Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Kommentare zur Lage in Deutschland und dem Rest der Welt

09.01.2023: Scholz wählt sich ein neues Volk. Der eklatante Vertrauensverlust öffentlicher Institutionen trifft im Kanzleramt auf eine Mentalität, die Brecht 1953 in seinem Gedicht „Die Lösung“ durchschaute. Ein Kommentar. Mit der Praxis der deutschen Demokratie waren im Sommer 59 Prozent im Westen und 39 Prozent im Osten zufrieden (Deutschland-Monitor), im Oktober laut ARD noch 54 Prozent und 34 Prozent (51 Prozent BRD-gesamt). Olaf Scholz vertrauen 33 Prozent, seiner Bundesregierung 34 Prozent, dem Bundestag 37 Prozent und den Parteien 17 Prozent (Forsa, Dezember 2022). Scholzens Lösung dafür könnten vertrauensstiftende Maßnahmen sein. Von all den aufgeführten notwendigen Maßnahmen wird nichts getan. Scholz geht lieber von dem Grundsatz aus, den Brecht 1953 der DDR-Regierung ironisch andichtete: dass „das Volk // Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe // Und es nur durch verdoppelte Arbeit // zurückerobern könne“ (Die Lösung). Diese Haltung ist exemplarisch am Entwurf zum „Demokratiefördergesetz“ abzulesen: Nicht die politischen Institutionen und Akteure, denen die große Mehrheit nicht mehr vertraut, sind das Problem der Republik; das Problem ist die Bevölkerung. Mehr …

30.10.2022: Kurze Wortmeldung: Schuhbeck unschuldig – Steuern sind Raub. Die Verschärfung des Strafrechts zur Kriminalisierung unerwünschter Meinung Video …

22.09.2022: Biden sagt Plandemie ab – jetzt Atomkrieg oder was? Anselm Lenz schrieb den folgenden Kommentar: "Die Demokratiebewegung wächst zur Volksfront, Sven Magnus Hanefeld liest »Das Corona-ABC«, Clement Loisel stellt am Wochenende in Berlin aus – und Biden sagt die »Plandemie« ab. Der unter der »Corona« inaugurierte US-Präsident Joseph Biden erklärt die Lügen-Plandemie für beendet: »Die Pandemie ist vorbei. Sie sehen, dass niemand eine Maske trägt und die Leute trotzdem in guter Verfassung sind«, spricht der amtierende US-Präsident, während er zwischen sehr teuren und schweren strombetriebenden Karossen über den roten Teppich schreitet. – Das ist, wie so vieles, keine Verschwörungstheorie und keine Fake-News, sondern am zurückliegenden Wochenende so geschehen." Lenz weiter: "In einem anderen Statement von der Automesse in der Stadt Detroit erklärt Biden, er habe seine »ganze Karriere lang die Pharmaindustrie bekämpft«, »und nun haben wir die Pharma besiegt«. Der »Lügenbaron« aus dem Weißen Haus lügt damit nun auch noch gegen die eigenen Lügen. Falls jemand die Pharmaindustrie, den Tiefen Staat und dessen Corona-Lüge bereits besiegt haben sollte, dann die Demokratiebewegung, die seit 28. März 2020 auf die Straße geht, sich mit dem Postleitzahlensystem dezentral gliedert, die Wochenzeitung Demokratischer Widerstand hunderttausendfach verteilt – und aufklärt. Video und mehr …

15.09.2022: Kommentar von Hugo Müller-Vogg. Beim Energiesparen sind Kretschmann die Bürger nicht mündig genug. Die Regierung von Baden-Württemberg will die Menschen zum Energiesparen anhalten. Nach seinem Waschlappen-Tipp zeigt Landesvater Kretschmann nun, wie man den Thermostat auf null dreht. Von „mündigen Bürgern“ scheint der Grüne nichts zu halten. Politiker sprechen gerne vom „mündigen Bürger“, der schon weiß, was dem Land gut tut – und ihm selbst auch. Freilich scheinen viele Wähler nur über ein selektives Urteilsvermögen zu verfügen. Mindestlohn, Schuldenbremse, Nato-Mitgliedschaft – das sind Themen, bei denen angeblich jeder Bescheid weiß. Wer zudem den feinen Unterschied zwischen Streckbetrieb und Reservemodus kennt, hat freilich nicht mehr den Kopf frei für so banale Dinge wie die Absenkung der Zimmertemperatur.
Spannend, aber gerade keine Zeit? Das scheint jedenfalls die Meinung der grün-schwarzen Landesregierung von Baden-Württemberg zu sein. Mehr …

08.09.2022: Heuchlerische Reaktionen auf Gorbatschows Tod | Von Wolfgang Effenberger. Der Tod des 91jährigen Friedensnobelpreisträgers Michail Sergejewitsch Gorbatschow in der Nacht auf den 31. August 2022 löste vor allem im Westen Trauer aus. Gorbatschow war von März 1985 bis August 1991 Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion und von März 1990 bis Dezember 1991 letzter Staatspräsident der Sowjetunion, sein Name ist untrennbar mit der deutschen Wiedervereinigung verbunden. Schon 1985 war die Sowjetunion nicht zuletzt wegen des ständigen Wettrüstens mit den USA wirtschaftlich angeschlagen. Schnell erkannte Gorbatschow, dass dem Land ohne tiefgreifende Reformen ein unkontrollierter Zusammenbruch drohte. Mit Glasnost (Transparenz) und Perestroika (Umbau) wollte er die Wirtschaft für Privatinitiativen öffnen und die Bevölkerung an politischen Entscheidungsprozessen beteiligen. Am 18. August 1991 wurde Gorbatschow unter mysteriösen Umständen auf der Krim festgesetzt, der Ausnahmezustand verkündet und Schützenpanzer fuhren vor dem Parlamentsgebäude auf. Podcast und mehr …

03.09.2022: Deutsche Firmen gehen pleite: Ist das Annalena Baerbock auch „egal“? Aus der Energiekrise wird im Winter eine Wirtschaftskrise. Unser Kolumnist Maurice Höfgen zeichnet ein düsteres Bild der drohenden Insolvenzwelle. „Egal, was meine deutschen Wähler denken“ – diese Äußerung von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) bei einer Podiumsdiskussion in Prag entfachte einen Shitstorm. Deutschland stehe weiterhin auf der Seite der Ukraine und zu den Russland-Sanktionen, wollte sie damit sagen – selbst wenn es Proteste wegen hoher Energiepreise geben sollte. Nun sollte man Shitstorms über Halbsätze nicht zu hoch hängen, aber es stellt sich doch die Frage: Hat die Ampel wirklich auf dem Schirm, wie groß die Gefahr einer Wirtschaftskrise ist? Mehr …

29.08.2022: Überhitzte Kulturrevolution  - Podcast

27.08.2022: Gierflation: Obszöne „Übergewinne“ geben uns den Rest  - Podcast

23.08.2022: Staatsfeinde! Dunkle Wolke am Himmel der Demokratie. (Ein Kommentar von Bernd Lukoschik.) Für den Verfassungsschutzpräsidenten ist es klar, für den Innenminister von NRW ebenfalls: Ein neuer Staatsfeind droht und gärt – es wird (mal wieder) der Bürger sein. Zu Coronazeiten war und ist das der üble Coronaleugner, der Verschwörer und dessen Theoretiker, kurz der Rechtslastige, ob extrem und/oder reichsbürgerisch infiziert. Demnächst, wenn es schneit und friert, wird es der in seinem kalten Wohnzimmer vor sich hin bibbernde, an preisexplodierten Getränken und schlapp warmen, dürftigen Süpplein schlürfende Bürger sein, wenn er es wagen sollte, einen gewissen Unmut draußen kundzutun, vielleicht gar bei so einer Art Demo. Der Verfassungsschutzpräsident und der Innenminister werden derweil in ihren ministeriellen Kantinen oder Separees für die gehobenen Mitarbeiter ihr üblich warmes Mittagessen zu sich nehmen, das Ministerium, zumindest dort, wo sie hocken, wird natürlich warm sein, und die draußen horrend gestiegenen Mietpreise werden für sie dort oben auch nicht spürbar sein. Aus diesem Hort der Wärme und Geborgenheit also lassen sie sich nun aus über den Staatsfeind, der, wie gesagt, der Bürger sein soll. Für jemanden dort oben bleibt kaum eine andere Antwort auf die Frage „Wer ist der Staatsfeind?“ Für den coronageplagten und im Kalten sitzenden Bürger sehr wohl.
Das Drei-Säulen-Modell. Der Bürger könnte sich die Beantwortung der Frage etwa so vorstellen: Das Staatswesen besteht nicht nur aus unserem Verfassungsschutzpräsidenten, Innenminister und deren Parteien, wie sich diese drei das natürlich so denken. Das Staatswesen ruht vielmehr auf drei Säulen. Die erste bilden die Bürger, die zweite die staatlichen Institutionen, wie sie leben und wirken. Und die dritte Säule … ist das Grundgesetz! Das Grundgesetz ist der Ruhepol, der Orientierungspunkt, der Maßstab dafür, ob ein gelebtes und „Demokratie“ genanntes Staatswesen tatsächlich eine Demokratie ist. Mehr …

16.08.2022: Ukrainisches Atomkraftwerk: Beschießen sich die Russen selber? „Beide Seiten“ würden sich „gegenseitig den Beschuss“ des größten AKW in Europa vorwerfen, heißt es. Doch welche Darstellung ist glaubwürdiger? Die verkürzende Berichterstattung zum Vorgang um das Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine ist ein neuer Tiefpunkt in der Medienlandschaft. Ein Kommentar von Tobias Riegel. Die Ereignisse um das Atomkraftwerk (AKW) Saporischschja in der Südukraine bleiben hochgefährlich. Der mehrmalige Beschuss der Anlage, für den sich Moskau und Kiew gegenseitig verantwortlich machen, könnte eine ganz Europa erfassende nukleare Katastrophe auslösen. Russische Truppen kontrollieren laut Medienberichten die Anlage Saporischschja seit den ersten Tagen der russischen Invasion. Das bedeutet: Nach der Logik der ukrainischen Kriegspropaganda beschießen sich die russischen Truppen selber, wenn sie das AKW angeblich angreifen. Dass Kiew eine Strategie des Gegenvorwurfs nutzt, sollte nicht verwundern. Fragwürdig ist jedoch die teils zu beobachtende distanzlose Übernahme dieser Version durch manche große Medien. Podcast und mehr …

13.08.2022: Unser Gas ist schon in Polen Ein Kommentar von Hermann Ploppa. Angeblich sind deutsche Gasspeicher leer, weil der böse Putin uns den Hahn abgedreht hat. Tatsächlich wurde das russische Gas für Deutschland in polnische Speicher umgeleitet. Etwas ist faul im Staate Deutschland. Da stimmen uns Politiker und Medien ein auf einen entbehrungsreichen Herbst und Winter. Gas ist nicht mehr genug da, so heißt es. Strom wird teurer. Und an allem ist natürlich der selbstherrliche Autokrat mit der goldenen Klobürste in Moskau schuld. Wie schön dass es diesen Putin gibt! Da kann man doch wunderbar davon ablenken, dass all diese Einschränkungen hausgemacht sind. Dass diese Grausamkeiten bereits festgezurrt waren, als es noch gar keinen Ukraine-Krieg gab! Ablenken kann man davon, dass die Versorgung der deutschen Bevölkerung mit Energie schon lange den skrupellosen Gas- und Stromdealern auf dem Silbertablett serviert wurde. Die Dealer zocken an der Börse Leipzig mit unserer Lebensqualität <1>. Der verfassungsgemäße Versorgungsauftrag für die Allgemeinheit wird so natürlich Makulatur. Strom wird durch ein perfides System extrem profitabel gemacht. Haben Sie schon mal gehört, dass zur Ermittlung des Strompreises grundsätzlich der Preis des teuersten Kraftwerks auf dem Markt herangezogen wird? Im Moment arbeiten durch die künstliche Verknappung von Gas in Deutschland mit Gas betriebene Kraftwerke am teuersten. Deswegen ist jeder Strom, den wir in Deutschland kaufen und verbrauchen, immer so teuer wie der Strom des teuersten Stromanbieters. Die Anbieter von billigerem Strom machen auf diese Weise einen gigantischen Extra-Profit. Dieses perverse Börsensystem nennt man in der Fachsprache Merit-Order <2>. Wegen dieser systembedingten kriminellen Abzocke müssen jetzt Unternehmen in Deutschland schließen oder Kurzarbeit anmelden, weil sie die Stromrechnung nicht mehr bezahlen können. Deswegen müssen Familien in Deutschland Sozialhilfe beantragen oder sie müssen gleich den Weg zu den Tafeln antreten. Mehr …

11.08.2022: Kommentar von Hugo Müller-Vogg. „Mister Corona“ wurde zu „Professor Wirrwarr“. Karl Lauterbach liefert nicht was die Menschen von ihm erwartet haben: Eine klare Strategie und klare Ansagen fehlen dem Gesundheitsminister. Mit seiner fehlenden Kommunikation hat er sich seit Amtsantritt selbst demontiert. Olaf Scholz wollte Karl Lauterbach bekanntlich nicht in seinem Kabinett haben. Der SPD-Gesundheitsexperte galt als zu eigenbrödlerisch und sprunghaft, als nicht teamfähig. Doch in der Öffentlichkeit genoss Lauterbach damals einen Ruf wie Donnerhall. Wenn einer dem Land eine klare Anti-Corona-Strategie verordnen könne, so der allgemeine Tenor, dann der Medizinprofessor. Scholz gab nach und machte seinen Parteigenossen Lauterbach zum Gesundheitsminister. Mehr …

09.08.2022: Reformstau beseitigt! Die deutsche Nationalhymne wurde vollständig reformiert und den politischen Entwicklungen in Deutschland angepasst. Dem Trend zum totalitären Staat als Funktionseinheit der hoch kriminellen New World Order hat sich nun auch Ullrich Mies geschmeidig gefügt. Schließlich kann niemand ständig gegen den Strom schwimmen. Nach seiner woken Geschlechtsumwandlung meldet er sich bis auf Weiteres als Uschi Moser zu Wort. Uschi legt hiermit ihre zeitgemäße Textfassung der deutschen Nationalhymne dem „Ministerium für Wahrheit und inneren Frieden“ unter Fränzy Naeser vor, dem Ministerium, das mithilfe seiner „Verfassungsschutzbehörden“ unter anderem für die Wahrung des deutschen Grundgesetzes zuständig ist. Da die Scholz-Regierung das die Verfassung stürzende Coronaregime der Merkel-Putsch-Clique fortsetzt, liegt auch Fränzy Naeser als Mitmachputschistin der Abriss des Grundgesetzes besonders am Herzen. Darum ist sie auch um die Delegitimierung des Staates so besorgt. Dumm nur, dass die Regimecliquen das Grundgesetz über das Infektionsschutzgesetz selbst ad acta gelegt haben und im Wege des Ausnahmezustandes regieren, den sie keinesfalls zurücknehmen werden. Da sie dem Souverän die Souveränität geraubt haben, gilt ihnen Carl Schmitt, der Spitzenjurist der Hitlerfaschisten, als Leitfigur. Allein sie trauen sich nicht, es auszusprechen: „Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand herrscht.“ Mehr …

07.08.2022: Deutschland, am Ende. Der Staat mit Milliarden-Plus wegen hoher Gaspreise. Bundesnetzagentur rät, nur einzelne Räume zu beheizen. Michael Mross kommentiert.

06.08.2022: Drohende Protestwelle im Herbst. Die Angst vor dem Volk. Das geistige Wandlitz ist für Deutschlands politisches Personal zum Normalzustand geworden. Eingesponnen im Ghetto der Wohlmeinenden, in dem moralische Haltung und korrekte Phraseologie wichtiger sind als Handlungen und ihre Konsequenzen, haben deutsche Politiker sich angewöhnt, sich selbst und ihr persönliches Streben nach Karriere und Privilegien mit dem Staat und seinen Institutionen gleichzusetzen und jegliche Kritik an ihrem Treiben als frevelhafte Quasi-Majestätsbeleidigung zu betrachten. Man riecht förmlich den Angstschweiß vor dem Zorn des Volkes. Hinter der Furcht vor „Volksaufständen“ steckt nicht nur die Entfremdung vom demokratischen Souverän, dem Volk, sondern letztlich die blanke Angst vor einer Realität, in der auch Worte nicht folgenlos bleiben und in der politische Repräsentanten und Amtsträger Verantwortung übernehmen müssen für ihre Taten und Entscheidungen. Mehr …

30.07.2022: Der Kommentar – kurz und knackig. Deutschland wird immer mehr zum Tollhaus – die Toleranz wird ein solches Niveau erhalten, dass intelligenten Menschen das Denken verboten wird, um Idioten nicht zu beleidigen.
Das stammt nicht nicht von mir , sondern vom russischen Schriftsteller Dostojewski… Weltliteratur – aber darf ich den aufgrund seiner Nationalität überhaupt noch zitieren? Schwamm drüber, recht hat er allemal. Unsere selbsternannt beste Regierung macht wieder von sich reden, obwohl das Panikorchester etwas unkoordiniert wirkt….. Man kann sich nicht wirklich einigen, zu welchem Thema man auch weiterhin, die größte Panik und Angst schüren soll: Corona, Ukraine Krieg mit Staatsfeind Nummer 1 Putin? Oder die Angst vor dem „Energie-Aus”, gepaart mit explodierenden Preisen? Krankheitsminister Karl Lauterbach beißt sich eisern auch weiterhin am Virus fest und lässt sich nicht abschütteln…. Mehr …

Jedem Depp sein App. Gemeinsam das Leben erleben oder “jeder Deppin Ihre Appin”… Podcast

Es ist etwas faul im Staate… diesmal in Deutschland. In der Bevölkerung ist eine zunehmende Ablehnung der politischen Entscheidungen zu erkennen. Ursache sind nicht nur gebrochene Versprechen der Politiker, sondern vor allem deren Entscheidungen und Handlungen. Noch nie brachten so viele Menschen ihre Ablehnung auf der Straße zum Ausdruck. Und es scheinen immer mehr zu werden. Die Ursache muß grundsätzlicher Natur sein. Podcast …

28.07.2022: Die Ukraine verliert den Krieg – wir aber auch. Abgesehen von den Schäden in der Ukraine hat der Krieg auch im übrigen Europa erhebliche Opfer gefordert, da der Kontinent seine wettbewerbsfähigsten Energielieferungen verliert, was den Produktionsvorsprung der Region gefährdet und eine Inflationswelle beschleunigt, die durch höhere Energiekosten das Wohlergehen der Bevölkerung im kommenden Winter stark beeinträchtigen wird. Europa versucht seit Jahren, seine Energiequellen zu diversifizieren, hatte aber keinen umfassenden Notfallplan, um den Auswirkungen des plötzlichen Abbruchs des Zugangs zu Russlands Öl und Gas seit Beginn des Ukraine-Kriegs entgegenzuwirken. Die europäischen Politiker haben das Substitutionspotenzial anderer Energiequellen (wie LNG) maßlos übertrieben und sehen sich nun gezwungen, Alternativen zu akzeptieren, die noch vor nicht allzu langer Zeit als politisch nicht vertretbar galten, wie die Wiederaufnahme der Kohleförderung in Deutschland. Wie konnte es zu dieser groben Fehlkalkulation kommen? Offensichtlich war die europäische Führung nicht in der Lage, die tatsächlichen wirtschaftlichen Folgen des gegen Russland geführten Wirtschaftskriegs in Europa und darüber hinaus vorherzusehen. Video und mehr …

22.07.2022: Warum die „Layla“-Debatte keine Sommerloch-Bagatelle ist

14.07.2022: MARKUS LANZ – Gauck: „Ich hasse und verachte das LAND.“  

12.07.2022: Annalena "ich hab keine Ahnung" Baerbock: Energie wird gerecht verteilt werden   

10.07.2022: Wärmehallen für den Winter - das beste Deutschland, das wir je hatten  

Von Adelinde. Anerkennungsschreiben für Annalena Baerbock, unsere weitschauende Außenministerin. Auch mal nett, solch köstliche Briefe lesen zu dürfen wie diesen an eine so hohe Persönlichkeiten wie Außenministerin Annalena Baerbock.
Keine falsche Bescheidenheit, Frau Baerbock! Bekanntlich hat der imperialistische Putin völlig grundlos die friedliebende Ukraine am 24. Februar dieses Jahres überfallen und als lächerlichen Vorwand die NATO-Einkrei-sungspolitik angegeben, was Rußland angeblich wegen seiner minimalsten Sicherheitsbedürfnisse nicht mehr hinnehmen konnte.  Selbst wenn es so wäre, ist dies, Ihrer genialen Einschätzung als erfahrene Weltpolitikerin gemäß, aus völkerrechtlichen Gründen nicht hinnehmbar. Was für ein Segen für die Deutschen und für die ganze Welt, daß der weise Cum-Ex-Hasardeur Olaf Scholz Sie ins Kabinett geholt hat, denn durch Ihre unglaublichen Fähigkeiten haben Sie dem russischen Imperialbestreben nicht nur Einhalt geboten, sondern Sie – man kann’s nicht anders nennen –  zerbröseln geradezu die russische Macht, so daß man schon fast Mitleid mit Putin haben könnte. Dies wurde erst jetzt wieder durch den dpa-Artikel „G20-Treffen: Baerbock setzt auf Isolierung Rußlands“, vom 7. 7. 2022, wunderbar veranschaulicht. - Ja, die „Isolierung“ Rußlands wird ihm zum Todesstoß werden! Die Ländchen der halben Welt, auf die er noch zählen kann, sind die bevölkerungsarmen Entwicklungsländer China, Indien und Pakistan, die südamerikanischen Hungerleider Brasilien, Argentinien, Venezuela u.a.m., der völlig unbedeutende Iran, das bankrotte Syrien, und nicht zu vergessen der jämmerliche afrikanische Kontinent mit seinen armseligen Negerkrals. Was will dieser Strohhalm Putins gegen die Weltmacht BRD und vor allem gegen die Jeanne d’ Bärbock ausrichten?! Gewiß, Ihr Todfeind hat für sein Öl und Gas genug Abnehmer, aber WIR kaufen es ihm nicht mehr ab. Ätsch! Der Einfaltspinsel hat gewiß nicht damit gerechnet, daß wir bereit sind, in die Steinzeit zurückzugehen, um eisern unsere heroisch-amerikanisch-völkerrechtlichen Prinzipien zu bekunden. Und das ist unsere Stärke! Mehr …

05.07.2022: Gas für den Winter oder Bundeskanzler Olaf Scholz? Ein Kommentar von Willy Wimmer. Beides zusammen geht nicht. Das hat die ganze Geschichte seit Bildung der neuen Bundesregierung im Dezember 2021 und dem verheerenden Besuch des neuen deutschen Bundeskanzlers Olaf Scholz beim amerikanischen Präsidenten Joe Biden gezeigt. Jeder, der es gesehen hat, kann sich noch an das jämmerliche Bild erinnern. Mit wenigen Worten machte Präsident Joe Biden deutlich, dass in Deutschland niemand mehr von “Kanzlerakte” oder mangelnder Souveränität sprechen sollte. Präsident Joe Biden brauchte einen Satz, um alles klar zu machen. Folge: Wir hören tagaus und tagein, dass wir im Winter kein Gas haben, um Massenerkrankungen und Wirtschaftszusammenbrüche zu verhindern. Die Sprache von Bundeskanzler Olaf Scholz und der grünen Morgenthau-Bagage macht das deutlich. “Die Deutschen müssen sich unterhaken”, so hört man aus dem Munde des Bundeskanzlers. Das erinnert in schrecklicher Weise an Verzweiflungssprüche aus der Vergangenheit. “Volk ans Gewehr!” dröhnten die Rattenfänger in vergangener Zeit. Die Hoffnungslosigkeit staatlichen Tuns, immer weitere Stellschrauben aufzumachen, wird aus jeder Nachrichtensendung deutlicher. Die Bundesregierung und bis auf die AfD und “Die Linke” der ganze Bundestag, haben sich so in eine virtuelle Ukraine-Welt verstrickt, dass nur noch eine Frage offenbleibt: Muss das deutsche Volk oder wie es im Deutschlandfunk formuliert wird, die im Land befindliche Gruppe von “Menschen ohne Migrationshintergrund” es wieder einmal bis zum bitteren Ende durchhalten und den Schierlingsbecher leeren? Mehr …

02.07.2022: Der Evaluationsbericht der Expertenkommission im Detail - es ist der Hammer! Das muss politische Konsequenzen haben!  

13.06.2022: Podcast 2022-24 – Das Eigentor - Die westliche „Wertegemeinschaft“ demontiert sich selbst…   

09.06.2022: Berlin: Auto rast in Passanten! Amok? Terror? Unfall?   

03.06.2022: Putin hält sich den Bauch vor Lachen angesichts der Sanktionen - Gerald Grosz  

US-Höchstrichter und Taliban: Beide entmündigen die Frauen. Frauen dürfen über ihren Körper nicht frei entscheiden. Selbst in Europa werden Abtreibungen noch strafrechtlich erfasst. In den USA wollen Höchstrichter Frauen das Recht absprechen, eine ungewollte Schwangerschaft abzubrechen. Auch die Taliban in Afghanistan sorgten für Schlagzeilen, weil sie Frauen unter die Burka zwingen und damit unsichtbar machen. Doch auch die meisten europäischen Länder verweigern Frauen das Menschenrecht, frei über den eigenen Körper zu bestimmen. Das sorgt jedoch nur in Extremfällen wie Polen für Schlagzeilen.
Tod und Gefängnis. In Polen sind Abtreibungen seit zwei Jahren praktisch verboten. Bereits sind Frauen deshalb gestorben. Aktivistin Justyna Wydrzyńska, die einer Frau die Abtreibungspille zuschickte, steht zurzeit wegen Beihilfe vor Gericht. Ihr drohen drei Jahre Gefängnis. Sie habe helfen müssen, sagt sie. Die Betroffene sei Opfer häuslicher Gewalt gewesen. Fundamentalisten gegen Frauenrechte. Das faktische Abtreibungsverbot in Polen ist ein Erfolg für religiöse Fundamentalisten, die im Verbund mit reaktionären Konservativen weltweit Schwangerschaftsabbrüche verbieten und damit Frauen entmündigen wollen. Dieser Kampf gegen das Selbstbestimmungsrecht der Frauen wird von der Politik meist immer noch unterschätzt. Doch er hat längst auch deutschsprachige Länder erreicht. So haben in der Schweiz kürzlich Politikerinnen zwei Volksinitiativen lanciert, die weitere Einschränkungen für ungewollt Schwangere vorsehen. Denn auch hierzulande können ungewollt Schwangere nur während einer bestimmten Frist frei über ihren Körper bestimmen. Mehr …

02.06.2022: Querdenker entführen Kinder nach Paraguay! Eine Tragödie in mehreren Akten  

31.03.2022: Deutsche Sprache und warum sie die sog. "ELITEN" ausrotten wollen   

17.03.2022: Wenn die Elektronik streikt -HER MIT DEM VORSCHLAGHAMMER ? Wozu bestellt der GM NOCHMAL ca 100 MIO IMPFDOSEN?? UNFASSBAR, das natürliche Immunsystem ist ein feinabgestimmtes, ausgefeiltes Organ mit vielen Komponenten, z.T. noch gar nicht verstanden, und man kann nicht ungestraft immer wieder Anreize geben, in der Vorstellung, je mehr, je öfter aufeinander folgende BOOSTER, umso besser die Antwort… DAS GEGENTEIL WIRD ERREICHT, wie jetzt zahlreiche “ Impfdurchbrüche “ ( =Impfversagen) mit teils sogar schweren, Intensiv- pflichtigen Verläufen zeigen. Im Umfeld z.Z. viele Berichte, daß gerade die „Voll-immunisierten“ mit C erkranken und Ungeimpfte die Arbeit aufrechterhalten…
Statt jetzt die zahlreichen Hinweise von Wissenschaftlern, BKK, Pfizer Studien Daten, Auslandsstatistiken ernst zu nehmen, alle C-IMPFUNGEN SOFORT ZU STOPPEN bis zur KLÄRUNG DER NEBENWIRKUNGEN, DES RISIKOS, und die Impfplicht fallenzulassen, das anlaßlose Testen einzustellen, bestellt Gesundheitsminister Karl Lauterbach nochmal für 1,5 Milliarden ca 100 Mio neue Impfdosen, + Testmaterial für 4 Milliarden € !
WEM DIENT DER GESUNDHEITSMINISTER, WEM DIENT DER BUNDESKANZLER ( WEF 22 : Ziel, 70% der Weltbev. in 22 zu impfen, auch südliche Länder ) , WEM DIE EU – KOMMISSIONSPRÄSIDENTIN ? Haben wir POLITIKER als WILLIGE ERFÜLLUNGSGEHILFEN DER PHARMA – LOBBY , mit WEF, WHO etc. im Rücken ?
M. E. ist das kriminelles Verhalten und eine unglaubliche Verschwendung von Steuermilliarden durch unsinnige, ideologiegesteuerte Maßnahmen. Ich hoffe, daß es hierzu bald eine juristische Aufarbeitung gibt und sich alle, die hier zum Schaden der Bevölkerungen mitgemacht haben, ihrer Verantwortung stellen müssen. Mehr ...

„Am Donnerstag hat TKP bereits über die österreichische Bestellung berichtet: 31 Millionen weitere Impfdosen sollen im Jahr 2022 ins Land geliefert werden. Auch Deutschland erhöht wohl seinen Vorrat. Gesundheitsminister Lauterbach erhält laut einer Exklusiv-Story des „Handelsblatt“ ein Sonderbudget: 7,7 Milliarden Euro gehen zusätzlich an das Ministerium. Damit sollen auch Tests und Impfungen angeschafft werden… 1,5 Milliarden Euro sind dafür nur für den Kauf von Impfstoffen vorgesehen. Ganze 4 Milliarden zusätzlich sind für Tests veranschlagt. Der Aufschlag für Krankenhäuser, die Coronapatienten behandeln beträgt 1,8 Milliarden Euro. Das sind die drei größten Posten. Mit 1,5 Milliarden können um die 100 Millionen Impfdosen bestellt werden. Die Information geht aus einem Schreiben des FDP-Finanzstaatssekretärs Florian Toncar (FDP) hervor. Dem Antrag auf zusätzliche Mittel aus dem Gesundheitsministerium, soll, so das „Handelsblatt“, vom Finanzministerium zugestimmt werden. Lauterbach bekommt seine Extramilliarden.“  (Kommentar von Albert.)

Zum Ukraine-Konflikt: Schuldenschnitt durch Krieg? | Kommentar von Christian Kreiß.  … Wir stehen heute nicht nur vor einem unlösbaren Schuldenproblem, sondern auch vor einer riesigen Geldblase, die beide das finanzielle Spiegelbild des eigentlich zu Grunde liegenden ökonomischen Problems sind: Die Massennachfrage ist zu gering, die Produktionskapazitäten sind, gemessen an den Masseneinkommen viel zu hoch, weil die Ungleichverteilung ständig gestiegen ist. Ein großer Teil des Wirtschaftswachstums der letzten 40 Jahre war krebsartiges, ungesundes, schuldenfinanziertes und daher nicht nachhaltiges Wachstum.
Krieg als Lösung der ökonomischen Probleme? Welche Interessen haben die USA? „Die“ Lösung „der“ Finanzmarkt- oder Überkapazitätsprobleme ist zu allgemein. Ich möchte daher auf ganz bestimmte, konkrete Interessenlagen eingehen. Wie stellt sich die polit-ökonomische Lage aus US-Sicht dar? Aus Perspektive der USA ist Mitteleuropa, insbesondere Deutschland, ein beachtlicher ökonomischer Rivale. Deutschland ist die viertgrößte Wirtschaftsnation der Welt. Technik, Produktion, Produktivität, Effizienz sind im internationalen Vergleich ausgezeichnet. Dazu kommt, dass Deutschland seit der Wiedervereinigung von der Einwohnerzahl her deutlich größer als Frankreich, Großbritannien und Italien ist und daher zumindest das Potenzial hat, sich politisch stärker geltend zu machen. Ich fürchte, weder ein starkes Europa noch ein starkes Deutschland sind unter machtpolitischen Aspekten im Interesse der USA, im Gegenteil, das sind unangenehme Konkurrenten.
Von daher könnte die Schwächung Europas, insbesondere Mitteleuropas, ein mögliches wichtiges Kriegsziel der USA im Ukraine-Konflikt sein. Spinnt man diesen Gedanken fort, könnten Truppenbewegungen und das Austragen militärischer Konflikte auf mitteleuropäischem Boden, möglicherweise auch über den Rhein hinweg in französische, holländische und belgische Industriezentren hinein aus US-Sicht vorteilhaft sein: Das würde europäische Industriekapazitäten zerstören, damit Konkurrenz ausschalten und die problematischen weltweiten Überkapazitäten reduzieren – auf fremdem Boden und daher zu Gunsten der US-Industriebasis. Mehr …

16.03.2022: Gerald Markel: In einem Jahr wird keine Regierung Europas noch im Amt sein. Anlässlich eines Aufenthalts in Italien reflektiert der Unternehmer Gerald Markel über die Zukunft Europas und die Situation, in die es sich durch seine Haltung gegenüber Russland seiner Ansicht nach gebracht hat. Weswegen Europa ohne Russland verloren ist, es sich in der schlimmsten Krise seit achtzig Jahren befindet und schließlich durch einen Wirtschaftskrieg untergehen wird, lesen Sie in diesem Kommentar. Mehr …

22.02.2022: Globale Impfaktion wegen globaler Transformation. Ein Kommentar von Felted Muab: Infiltration, infiltrieren bedeutet in politischer Hinsicht in die Gesellschaft und das Leben, in die erdenklich allmöglichen Belange von Bürgern fremder Staaten, wenn es sein muss, bis unter die Bettdecke einzudringen. Es ist längst bekannt, dass die sogenannten Volksvertreter nicht die Interessen des Volkes, sondern die Interessen Dritter vertreten, welche weder Staatsbürger des von den Volksvertreter vertretenen Volkes, sondern eigennützige Figuren mit sehr viel Geld und großen gesellschaftlichen Einfluss sind. Zwar finden zwar alle paar Jahre immer wieder die sogenannten Wahlen (der Qualen) statt, um dem Anschein von Demokratie zu wahren. Doch in Wirklichkeit werden allenfalls die Schachfiguren, die Politiker als Steigbügelhalter, jedoch nie die Zocker und Spieler, die "Global Player" ausgetauscht. So lässt es sich erklären, dass die Steigbügelhalter den Global-Playern förmlich zu Kreuze kriechen und um Verständnis betteln, um auch an der großen Transformation teilhaben zu dürfen… Mehr …

Meinung: Entspannt euch, es wird lustig – Warum die Virologie eine Schriftreligion ist! Oder: Welches ist der Rhytmus, bei dem der Virologe immer mit muß? Erst Öko-Panik, anschließend Verschwörungspanik. Ganz anders übrigens eine US-amerikanische und sich mit der Webseite wsws.org präsentierende Gruppe von Trotzkisten. Die haben erst Viruspanik verbreitet. Sind unlängst aber davon abgekommen, nur um nun Kriegspanik zu verbreiten. Wie zu sehen ist, führen viele Wege nach Rom. Beziehungsweise in Panik. Könnte es da Schöneres geben, als einmal einen ganz unpanischen Blick auf die Pandemie zu tun? Besser noch, einmal einen ganz unpanischen Blick auf jene Wissenschaft zu werfen, ohne welche eine Plandemie nicht Plandemie sein könnte. Richtig geraten: Vor uns die Virologie! Entspannt euch, es wird lustig: Warum die Virologie eine Schriftreligion ist, eine Wiedergängerin des Katholizismus! Im weiteren nun, was alles uns all die vielen angeblichen Kritiker der angeblichen Pandemie NICHT erzählen. Weil es unsäglich peinlich wäre für die große Riege der Virologen! Und ein grelles Licht werfen würde auf die Verblödetheit von „Wissenschaft“ insgesamt! Was im folgenden nun getan werden soll, kriegt jeder Dorftrottel hin. Ist bloßes Addieren: Eins und eins sind zwei. Mehr …

16.02. Einrichtungsbezogene Impfpflicht?? – Hände weg von den Pflegekräften! Zwei Jahre halten die Pflegekräfte den Betrieb auf Intensivstationen und in Pflegeheimen aufrecht. Jetzt soll ihnen zum Dank gekündigt werden. Wenn in der Corona-Pandemie etwas pervers genannt werden darf: Dann diese himmelschreiende Ungerechtigkeit gegenüber jenen, die die größte Last für uns stemmten und zwar für uns alle. Während andere sich in Talks-Show lümmelten, gingen sie anonym aber pflichtbewußt ihrer täglichen Arbeit nach und hätten höchste Anerkennung verdient. Doch die zollt die Politik einem Impfstoffhersteller, der, wie jeder verachtete Kriegsgewinnler, beim Kampf gegen das Virus hemmungslos seine Gewinne kassierte. Er erhielt das Bundesverdienstkreuz – der meines Wissens letzte Pfleger, der so geehrt worden ist, war Frau Gertrud Stöker. Am 5. Dezember 2019 wurde ihr vom Bundespräsidenten das Verdienstkreuze 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Drei Monate vor dem Beginn der Pandemie. Danach nicht noch einmal. Mehr …

14.02. Was ist mit diesen Schweizer Medien los? «Warum nur?», fragt sich der politisch Interessierte beim Lesen der Schweizer Presse und beim Hören und Sehen von Radio und Fernsehen. Warum nur giessen sie fast unisono Öl ins politische Feuer, statt zu Vernunft und zum Gespräch aufzurufen? Dass die NZZ nach ihrem gescheiterten Versuch, in Österreich Fuss zu fassen, sich jetzt besonders intensiv mit Deutschland befasst und dort als gewichtige Stimme wahrgenommen werden will, ist nachvollziehbar. Und dass das Zürcher «Intelligenzblatt», wie es in besseren Zeiten noch genannt wurde, tendenziell die US-Interessenpolitik einer unipolaren Hegemonie – einer alleinigen Weltvorherrschaft – unterstützt, kommt nicht von ungefähr. Die USA sind der Geburtsort und bis heute der Garant der neoliberalen Wirtschaftspolitik, die dafür sorgt, dass Geld und Reichtum zu den «Tüchtigen» gelangt, konkret zu den Grossen und Mächtigen – und deshalb nach oben fliesst, notabene. Und weil der russische Präsident Wladimir Putin an der Münchner Sicherheitskonferenz 2007 in einer phänomenalen Rede zwar – und nicht zum ersten Mal – dem Westen echte Kooperation angeboten hat, aber klarmachte, dass Russland eine Welt unter der unipolaren Führung der USA nicht akzeptiere, gehört er aus NZZ-Sicht natürlich bekämpft. (Quelle: Christian Müller / 14.02.2022 NZZ, CH-Media-Zeitungen und sogar das «Echo der Zeit» engagieren sich in der Forderung nach mehr Waffen gegen Russland.) Mehr …

13.02. indubio Folge 205: Putin, Panzer, Pipeline. Die Publizisten Cora Stephan, Roland Tichy und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über Amt und Person des deutschen Bundespräsidenten, über die Moralisierung des Krieges und das west-östliche Säbelrasseln sowie über die langsam fortschreitende Aufklärung des größten Wissenschaftsskandals der Welt. Audio

10.02.2022: Klimalobbyisten gehören nicht ins Außenministerium. Außenministerin Annalena Baerbock von den Grünen holt die Greenpeace-Lobbyistin Jennifer Morgan ins Auswärtige Amt – als Sonderbeauftragte für Klimapolitik. Die Berufung der Amerikanerin ins deutsche Außenministerium ist ein Tabubruch und zugleich ein Markenzeichen des politischen Handelns der politischen Linken. Eine ausländische Klimalobbyistin soll im Außenministerium deutsche Interessen vertreten? Grundsätzlich spricht ja nichts dagegen, wenn die Bundesregierung stärker auf Fachleute statt auf altgediente Politkader setzt. Etwas frischen Wind würde dem Politbetrieb sicher nicht schaden. Hierbei spräche auch nichts gegen den Einsatz von Ausländern, wenn diese auf ihrem Gebiet eine in Deutschland nicht verfügbare Expertise mitbringen würden. So könnten zum Beispiel im Verkehrs- oder Landwirtschaftsministerium Experten aus anderen Ländern für einen Wissenstransfer sorgen, um Projekte, die in ihren Ländern bereits erfolgreich umgesetzt wurden, auf Deutschland zu übertragen. Doch statt diese überstürzt einzubürgern, sollte man eher die gesetzlichen Voraussetzungen dafür schaffen, daß auch Ausländer für die Bundesregierung arbeiten dürfen. Beschleunigte Einbürgerungsverfahren hinterlassen stets einen faden Beigeschmack und senden ein falsches Signal von Ungleichbehandlung und unfairer Bevorzugung aus. Die Aussage von Annalena Baerbock, die geplante rasche Einbürgerung von Jennifer Morgan hätte nichts mit dem neuen Posten zu tun, kann in diesem Zusammenhang nur als Hohn empfunden werden. Interes-senskonflikte sind unvermeidbar. Mehr …

09.02.2022: Grauer Bundestag. Unser Parlament wird nicht bunter, nur weil dort jetzt mehr Frauen, Homosexuelle und zwei Transmenschen sitzen — die Arbeiterschicht fehlt fast vollständig. Es gibt jetzt für alles Quoten — nur nicht für Kompetenz. Fachfremde Kriterien wie die der Repräsentanz von Minderheiten überwuchern die eigentlich anstehenden politischen Fragen. Das links-grüne Milieu feiert die gestiegene Anzahl von Frauen und „queeren“ Menschen im neuen Bundestag. Mit wirklicher Buntheit hat dies aber nur ganz am Rande zu tun. Allenfalls kann man in unserer politischen Landschaft von einer Diversitäts-Monokultur sprechen, die jeden Zweifel am jetzt hippen Narrativ abkanzelt. Wenig Skrupel hat das politische Establishment zum Beispiel, wenn eine zahlenmäßig sehr wichtige Gruppe im Bundestag so gut wie gar nicht vertreten ist: Arbeiter und „Prekäre“. Schon gar nicht wird Wert auf eine nennenswerte Diversität der Meinungen gelegt. Es gibt eben jetzt hetero-, homo-, bi-, trans- und intersexuelle Maßnahmenbefürworter sowie Maßnahmenbefürworter „of colour“. Wirklich geholfen ist der Vielfalt im Land damit nicht. Mehr …

Kolumne. Lassen Sie mich durch, ich bin Aufmerksamkeitsjunkie! Das Jahr der geistigen Tiefpunkte war fast vorbei, doch dann sprang ein verhaltensauffälliger deutscher Abgeordneter doch noch mal aus der Kiste.  Seit Monaten läuft ein Überbietungswettkampf um die krasseste Forderung, eine Art Hitparade der autoritär-totalitären Sätze. Nur einer hatte das Gefühl, noch nicht genug getan zu haben, um auch wirklich jedem klar zu machen, dass er Gewehr bei Fuß steht, wenn es darum geht, die Herde der Bürgerschafe (pardon: Impflinge) in die Arme der Pharmalobby zu scheuchen. Man erkennt ihn leicht. Einmal an der Fliege, und dann an der Frisur, die ein bisschen so aussieht, als würde er sich im Dunkeln mit der Heckenschere selbst die Haare schneiden: Karl Lauterbach. Eigentlich ist er nur ein einfacher deutscher Abgeord-neter, ein Hinterbänkler, wie so viele. In Corona-Zeiten entdeckte er seine Sadomaso-Neigung und beschloss, Bundes-Covid-Einpeitscher zu werden. Der Job ist denkbar einfach. Bei jeder Maßnahme muss einfach immer noch eine Prise Lauterbachsches Salz mehr in die Wunde. Seine neueste Idee lautet, man reibt sich endgültig die Augen: „Somit benötigen wir Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels, die analog zu den Einschränkungen der persönlichen Freiheit in der Pandemie-Bekämpfung sind." Mehr …

04.12.2021: Lasst euch freiwillig impfen. Sonst muss es unfreiwillig sein 

15.11.2021: ‼️Ihr habt unseren Deal gebrochen !!! 

Wir haben ein Problem❗- Notstand in der BRD

05.11.2021: Liebe deutsche Bundesbürger - habt Ihr eigentlich einen an der Waffel??? - tückischte Pandemie

16.10.2021: Endlich Schluss mit diesem blöden C-Thema! | Von Hermann Ploppa. Es frisst sich rein in die Gehirne und in die Gespräche. Wie ein Dauerkopfschmerz zermürbt das Gespenst des Corona-Virus unsere Gemüter. Doch es ist nichts verloren. Mehr … 

14.10.2021: Ken Jebsen - Wie weit würdet ihr gehen - Eine Reflektion zum derzeitig faschistischen Apartheidsstaat. Bist Du ein Teil dieses Staates und hast Deine Menschlichkeit bereits abgegeben? Sprichst Du den anders Denkenden, denjenigen mit anderen Meinungen die Würde ab?

12.10.2021: Das Wagnis des Wissens. Um den psychologisch geschickten Manipulationsmethoden etwas entgegenzusetzen, müssen wir über den Tag hinausdenken. In einer Zeit, in der die Völker der Erde in großer Bedrängnis sind, weil ihnen von der herrschenden „Elite“ und ihren politischen Helfershelfern das bisherige Menschsein und die pure Existenz abgesprochen wird, scheue ich mich nicht, den bereits mehrfach zitierten Wahlspruch des deutschen Philosophen und Aufklärers Immanuel Kant (1724 bis 1804) „Sapere aude!“ (Wage es, weise zu sein!) erneut in Erinnerung zu rufen. Denn noch ist die Frage nicht beantwortet, wie die Menschen die desaströse politische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung stoppen können. Mehr

06.10.2021: Jede Menschheit hat die Weltregierung, die sie verdient. Keine Maske, kein Test und keine Spritze! Seit 20. Januar 2020 prangere ich den Corona-Betrug an! Warum bin ich auf Krawall gebürstet? Das System hat mich 1987 erschaffen! Das System erschafft sich seine Feinde selbst! Das ist der Hintergrund dieses Artikels. Die aktuellen Satanisten sind Schwachköpfe. Sie denken und handeln schwachsinnig. Ihre Lügerei und Täuscherei scheitert, auch wenn fast alle Menschen willig mitspielen, weil sie das Denken und Handeln im Bilde göttlicher Schöpfung aufgegeben haben. Mehr …

30.07.2021 neu: WIR HABEN UNS LANGE GENUG AUSNUTZEN UND AUSPRESSEN LASSEN

Sind wir Tiere im Reservat? Gunnar Kaiser – An der kurzen Leine

Stellungnahme Dr. Josef Thoma – Ein Kommentar Sie treffen den Nagel auf den Kopf – Chapeau!

Ein paar Arschlöcher…“ - Es geht heute darum, wie man Bürger nennt, die Klimaschutzmaßnahmen ignorieren, es geht um unfehlbare Politiker und Experten, einmal mehr um die heilsbringende Impfung für alle und natürlich um den grünen Pass.  

30.05.2021 neu:    BEFINDEN WIR UNS IM LOCKDOWN, ODER wegen baldigen Bürgerkriegs IM KRIEGSRECHT? 

07.05.2021 neu: Lisa Fitz zerlegt Elon Musk und die Grünen

23.04.2021 neu: Merkels Spiel mit dem Mindfuck „Corona“ und wie das Nutzvieh auf eine neue EU-Weide gestellt wird  

Wir zaubern spontan eine Intensivbetten-Knappheit 

Betrogen und belastet von den ewig Gleichen    

13.04.2021 neu: TEAM HEIMAT 2.0 - Butter bei de Fische - Auf gehts

Ich mach da nicht mit

So sieht man den deutschen Coronaminister & Cheflobbyisten mit spanischen Augen: Totalversager und Obergauner Jens Spahn

Seuche, Impfen, Bundesrepublik Honecker redet Klartext – Kartoffelmus Spezial

Die pathogene Gesellschaft - ein Land im Endstadium

10.03.2021 neu: Brandrede_ICH STEHE AUF

Deutschland - Du hast nicht mehr alle Latten am Zaun

26.02.21 neu: Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant Katharina Edl

Lockdown-Irrsinn Merkel raubt dem deutschen Volk seine Existenzgrundlage!   Gerald Grosz

Über 2000 Maskentote gestern Wieso mit oder an so wichtig ist!

Das beste Deutschland, das es jemals gab!“

Gnadenhof Bundestag…

Hallo Meinung aktuell - Warum wurden Beatmungsgeräte abbestellt

16.01.2021 neu: Freischwimmer Was wäre, wenn alles nur ein großer Schwindel ist

29.12.2020 neu: Weihnachten soll sterben! Gesangsverbot wegen C19   Kommentar

Karl von Württemberg - Zur Lage im Jahr 2020 - Deutschland auf dem Weg in die Diktatur

RTL-Chef Kommentar - Endlich mal mit Fakten

Achtung Satire

20.12.2020 diese Seite wird neu strukturiert. Die neueren Kommentare stehen ab heute oben.        20.11.2020 neu: Warum mach ich den scheiss? diese Frau sagt es treffend.  

Ausnahmeregelungen für Krankenhauskonzerne, ein Tritt in den Hintern für das Pflegepersonal  

Mein Kind geht NICHT mehr in die Schule solange diese Maskenpflicht besteht!│Einer Mutter reicht´s!   

Corona enthüllt Der größte Schwindel (glaubst du ihn) 

Europäer erwachen aus staatlicher Covid-Tyrannei (Ron Paul) Ep. 46    

Die  Querdenker  – Ein Aufstand der Mitte  

Die Mund-Nase-Bedeckung steht als Symbol einer  neuen Normalität  – und muss weg!   Von Peter Frey  

Markus Söder Faschingseinlage oder die Arroganz in Person  

Sorge um Meinungsfreiheit und Demokratie in Deutschland

FRAU MERKEL! Wer gibt Ihnen das Recht uns allen so ein 'Leben' vorzuschreiben 

Was wäre, wenn der schlimmste Fall wahr ist? Von Franz Ruppert     

Sozis ohne Skrupel und Moral Gabriels Posse Kommentar      

Massiver Verfassungsbruch VonTilo Gräser

Merkel opfert Jens Spahn

Merkel und Söder völlig daneben      

JETZT REICHT ES !! WIR WEHREN UNS!  

Was muss noch geschehen Deutschland ein Irrenhaus!     

Die seltsame Pandemie                                                                                                                     

Ich hab die Nase voll!“ Unser Reporter über den Corona-Irrsinn

Praktisch In 5 einfachen Schritten zur Corona Diktatur Dr. Manfred Schniepelbein


karl v. Württemberg veröffentlicht hier seine politischen und gesellschaftlichen Kommentare zur Weltlage mit besonderem Blick auf Deutschland. Hier seine Beiträge:

1. Artikel vom Jan 20192. Artikel vom Feb 2019,   3. Artikel vom Feb 2019,
4. Artikel vom Feb 20195. Artikel vom Mär 20196. Artikel vom Mär 2019,                                                    7. Artikel vom Apr 2019,  8. Artikel vom Mai 2019,   9. Artikel vom Juni 2019,

Weitere Kollegen sollen hier nun mit ihren Kommentaren zu Wort kommen.  Siehe hierzu Fasbender zu Teile  und Herrsche, Grüner Populismus und Georg Schramm zu Wer regiert hier eigentlich?                KenFM Tagesdosis vom 08.05.2019 zum Thema Größenwahn und CO2-Lüge.                                                   In diesem Kommentar von Jochen Mitschka wird deutlich mit welchem Wahnsinn in der BRD regiert wird und warum der Vasall BRD gegen die eigene Bevölkerung agiert und mit allumfassender Heuchelei die Bevölkerung verkohlt bzw. vermerkelt. STANDPUNKTE • Wozu führt die Heuchelei der deutschen Politik.

21.03.2020 neu hinzugekommen. In Ermangelung von Zeit und Kapazitäten im Hinblick auf eigene Kommentare ist es an der Zeit auf Robert Stein zu verweisen, den wir an der Stelle für seine Arbeit loben möchten. Schafft sich Deutschland ab - Robert Stein

01.05.2020 neu: Die Verbrechen der Parteien und Regierungen - Die Dummheit der Wähler      Juli Zeh_04.04.2020 Zu CoronaMaßnahmen

04.06.2020 neu: Hurra wir machen AUF!                                                                                   Elite leidet seit Corona am Stockholm-Syndrom!“                                              Bundesgrüßaugust will unseren Wohlstand preisgeben

16.06.2020 neu: Der nun folgende Kommentar hat es in sich und bringt viele Punkte auf den Punkt. Neue Erkenntnisse und Zusammenhänge werden angesprochen und zeigen auf, daß wir in einem diktatorischen Faschismus angekommen sind. Die Korruption der Politiker wird offensichtlich. Nun zu den Details der Korruption und der Mafiastruktur: eine längst ÜBERFÄLLIGE ABRECHNUNG !

Und noch was: Maas, Reker, Esken Die drei Weißen aus dem Merkelland (Utagramm 5)

Merkel macht eine fünfte Amtszeit! Seehofer lobt Merkel für Krisenmanagement!

Mit Almosen werden die Betriebe vernichtet

Nie wieder Faschismus 

25.06.2020 neu:  MADEN IM SPECK finanzieren                                                                           Der große BLUFF

07.07.2020 neu: Zum Jahrestag der Flüchtlingsschlepperei: Carola Rackete alias Rucola - Trompete Die gute deutsche Pute