beitritt der Ukraine. Wer «Klimaleugner» sagt, ist kein Wissenschaftler. Ausnahme-Zustand an EU-Aussengrenze Audio …

28.06.2022: Das ENDE des DEEP STATE FIAT Währungssystems….während über 3,2 Milliarden Menschen zu der neuen globalen Währung übergehen, die Russland, China und Indien geschaffen haben. Die Russische Föderation, die Republik Indien, die Volksrepublik China, die Republik Südafrika und die Republik Brasilien bereiten sich darauf vor, ihre neue globale Währungsreserve anzukündigen und zu enthüllen, die den US-Dollar ersetzt, und wie sie sich von dem FIAT-Währungsponzi-System des Tiefen Staates gelöst haben, das die Welt regiert hat. „Die Frage der Schaffung einer internationalen Reservewährung auf der Grundlage eines Korbes von Währungen unserer Länder wird derzeit ausgearbeitet“, sagte Putin. Die BRICS-Länder gaben an, dass sie an der Einrichtung eines neuen gemeinsamen Zahlungsnetzwerks arbeiten, um westliche Finanzsysteme wie SWIFT abzulösen. „Die BRICS-Länder haben auch die Verwendung lokaler Währungen im gegenseitigen Handel gefördert“, berichtete Dipanjan Roy Chaudhury von der Economic Times. WELTWEITE PANIK DES TIEFEN STAATES VOR DEM ZUSAMMENBRUCH DES FIAT-SYSTEMS. Das Einzige, was die NATO/UN in ihren letzten Momenten tun können, ist einen KRIEG und FALSCHFLAGGEN-EREIGNISSE (Angriffe auf ihr eigenes Militär und Beschuldigung Russlands) zu kreieren, um zu versuchen, die Sympathie der Welt durch [DS] MSM und spöttische soziale Mediengiganten zu erregen…… Die NATO stockt derzeit ihre Streitkräfte auf 300.000 Mann auf. Mehr …

25.06.2022: MARKmobil Aktuell - 'Wir holen unser Land zurück' – Donald Trump zur aktuellen Lage und weitere Meldungen 

24.06.2022: Deutsche und Russen - ein Volk 

Kaitag am Freitag 24.06.2022

23.06.2022: Rundumblick 23.06.2022 Weltleitwährung im russischen Schredder  

20.06.2022: Wer seine Grenzen nicht kennt, dem werden sie aufgezeigt werden. Wenn heute, sei es von einer offensichtlich US-Interessen ergebenen Hasardeurin in Brüssel oder einem eigennützigen und frechen  NATO-Schmierenkomödianten in Kiew, behauptet wird, man verteidige doch „westliche Werte“, dann  ist es auch angesichts einer korrupten Elite zwischen Atlantik und Kiew angebracht, diese Werte zu hinterfragen.Denn wenn es auch salbungsvoll heißen mag, es sei unsere Aufgabe, die gebührende Wertschätzung der Vielfalt mit der gebührenden Betonung der großen einigenden westlichen Ideen von individueller Freiheit, politischer Demokratie und Menschlichkeit zu verbinden, so stimmen da Wort und Wirklichkeit immer weniger überein. Auch wird die gesellschaftspolitische Utopie dahinter selten expressis verbis genannt, und diese ist immerhin ein von westllichen Eliten angestrebtes, jetzt aber eigentlich schon im Scheitern begriffenes Projekt: Individuen aller Nationen zu einer neuen Menschenrasse zu verschmelzen. Ach, wie schön! Mehr …

Der Polizeischlagstock, Polizeiknüppel, Polizeiknüttel. Der Polizeieinsatzstock "EMS" (Von Polizeihauptkommissar a.D. Siegfried Paul, Hamm.) Wer hat eigentlich den Polizeischlagstock erfunden? Eine Frage, die mir Schüler während eines Vortrages stellten. Grund genug, mich mit dieser Frage zu beschäftigen. Zunächst habe ich die Geschichte des Schlagstockes in der Polizei Hamm ermittelt und aufgeschrieben. Wer erstmals die Idee hatte, einen Schlagstock bei der Polizei einzuführen, war mir unbekannt. Dann kam der Zufall zur Hilfe. Im September 2009 meldete sich Herr Laufer aus Ladenburg bei mir. Sein Großvater, Franz Friedrich Laufer, war bereits im Jahre 1892 zum Polizeikommissar in Schwelm ernannt und war kurze Zeit später auch Amtsanwalt in der gleichen Stadt. Laufer, der später als „Erfinder“ des Polizeihundes bekannt wurde, hatte viele brauchbare Ideen zur Arbeit der Polizei und schlug immer wieder Verbesserungen vor. Den schweren Säbel den die Polizei vom Militär übernommen hatte und der bei Auseinandersetzungen oft zu schlimmen Verletzungen führte, verdammte er stets. Er regte erstmals an , diesen durch den Gummiknüppel zu ersetzen , was auch geschah. Mehr …        

17.06.2022: Der Sturm ist da – Folgende Informationen unterliegen der Meinungsfreiheit von Traugott und sind bitte nachzuprüfen; ich bürge nicht für die Richtigkeit. Ich versuche aber nach bestem Wissen und Gewissen, die umwälzenden Ereignisse in etwa chronologisch zusammenzuführen. Der wichtigste Punkt hierbei ist zu verstehen, daß es “Corona” in dem Sinne nicht gibt. Es ist eine leichte Erkältung, welche jedes Jahr auftritt und auch entsprechende Todesopfer, bei jenen mit eingeschränktem Immunsystem, fordert. Die Toten in Wuhan, welches Merkel September 2019 besuchte, gehen auf 5G zurück. Die Aussendung der elektromagnetischen Krankheitssignatur durch gepulste Mikrowellen war (absichtlich?) zu stark; die Lungenalveolen platzten und die Erkrankten spuckten Blut. Um dies zu verheimlichen, wurden sie direkt kremiert. Der Covid-19-Hype ist wie ein Vorhang, damit wir nicht sehen, was hinter dem Vorhang geschieht. Hinter dem Vorhang ringen zwei Mächte: Der Tiefe Staat weltweit (Deep State) und die Lichtkräfte. Für den DS/Illuminati (in Hexensprache “Moreya” – Der erobernde Wind) ist es die letzte Chance, die Neue Weltordnung einzuführen; daher Corona, und gleichzeitig der Versuch, durch Massenimpfungen die gesamte Menschheit zu implantieren, Bargeld abzuschaffen, Trump zu beseitigen usw. Die Lichtkräfte benutzen die DS-Agenda, um geschickt und erfolgreich dagegen vorzugehen. Also: Vorhang auf! Die Ereignisse zusammengefasst in Tagesblöcken; chronologisch von unten nach oben. Mehr …

Können wir ins Jenseits blicken? | 42 - Die Antwort auf fast alles | ARTE Wartet im Jenseits das Paradies auf uns? Menschen, die eine Nahtoderfahrung machten, sind davon überzeugt, einen Blick über den Jordan geworfen zu haben. Doch Mediziner haben da ihre Zweifel: Viele dieser Erfahrungen lassen sich wissenschaftlich erklären. Was stimmt nun: Sind Nahtoderfahrungen also authentische Berichte aus dem Jenseits oder ein Hirngespinst? Ein helles Licht am Ende eines Tunnels, ein Kurzfilm des eigenen Lebens und unbeschreibliche Glücksgefühle – so beschreibt der Hirnforscher Gerhard Roth seine Nahtoderfahrung. Damit ist er nicht allein: Solche Erlebnisse machen Tausende Menschen jedes Jahr. Was steckt also dahinter? Wissenschaftler beschäftigen sich intensiv damit, die Mechanismen einer solchen Erfahrung zu ergründen und herauszufinden, ob diese Menschen wirklich ins Jenseits geblickt haben. Während die meisten Betroffenen davon überzeugt sind, erklären Forscher die meisten Nahtoderfahrungen mit neurologischen Prozessen im Gehirn. Außerdem argumentieren sie, sind die meisten Menschen mit Nahtoderfahrung „nur“ klinisch tot – und damit medizinisch gesehen noch quicklebendig. Mit modernen Verfahren können sie den Prozess des Sterbens immer genauer entschlüsseln und sagen, was dabei im Gehirn passiert. Doch eine Frage bleibt: Warum haben wir überhaupt solche Erlebnisse? Eine ganz neue Studie stellt erstmals eine mögliche Erklärung dafür vor: Demnach könnte die Evolution dafür sorgen, dass wir den Moment des Sterbens als möglichst angenehm erleben. Deshalb sei das Gehirn darauf programmiert, Opioide auszuschütten oder alte, längst vergessene Erinnerungen auszugraben, wenn es aufs Ende zugeht. Der Neurologe Jens Dreier von der Charité Berlin spricht deshalb von einem „Algorithmus Sterben“.

Kaitag am Freitag 17.06.2022

16.06.2022: ‟𝗚𝗿𝘂𝗻𝗱𝗮𝘂𝘀𝗯𝗶𝗹𝗱𝘂𝗻𝗴”

15.06.2022:  Benjamin Fulford > Zerstöre KM (Khazarische Mafia) oder stelle dich einem Atomkrieg, sagen Russland und China dem Pentagon. China und Russland haben dem US-Militär ein Ultimatum gestellt: entweder die khazarische Mafia zu zerstören oder sich einem totalen Nuklear-/Skalarwaffenkrieg zu stellen, stimmen mehrere Quellen überein. Die USA schickten als Antwort eine große Delegation nach Russland und es wurde eine Vereinbarung getroffen, alle bekannten Mitglieder der KM sofort zu töten, sagen Pentagon- und MI6-Quellen. Dies hat bereits begonnen und wird sich diese Woche beschleunigen, sagen die Quellen. Hier ist eine Zusammenfassung dessen, was dies ausgelöst hat, wie sie uns von einem Mitglied der Dragon-Familie zugesandt wurde: Es gab eine lautstarke Sitzung im Sicherheitsrat auf Anfrage Russlands bezüglich der Entwicklung amerikanischer biologischer Waffen an seinen Grenzen innerhalb der Ukraine: 1- Der russische Delegierte überreichte Dokumente und Beweise im Sitzungsprotokoll, die Folgendes bestätigen: = Offizielle Pentagon-Finanzierung für ein offensichtliches Biowaffenprogramm in der Ukraine
= Namen amerikanischer Personen und Unternehmen, die auf die an diesem Programm beteiligten Beweise und Dokumente spezialisiert sind.
= Die Standorte von Labors in der Ukraine und die bisherigen Versuche, Beweise zu verbergen.
2- Die Standorte der amerikanischen Labors, die biologische Waffen in 36 Ländern auf der ganzen Welt herstellen und testen (12 Länder mehr als in der vorherigen Sitzung).
3- Die Krankheiten und Epidemien, die Mittel ihrer Freisetzung, die Länder, in denen sie getestet werden, und wann und wo die Experimente mit oder ohne Wissen der Regierungen dieser Länder durchgeführt wurden.
4- Unter den Experimenten und Relikten befindet sich das Virus, das für die aktuelle Pandemie verantwortlich ist, und die große Anzahl von Fledermäusen, die zur Übertragung dieses Virus verwendet werden.
5- Die Völker Amerikas, Frankreichs und Großbritanniens wurden unter psychologischem Druck einer Gehirnwäsche unterzogen, um an eine fiktive Version dessen zu glauben, was passiert … Mehr …

"Der Krieg gegen Russland wird für Amerika zum Fiasko werden!" "Es kracht, definitiv". Analyse der Weltsituation. Liebe Freunde, liebe Leser, wir erleiden und erleben den mittlerweile überhaupt nicht mehr umdeutbaren Prozess der gewaltsamen Weltenveränderung zum Guten. Die Geburt einer neuen Welt, für eine neue Menschheit, ist mit dem Krieg in der Ukraine eingeleitet worden. Die Ukraine dürfte aber nur der Anfang sein, das Kranke und Böse mit Krieg zu bezwingen, denn China könnte schon bald Taiwan angreifen. Natürlich ist jede Geburt mit großen Schmerzen verbunden, aber gleich danach erfüllt das neue Leben alle Beteiligten mit beispielloser Freude und Glückseligkeit. Der in der Ukraine, von den Kräften des absolut Bösen provozierte Krieg gegen Russland, ist im Sinne des Schöpfers unausweichlich geworden. Jahrzehntelang fanden stetig steigernde Lebensperversionen statt. Die Verkehrung des Guten zum Bösen, die Vernichtung von Kindern, Natur und Tieren. Das alles konnte von jener Kraft in unserer Welt, die meist mit dem Begriff Gott erklärt wird, nicht unbeantwortet bleiben. In den letzten Jahren ist eine besondere Variante der Perversion hinzugekommen, die wohl für den Beginn des Weltenkriegs zur Wiederherstellung der Schöpfungsordnung den Ausschlag gab. Nein, damit ist nicht die Homosexualität gemeint. Homosexualität hat es schon immer gegeben, und wird es auch immer geben. Es ist offenbar die benötigte Ausnahme, um die natürliche Regel zu bestätigen. Somit kann man nicht von Perversion, mehr von abgewandelter Veranlagung sprechen. Perversion ist es, wenn planmäßig versucht wird, diese Ausnahme zu propagieren und zur Norm zu machen. Aber die planmäßige Vernichtung des menschlichen Gottesgeschöpfs durch die Aberkennung der universal bestehenden zwei Geschlechter, indem von 800 Geschlechtern gesprochen wird, das ist eine vor Gott unverzeihliche Perversion. Und wenn dieser Perversionssumpf auch noch propagiert und sozusagen mit Zwang durchgesetzt wird, dann ist der Tod die unabänderliche Folge von Gottes Fluch. In welcher Form auch immer eine solche Säuberung stattfinden mag, ist dabei zweitrangig. Aktuell findet dieser Prozess durch Krieg statt, aber immer noch durch Totspritzen unter medizinischem Vorwand. Not, Elend und Tod – die Strafe Gottes! Mehr …

14.06.2022: NASA-Chef bestätigt die UFOs – Greifen sie in den Weltenkampf gegen das Böse ein?  

10.06.2022: Kaitag am Freitag #300 – 10.06.2022   

07.06.2022: Du und die Natur gegen Dämonen  

03.06.2022: Kaitag am Freitag #299 – 03.06.2022  

01.06.2022: „Der Tag danach“: Welche Überlebenschancen hat man nach einem Atomkrieg? Nach dem Ende des Kalten Krieges verschwand die latente Gefahr eines Nuklearkrieges in den verstaubten Asservaten der Geschichte. Bis jetzt. Denn die Ukraine-Krise bringt das alte Säbelrasseln wieder in die Gegenwart zurück. So drohte unlängst der russische Präsident Wladimir Putin mit dem Einsatz von atomaren Waffen, sollte sich der Westen, sprich die NATO noch weiter in diesen heißen Krieg zwischen den beiden Nachbarstaaten einmischen. Was aber, wenn es tatsächlich zu einem solchen Erstschlag kommen würde? Wie kann man einen Atomangriff überhaupt überleben?
Im Jahr 1983 erschütterte der Atomkrieg-Film „The Day After“ die Öffentlichkeit. Heute, fast vier Jahrzehnte später und im Zuge der stetig weiter eskalierenden Ukraine-Krise ist das damals gezeigte erschütternde Szenario der latenten Gefahr eines Nuklearkrieges noch aktueller und erschreckender. Und das, obwohl Politdarsteller wie etwa der deutsche Grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck äußerte, keine Angst vor einem Dritten Weltkrieg zu haben. Ungeachtet dessen, dass Moskau bereits im Mai 2022 einen Atomangriff in Kaliningrad simulierte und das hiesige Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe den Bürgern nahelegte, Notvorräte anzulegen und Marschgepäck bereitzuhalten!
Doch nicht nur Russland betrachtet den Einsatz von Atomwaffen als probates Mittel einer militärischen Eskalation, sondern ebenso die USA. Warum sonst modernisieren die Amerikaner seit Jahren ihr diesbezügliches Arsenal und geben Milliarden US-Dollar dafür aus? Dass US-Regierungen keine Hemmschwelle damit haben, zeigen die beiden Atombombenabwürfe am Ende des Zweiten Weltkriegs im japanischen Hiroshima und Nagasaki. Wie aber kann sich der Bürger im Falle eines thermonuklearen Angriffs schützen? Video …

31.05.2022: Die Trump-Nostalgie. So viel man am vorherigen US-Präsidenten auch kritisieren konnte, muss man ihm rückblickend doch eines zugutehalten: Er zettelte keinen Krieg an. Trump hatte etwas Gutes: Er vermied es, den üblichen amerikanischen Präsidentenkrieg anzuzetteln. Das ist der Krieg, den ein Präsident dann exekutieren muss, wenn den amerikanischen Strukturen danach ist und das Washingtoner System die Lage eskalierend für reif hält. Die von Trump ausgehende Unlust auf einen solchen Krieg führte maßgeblich dazu, seine mögliche Wiederwahl unter allen Umständen zu verhindern. Trump wiederum muss seinen Ohren und Augen nicht getraut haben, als er des aus Westeuropa auf ihn gerichteten Trommelfeuers gewahr wurde. Dieses war gegen jeden Ansatz einer auf Verständigung mit Russland zielenden Politik seitens der Vereinigten Staaten gerichtet. Da hielt man es unter Führung von Frau Dr. Merkel als deutscher Bundeskanzlerin mit denjenigen, denen es lieber war, mit Präsident Obama zu tun zu haben. Dem war zu Russland nichts anderes eingefallen, als dieses größte Land der Erde als „Regionalmacht“ einzustufen. Dabei verkannte er völlig, dass ein von anderen Staaten angemessen behandeltes Russland auch ein Maßstab dafür ist, in welchem Umfang sich die Staaten im amerikanischen Globallager mit einem etwaigen Freiraum gegenüber amerikanischer Dominanz entsprechend ihren eigenen Interessen bewegen können. Für Deutschland ist der Maßstab dafür das Erdgasröhrengeschäft zwischen Bonn und Moskau aus den Siebzigerjahren. Mehr …

30.05.2022: Transition TV News Nr. 59 vom 30. Mai 2022 - Big Business Pockenimpfung – Bargeld unter Beschuss – Mastercard & biometrische Erfassung – WHO-Pläne vorerst gescheitert – Impfquisition & Hexenjagd

Rundumblick 30.05.2022 Rothschild kotzt   

28.05.2022: SYSTEME DER MACHT & KONTROLLE 22.22 - DIE NEUE ORDER DER OVERLORDS - DAS AUS FÜR DIE UKRAINE  Video …

„Ströme von Blut“: Die Russland-Prophezeiungen. Alois Irlmaier, Nostradamus, das dritte Geheimnis von Fatima und Rudolf Steiner: Im Dossier der Juni-Ausgabe von COMPACT-Magazin sehen sie die Zeichen an der Wand, die die Zukunft verheißen. Gibt es Hellseher – oder sind alle nur Scharlatane? Fakt ist: Da sind viele Fälschungen im Umlauf. Aber gerade von Alois Irlmaier, dem bekanntesten deutschen Seher, gab es erstaunlich treffsichere Prognosen, die sogar vor Gericht bestätigt wurden. In COMPACT-Magazin 6/2022 finden Sie die bekanntesten Russland-Prophezeiungen der Vergangenheit, die mehr mit der aktuellen Wahrheit zu tun haben als alle militärische Kaffeesatzleserei und Kreml-Astrologie in den Lügenmedien. In jedem Fall sind einige Prophezeiungen, ganz unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt, geschichtsmächtig geworden – sozusagen als selbsterfüllende Prophezeiungen (self-fulfilling prophecies). Das trifft vor allem auf die aktuelle Positionierung des Vatikan im Ukraine-Krieg zu.
Die wundersame Wandlung des Franziskus. Denn damit hatte weder Freund noch Feind gerechnet: Papst Franziskus, in seiner gesamten bisherigen Amtszeit ein treuer Sendbote der globalistischen Eliten, ergriff im Krieg um die Ukraine tendenziell Stellung für Moskau und gab dem Westen Mitschuld an der Eskalation. Vielleicht habe „das Bellen der NATO an Russlands Tür” Putin dazu gebracht, den Konflikt auszulösen, gab der Pontifex Anfang Mai zu bedenken. Es habe zu einer „Wut, von der ich nicht weiß, ob man sagen kann, dass sie provoziert wurde” geführt beziehungsweise diese begünstigt. Dieser Konflikt, so Franziskus, sei „von außen geschaffen“ worden. Bild war entsetzt: „Der Papst auf Putin-Kurs!“ Und: „Putin-Komplott im Vatikan“. Noch verstörender für die Kriegstreiber: Der Heilige Vater weigert sich, nach Kiew zu fahren und dem Seelenski-Regime seine Aufwartung zu machen, und begründet das nicht etwa mit seiner Gesundheit (er muss derzeit einen Rollstuhl benutzen), sondern mit seiner Prioritätensetzung: „Ich muss erst nach Moskau fahren.“ Mehr …

27.05.2022: Kaitag am Freitag - 27.05.2022

25.05.2022: PS21 – Betrachtungen, warum Putin von so vielen als Lichtgestalt wahrgenommen wird – Ludwig Gartz   

24.05.2022:  RTV-Gründer: Aufklärung statt Belehrung, auch in Zukunft enorm wichtig. Dass die Menschen von der Staatspropaganda des ORF genug haben zeigt die Schilderung von Nicolas Schott, dass beim Regionalsender zahlreiche  Anrufe zum Thema GIS-Abmeldung eingehen. Die Zuschauerreaktionen auf die AUF1-Sendungen bei RTV seien hingegen fast durchwegs positiv, erklärt Christian Schott. Ihm falle in Gesprächen, die er geführt hat auf, dass offenbar Akademiker besonders wenig Ahnung von den globalistisch gesteuerten Vorgängen im Hintergrund haben. Weitere Aufklärungsarbeit sei daher enorm wichtig! Video und mehr …

23.05.2022: Benjamin Fulford - Wochenbericht vom 23.05.2022 

Horrorszenario Atomkrieg: Welche Überlebenschancen hat man „am Tag danach“? Nach dem Ende des Kalten Krieges verschwand die latente Gefahr eines Nuklearkrieges in den verstaubten Asservaten der Geschichte, bzw. aus den Medien und somit aus dem Bewusstsein der meisten Menschen. Bis jetzt. Denn die Ukraine-Krise bringt das alte Säbelrasseln wieder in die Gegenwart zurück. So drohte unlängst der russische Präsident Wladimir Putin mit dem Einsatz von atomaren Waffen, sollte sich der Westen, sprich die NATO noch weiter in diesen heißen Krieg zwischen den beiden Nachbarstaaten einmischen. Was aber, wenn es tatsächlich zu einem solchen Erstschlag kommen würde? Wie kann man einen Atomangriff überhaupt überleben? Video …

22.05.2022: Welt-Gesundheit’s Griff zur Weltmacht – Europas Ruin & Great ReS*it  -  Video und mehr …

20.05.2022: Kaitag am Freitag #297 - 20.05.2022

18.05.2022: Neutraler Ösi-Entscheid beim ESC zum „Skandal“ eskaliert. Dass der Sieger des diesjährigen Eurovison Song Contests die Ukraine sein würde, stand bereits vor Beginn der Veranstaltung fest. Dabei war es von vorneherein egal, wie peinlich, oder besser noch, wie zum Fremdschämen die Darbietung der Nazi-Sänger, die sich mit „deutschem Gruß“ in den Backstage-Bereich vertschüßten, werden würde. Auch beim ESC zählt nämlich nur noch „Haltung“ statt objektiver Bewertung der musikalischen Darbietungen. Die Österreichische Fachjury (also nicht die Publikumsbewertung) wollte offensichtlich den politischen Vorgaben nicht Folge leisten und gab der ukrainischen Truppe null Punkte. Das wäre unter „normalen“ Umständen wohl zur „tolerieren“ gewesen, nicht jedoch in gesinnungsdiktaturartigen gesellschaftlichen Strukturen, wo man die „richtige Haltung“ wie eine Monstranz stets vor sich zu offenbaren hat. „Skandal“ und „Affront“. Und so kam es, wie es kommen musste: Medial wurde dieses „Fehlverhalten“ als „ORF-Skandal“ und „Aufreger“ eingestuft und einem „Affront und auch völlig vorbei am Rest von Europa und den heimischen ESC-Fans“. Zusätzlich werden dort noch die „Sünder“ (allesamt Musiker) namentlich angeprangert und als Juroren „ohne Herz“ bezeichnet, welche die „Vision rund um die Ukraine nicht erkannt hätten“, indem sie „den persönlichen Musikgeschmack vor den Friedensgedanken stellten. So wie leider elf andere Länder auch“. Mehr …

16.05.2022: Mark Passio – Eine Analyse zum derzeitigen Weltgeschehen

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 16.05.2022 - Zerstöre die KM oder stelle dich einem Atomkrieg, sagen Russland und China dem Pentagon  

14.05.2022: Viktor Schauberger - Die Natur kapieren und kopieren (Dokumentarfilm, 2008)  

13.05.2022: Kaitag am Freitag #296 – 13.05.2022 

12.05.2022: Mark Passio - Die Anarchie wurde infiziert (Teil 1)
Mark Passio - Die Anarchie wurde infiziert (Teil 2)

Mark Passio - Eine sozial konstruierte Krise

09.05.2022: Benjamin Fulford - Wochenbericht vom 09.05.2022   

06.05.2022: Kaitag am Freitag #295 – 06.05.2022

Rundbrief 08

Schnittpunkt 2012 – Rundbrief 09: E-Autos sind ein Reinfall und gefährden die Netzstabilität. Lange Ladezeiten, wenig Batterieleistung, teurer Strom – E-Autos sind schon jetzt ein Flop! Aber nicht nur das: Mit ihrem großen Stromhunger gefährden sie die gesamte elektrische Energie-Versorgung, obwohl die Blackout-Gefahr derzeit so hoch ist wie noch nie zuvor. Liebe Freunde, teuer, unzuverlässig, umweltschädlich: E-Autos sind ein Reinfall und gefährden die Netzstabilität. Lange Ladezeiten, wenig Batterieleistung, teurer Strom – E-Autos sind schon jetzt ein Flop! Aber nicht nur das: Mit ihrem großen Stromhunger gefährden sie die gesamte elektrische Energie-Versorgung, obwohl die Blackout-Gefahr derzeit so hoch ist wie noch nie zuvor. Und dennoch verkauft die ökosozialistische Politik die grünen Vehikel als einen Ausweg aus der scheinbaren Klima-Krise, die wissenschaftlich natürlich nicht nachweisbar ist. Durch den Ressourcenverbrauch sind die E-Autos zudem eine Belastung für die Umwelt. Geht es also wirklich um den Schutz des Planeten, oder möchte man man das Land vielleicht sogar mit Absicht an die Wand fahren? Hinzu kommt, dass kaum jemand weiß, dass Erdöl (wie auch Erdgas) nicht wie die Schulmeinung fossilen Ursprungs ist, sondern Erdöl und Erdgas sind abiotisch. Demnach auch nicht eine Ressource, die in naher Zukunft enden wird. Links zu interessanten Videos am Ende dieses Dokuments. Abiotisch bezeichnet Vorgänge und Zustände, gelegentlich auch Gegenstände in einem Ökosystem, an denen keine Lebewesen beteiligt sind. Mehr …

Risiko für eigene Reihen. Was Russland von einem Atomschlag abhalten könnte. Der Ukraine-Krieg läuft offenbar anders als von Russland geplant. Befürchtungen werden laut, Moskau könne taktische Atomwaffen einsetzen, um einen Sieg zu erzwingen. Doch neben politischen Konsequenzen gibt es einen weiteren Faktor, der den Einsatz solcher Waffen riskant macht. Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine ist die Furcht vor einem Atomkrieg zurück. Bereits mehrfach hat die russische Führung ihre Fähigkeit zu nuklearen Schlägen ins Spiel gebracht. Auch im russischen Staatsfernsehen wird regelmäßig über den Einsatz von Atomwaffen gegen westliche Staaten fabuliert. Die Wahrscheinlichkeit für den Einsatz nuklearer Waffen wird von Experten zwar als gering eingeschätzt. Es gibt jedoch auch die Befürchtung, dass Russland kleinere Atombomben einsetzen könnte, um eine Niederlage in der Ukraine zu verhindern - oder um Kiew zur Kapitulation zu zwingen. Mehr …

Willkommen auf der deutschen Seite des „Fonds Konzeptueller Technologien“! Auf unserer Seite finden Sie u.a. die von Valeriy Pyakin erstellten Analysen globaler Ereignisse, Lektionen zur „Konzeption Gesellschaftlicher Sicherheit“, aber auch weiteres Material zu den Themen Geschichte, Bildung und Gesundheit im Video- und Audio-Format, sowie natürlich auch als Text zum Nachlesen. Die politischen Analysen, welche uns Valeriy Pyakin wöchentlich präsentiert, basieren auf der „Konzeption Gesellschaftlicher Sicherheit“ (KGS, im Russischen KOB) und einem der Hauptwerke des Internen Prädiktors, der „Hinreichend Allgemeinen Theorie der Steuerung“ (HATS, im Russischen DOTU). Der „Interne Prädiktor der UdSSR“ ist ein Autorenkollektiv, das aus russischen Wissenschaftlern besteht. Dieses stellt in seinen Arbeiten ein alternatives globales Gesellschaftskonzept vor, nach dem alle Menschen auf dem Globus, unabhängig von Nationalität, Rasse, Religion oder kulturellen Unterschieden, friedlich und in Würde zusammenleben können. Mehr …

03.05.2022: Schnittpunkt 2012 – Rundbrief 08

02.05.2022: Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 02.05.2022

29.04.2022: Kaitag am Freitag

25.04.2022: ɪᴄʜ sᴇʜ's ɢᴀɴᴢ ᴅᴇᴜᴛʟɪᴄʜ… Alois Irlmaier  

Graphene Nanobots at Work - Nanotechnology - Grapheneoxide – Graphenoxid   

20.04.2022: Was Q-Anon über Putin sagt…

17.04.2022: Carolin Matthie - Mit Vollgas in die Steinzeit! // Wenn der Bock zum Gärtner wird …

16.04.2022:  Channeling - Nikola Tesla via Erena Velazquez (english). Greetings, … I am Nikola Tesla, and I am happy to speak today through Universal Channel. Most of you know, who I am. I am inventor, engineer and futurist. I wanted everyone to benefit from my discoveries, especially to use a free clean energy. Unfortunately, the elite is keeping everything to themselves. Instead, they continuously introduce archaic technologies, which are very harmful to everyone like phones with low grade radiations, electric cars with poisonous batteries, microwave ovens and etc. All of the food is sprayed with chemicals. Their goal is to eliminate the Earth population. Don’t ever believe the ones, who appear on public eye, that they are good and ready to help humanity. They are not your friends. The Elite wants to create a transhuman by combining human brain with Artificial Intelligence. It’s time to wake up and see all of them for, who they really are, pure evil. When I walked on Mother Earth, they always expressed interest in my discoveries and wanted to buy from me. I have never trusted them, so I always tried to protect my work. They stole some of my work during the fire in my lab in 1895, which was staged by the Dark Souls. My dream was that humankind benefit from my work. What you are seeing right now, it’s a movie scenario, where the bad guys are trying to intimidate and lie to you about everything. Everyone is a powerful spiritual being and carry God within yourself. You can’t give up, because the liberation still didn’t happen, and don’t let these creatures scare and intimidate you with their fear tactics. Please, be very selective by using your discernment, who you follow or read the messages. The Light Community is infested by the Dark Souls, who are controlling the narrative. Mother Earth right now is in very high energies, and it’s a perfect time for your spiritual advancement. This planet has a free energy waiting for humanity to start to use and amazing discoveries by other inventors. More …

15.04.2022: Kaitag am Freitag

13.04.2022: Schnittpunkt 2021 - Rundbrief 07: Die Ukraine ist eines der korruptesten Länder der Erde. Sie duldet Zehntausende Neonazis, die sich organisiert und schwer bewaffnet haben und integriert sie sogar in Ihre Armee. Sie beschneidet beinhart die Rechte der russischstämmigen Minderheit, Juden, Homosexuelle und andere Minderheiten werden in aller Öffentlichkeit beschimpft und verfolgt. Die Ukraine hat alle Oppositionsparteien verboten und die Medien gleichgeschaltet, Oppositionspolitiker werden ermordet. Und letztendlich wird dieses Land und seine Bodenschätze von nationalen und internationalen Gaunern ausgeraubt wie kaum ein anderes. Dieses Land in seiner derzeitigen Situation hat keinerlei Berechtigung auch nur an einen Beitritt zur Europäischen Union zu denken. Und alle diese korrupten Gestalten des internationalen linksgrünwoken Mainstreams, die jetzt wie die KorruptionsUschi den sofortigen Beitritt fordern, sollten sofort aus öffentlichen Ämtern verjagt werden. Mehr …

11.04.2022: Systematische Verhaftungen der Anführer der khasarischen Mafia. Die Anführer der khasarischen Mafia werden systematisch verhaftet. Systematische Verhaftungen – Die Weltrevolution gegen die khasarische Mafia beschleunigt sich mit der systematischen Verhaftung von KM-Spitzenagenten weltweit. Gleichzeitig versucht die KM, das Internet abzuschalten, eine Hungerkrise auszulösen und eine gefälschte außerirdische Invasion zu propagieren, während sie ums Überleben kämpft. Es gibt auch einen großen Kampf um Hunter Biden und seinen belastenden Laptop. Diese Laptop-Kampagne wird von der Schweiz aus geführt und von der Rockefeller-Clique in den USA bekämpft. CIA-Quellen sagen: „Hunter Biden hatte vor 5 Monaten eine Überdosis und ist von der Bildfläche verschwunden.“ Das bedeutet, dass sie niemanden haben, den sie vor Gericht stellen können, und so werden die Demokraten versuchen, zu verhindern, dass die Beweise zu den Akten gelegt werden. Es ist ein letzter Kampf der Kabale. Mehr …
Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 11.04.2022 Video…

08.04.2022: Kaitag am Freitag #290 - 08.04.2022

Das angebliche "russische Massaker" in Buschta wirft Fragen auf: Die Kleinstadt wurde am 31. März "befreit". Da gibt es ein Video mit einem freudestrahlenden Bürgermeister, der kein Wort von Leichen auf den Straßen erwähnt.   Vom 1. April gibt es Videos aus der Stadt, auf denen weit und breit keine Leichen zu sehen sind. Erst 4 Tage später tauchen dann plötzlich "Massaker-Videos" auf, wo überall Tote herumliegen. Auf manchen dieser Videos bewegen sich die Toten!
Der Ausdruck falsche Flagge (false flag) ist ein nachrichtendienstlicher, politischer und militärischer Begriff, der ursprünglich aus der Seefahrt stammt. Er bezeichnet Täuschungsmanöver und verdeckte Operationen, meist des Militärs oder eines Geheimdienstes, die zur Verschleierung der Identität und der Absichten des tatsächlichen Urhebers vorgeblich vom jeweiligen Gegner oder einer anderen, dritten Partei durchgeführt werden (false flag operation). Die Aktion wird also zum Schein aktiv dem jeweiligen Gegner bzw. einem unbeteiligten Dritten zugeschrieben, wobei dieser eine Einzelperson, eine Organisation, eine religiöse bzw. Volksgruppe oder auch ein Staat sein kann. Der tatsächliche Akteur handelt dabei also „unter einer falschen Flagge“, was typischerweise vom gezielten Einsatz von Desinformation begleitet wird und zum Schutz vor der Entdeckung des wahren Urhebers strengster Geheimhaltung unterliegt. Schnittpunkt 2012 – Rundbrief 06/2022 -pdf -Mehr …

07.04.2022: Die Wahrheit über die Ukraine und die Frage Was schulden wir ihr überhaupt

06.04.2022: Albert-Schweitzer-Kreis - Tausendjähriges Bündnis von Deutschland und Rußland   

04.04.2022: Schnittpunkt 2021 Rundbrief 05/2022  -pdf

01.04.2022: Kaitag am Freitag #290 – 01.04.2022

Gas-Rubel für die Neue Weltordnung anstatt Krieg und Steinzeit  

30.03.2022: DIE KRIM – EINE ANNEXION, DIE KEINE WAR

Schnittpunkt 2012 - Rundbreif 04: Thema Ukraine

25.03.2022: KAI ORAK - Kaitag am Freitag – 25.03.2022 

Ein Reisebericht aus 1829 von Olaf Jansen – Die Innere Welt – Reise in die Hohle Erde  

18.03.2022: Kaitag am Freitag #288 – 18.03.2022  

17.03.2022.: Der 3. weltkrieg ist ein informations-krieg. viele main-stream-menschen haben angst vor einem weltkrieg. sie merken gar nicht, dass wir uns schon lange im krieg befinden. der 3. weltkrieg ist ein informations-krieg. es geht um unsere aufmerksamkeit. analitik bringt es sehr gut auf den punkt: Für Sie, Leser, wird dieser Krieg entweder nur in Ihrem Kopf stattfinden oder gar nicht. Und auch wenn es vielleicht unglaublich klingt: Sie haben tatsächlich die Wahl, ob Sie an diesem Krieg teilnehmen oder nicht. Analysen: 3.-10.3.22: Analitik: Krieg geht weiter.
Im informations-krieg geht es um unseren kopf/verstand und um unsere herzen. die meisten main-stream-menschen haben ihren verstand verloren und ihr herz ist verkümmert. sie fallen auf diese kriegshetze rein und projizieren jetzt ihren hass auf russen - so wie vorher gegen ungeimpfte oder unter hitler gegen die juden. thierry meyssan beschreibt das sehr gut in seinem neusten text... Analysen: 10.-17.3.22:  Thierry Meyssan: Ukraine: Die Rückkehr der Kriegspropaganda.  Der krieg im kopf und im herzen - wenn man das ganze aus spiritueller perspektive betrachtet, sind wir in einer phase der reinigung, die immer intensiver wird. es kommt immer mehr ans licht und die spreu wird vom weizen getrennt. dadurch können immer mehr aufwachen und sich auf den weg machen. aus meiner sicht sind das momentan noch nicht einmal 10%. laut sal rechele, anna selma und inelia benz - hier clicken -  haben sich aber 25-30% der menschen auf der seelischen ebene dazu entschieden, dass sie sich spirituell weiter entwickeln wollen um in die neue welt zu kommen. wenn sie damit richtig liegen, werden noch doppelt bis drei mal so viele aufwachen. aber aufgewacht ist noch nicht befreit. ich denke, dass das für uns die grosse herausforderung werden wird - nicht der äussere krieg, sondern der krieg im kopf und im herzen.
Warum die russen kommen werden: die kriegshetze des westens wird jetzt gestoppt werden. all diese kriegstreiber - NATO, EU, WEF, die meisten medien, all die marionetten in regierungen und behörden und ihre satanistischen drahtzieher im hintergrund werden nun ausgeschaltet werden. deshalb wird es nicht bei der ukraine bleiben, die russen werden bis nach berlin, brüssel, london, genf und dem vatikan vordringen müssen, um sie von der macht zu entfernen. traugott ickeroth schreibt heute… Mehr ….

Ukraine: 10.-17.3.22: Sanktionen+Wirtschaftsnachrichten/ Drei wichtige Raketenangriffe/ Russland: humanitäre Hilfe in der Ukraine/ Die Meinung eines Profis über den Spezialeinsatz in der Ukraine. Mehr …

16.03.2022:  Musk steigert Kampfansage an Putin. Moskau hat noch immer nicht auf Elon Musks "Einzelkampf"-Herausforderung an den russischen Präsidenten Wladimir Putin reagiert. Unterdessen änderte der Tesla-Chef seinen Namen in "Elona". Tschetscheniens Oberhaupt Ramsan Kadyrow unterbreitete Musk ein Trainingsangebot. Mehr …

11.03.2022: Kaitag am Freitag #287 – 11.03.2022

07.03.2022: Arminius Runde Nachrichten. +++ Unerträgliche Hetze gegen Russland +++ Gezielte Lügen in TV und Radio +++ Übergriffe gegen in der BRD lebende Russen +++ Boykott russischer Waren +++ Mordaufrufe gegen Putin im Kreml +++ Die deutsche Gesellschaft hat in den vergangenen 14 Tagen die letzten, noch bestehenden Werte verloren. Wie tief wollen wir als Deutsche noch sinken? Wie lange wird unsere Wirtschaft noch halten? Die Neuordnung müssen wir friedlich in die Hand nehmen. Boykott und Hetze im Auftrag und durch Steuerung der angelsächsischen Geld-Eliten sind keine Friedensboten. Mehr …

06.03.2022 – hier veröffentlicht: Schnittpunkt:2012 - Aktuelle Themen sind: UKRAINE / CORONA / KLIMAWAHN / GREAT RESET.  Der Autor findet es  momentan sehr wichtig, gut und seriös informiert zu sein. Denn sowohl die Politik wie auch die Medien nehmen es mit der Wahrheit nicht genau. Im gleichen Ausmaß wie sie uns anlügen, verschweigen sie auch sehr vieles. Seine Intention ist, nicht etwa die Wahrheit, die er selbst nicht kennt, zu bringen, sondern Dich anzuregen, Dir selbst ein Urteil zu bilden, die Dinge kritisch zu hinterfragen und vor allem, nicht in den Angstmodus zu verfallen. Denn eines steht fest, die ganze Sache geht gut aus ... ohne wenn und aber! Wir befinden uns in einem Zeitfenster der Trans-formation. Grob gesagt, es ist der Übergang vom Fische- ins Wassermannzeitalter. Der Übergang von einem materiell orientiertem in ein geistig orientiertes Zeitalter. Von feststofflich zu feinstofflich. Dabei muss es naturgemäß zu Komplikationen kommen. Denn die einen wollen das Alte nicht aufgeben und
die anderen sind für das Neue noch nicht bereit. Deswegen eskaliert die Situation. So wie bei vielen Propheten und Sehern wie Mühlhiasl, Irlmeier, Cayce, u.a. auch vorausgesagt. Mehr …

04.03.2022: Kaitag am Freitag #286 – 04.03.2022 zum Ukraine-Konflikt & Corona

25.02.2022: Kaitag am Freitag #285 – 25.02.2022

Putin Donbas und die Krim

18.0202022:. Kaitag am Freitag #284 – 18.02.2022  

11.02.2022: Kaitag am Freitag #283 – 11.02.2022  

Etwas anderes 08-03 - Der Völkermord hat bereits begonnen – Teil 03

Die AI Nr. 72 Die anderen Informationen Ausgabe Dezember 2021

Die AI Nr. 71  Die anderen Informationen Ausgabe November 2021

Kaitag am Freitag #274 – 26.11.2021 

DIE ANDEREN INFORMATIONEN Nr. 70 Ausgabe: Oktober 2021

09.09.2021: Bau der ATOMBOMBE - Wie konnte es dazu kommen? | Dokumentation | Real Stories Deutschland. Vor Ende des 2. Weltkriegs gab es beim Bau der Atombombe einen Wettlauf zwischen den USA und den Nazis. Erst später stellte sich heraus, dass die deutschen Physiker noch lange nicht so weit waren. Zu dieser Zeit hatte die USA aber bereits ihre Atombomben in Los Alamos gebaut. Diese Dokumentation begleitet die Männer, die am Bau der Atombombe beteiligt waren.

28.07.2021:  Samuel Eckert: Ein knallhartes Lächeln für die Wahrheit. Samuel Eckert, der sympathische Videoblogger im Gespräch mit Bernhard Riegler, gehört zu den beliebtesten „Videoaufklärern“, ob aufwändig gestaltete Infofilme oder einfache Livestreams. Stets freundlich, ohne ein hartes Wort, in der Sache allerdings knallhart, bringt er Licht in die herrschenden Missstände. Seine Clips sind bestens recherchiert und zwingend in der Argumentation. Das goutieren die Leute, knapp 130.000 folgen ihm bereits auf telegram. Samuel Eckert hat in seinem Leben schon einige Jobs gemacht. Unter anderem war er Barmann, Prediger und professioneller Pokerspieler. Eine hohe Intelligenz und eine geschliffenes Mundwerk haben ihm Erfolg, aber auch Konflikte eingebracht. Dass vieles nicht so ist, wie es scheint, weiß er seit 20 Jahren. Seit damals ist weder seine Neugier, noch die Lust zu recherchieren geringer geworden. Bernhard Riegler hat den sympathischen Wahl-Schweizer in Salzburg zum Gespräch getroffen. Video und mehr …

14.07.2021: Das Würzburger Massaker Teil 3. Was geschah denn so alles am 25.06.2021? Tichy und sein Team versuchen tapfer, anläßlich des kulturellen Missverständnisses in der Würzburger Woolworthfiliale die grundsätzliche Frauenfeindlichkeit des Islamismus und das dauerhafte Staatsversagen im Umgang mit der "Religion des Friedens" zu thematisieren; mit Fakten, die zwar nicht von der Hand zu weisen sind, aber doch defacto halbherzig und vielleicht sogar schlecht recherchiert sein könnten, da das ganze Thema "Frauenfeindlichkeit und Islam" - Tichys Leser wissen da doch längst Bescheid! - hier imgrunde nur an die Gnade der Merkel-Feministen appeliert, zu geruhen, dies endlich zu bemerken; als wenn die das nicht erst recht längst wüßten. Da stellt sich mir schon die Frage, ob womöglich nicht auch das Fähnlein der letzten Aufrechten des BRD-Journalismus vom Wesentlichen der konkreten Sache ablenken soll bzw. an ihm vorbeigehen; nämlich dem komplexen -d.h. eben auch geopolitischen Warum.
Der scharfsinnige Blogger weißt erst einmal drauf hin, dass es an diesem Tag zwei Attentate gegen die Deutschen gegeben hat: Das eine in Würzburg gegen Zivilisten und das andere gegen Militärs in Mali, wo Bundeswehrsoldaten auf Patriouille von einem Selbstmordattentäter angegriffen- und drei von ihnen schwer verletzt wurden. Das Attentat von Würzburg wurde der Polizei gegen 17 Uhr gemeldet. Der Anschlag von Mali ereignete sich im 8:30 Uhr. Gegen 13 Uhr erfuhren es die Medien und um 17 Uhr - in Würzburg wird gerade gemessert - trat AKK vor die Kamera. Um 17:30 erklärt sich das Verteidigungsministerium auf Twitter und um 17:50 erscheint diese Stellungnahme über das Scharmützel in Mali auf der Bundeswehrseite. Zwischen beiden blutigen Ereignissen gibt es also auffälligerweise eine zeitliche Korrelation, wobei Mannikos Blog nach meinem Dafürhalten auch eine sehr schlüssige Kausalität aufzeigt, nach der wir es hier mit dem Thema Erdogan und Macron im Kampf um Libyien sowie die größten Uranvorkommen in Afrika zu tun haben. Mehr …

25.08.2019: Der Deutschen Schatz schlafender Energie. Die prophezeite Renaissance des Deutschtums nach dem dritten Weltkrieg und warum die One-World-Vision insbesondere den Deutschen das Hirn vernebelt  und ihre Seele verdunkelt Video …

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!