Freie Presse

Für Wahrheit und Meinungsbildung

Linksextremismus

11.01.2022: Pseudo-Antifaschistischer Irrsinn in Leipzig: Maskierte verprügeln wahllos Menschen. Am Montagabend ist es in Leipzig zu Übergriffen und Pöbeleien gegen protestierende Corona-Maßnahmenskeptiker, aber auch gegen völlig unbeteiligte Passanten gekommen. Ein selbsternanntes "antifaschistisches Aktionsbündnis" hat zahlreiche Gegenkundgebungen angemeldet und radikalisiert das linke Spektrum der Leipziger Gesellschaft. Mehr … 

26.12.2021: Leipzig: Antifa prügelt Friedhofsbesucher ins Krankenhaus – Schützt der Staat die Täter? Sicherheits- und Justizorgane im Freistaat Sachsen weigern sich, die Öffentlichkeit über einen kriminellen Gewaltakt von Linksextremisten auf Friedhofsbesucher am Volkstrauertag in Leipzig aufklären. Offenbar werden die Täter von offizieller Seite geschützt. Zeugen von linksextremer Gewalt klagen an: Eine Ärztin und ein Rechtsanwalt aus Leipzig werfen der sächsischen Justiz Untätigkeit bei der Aufklärung und Strafverfolgung eines offenbar von Linksextremisten begangenen schweren Überfalls am 13. November auf dem Leipziger Südfriedhof vor, berichtet das Magazin Focus in seiner neuesten Ausgabe. Mehr … 

16.12.2021: Leipzig: Linksextreme beschädigen Dutzende Autos. Was Linksextremisten als lustige Umerziehung verbuchen, ordnet die Polizei als Sachbeschädigung ein. Autofahrer, die am Donnerstag morgen zu ihren im Leipziger Waldstraßenviertel geparkten Fahrzeugen gingen, fanden an den Windschutzscheiben unter den Wischblättern Handzettel vor. „Vorsicht Platte Reifen!!!“ steht als Warnung auf dem Wisch. „Der Krampus hat dein Auto temporär deaktiviert.“ Auf der linksextremistischen Internetplattform Indymedia feiern sich die Vandalen dafür. „Angesichts der sich immer weiter verschärfenden Klimakrise und einer Politik, die vor allem dem Autokapital dient, sehen wir keinen anderen Ausweg“, jammert die Antifa selbstmitleidig in einem Bekennerschreiben. „Hoch emittierende CO2-Maschinen müssen neutralisiert werden, um die Klimakrise zu stoppen und damit Menschenleben zu retten. Deswegen zieht der Krampus von nun an öfters durch die Stadt, um sämtlichen SUVs die Luft herauszulassen und mit einem Sicherheitshinweis zu versehen.“ Attacken sollen weitergehen. Mehr … 

14.12. Linke randalieren in Leipzig - Moscheefenster eingeworfen. In Leipzig hat es am Montag Krawalle gegeben. Vermummte zogen durch die Straßen und randalierten. In Leipzig ist es am Montagabend rund um die Eisenbahnstraße zu Ausschreitungen gekommen. Nach Polizeiangaben wurden mehrere Fensterscheiben einer Moschee zerstört, fünf Autos beschädigt und Mülltonnen angezündet. Ein Polizei-fahrzeug wurde zudem mit Steinen und Farbbeuteln beworfen. Etwa 80 vermummte Personen waren unterwegs. Aufzug von radikalen Linken. Nach Einschätzungen von Reportern vor Ort handelte es sich um einen Aufzug von radikalen Linken, die am 13.12., dem sogenannten ACAB Day, gegen die Polizei und ihre Verfehlungen demonstrierten. Die Abkürzung steht für die Beleidigung: All Cops are Bastards - Alle Polizisten sind Bastarde. Mehr … 

03.12.2021 AfD warnt vor Linksterrorismus. BERLIN. Die AfD hat den Regierungen in Bund und Ländern vorgeworfen, die Gefahr durch Linksextremisten nicht ernst zu nehmen. „Die Regierungen in Bund und Ländern wollen offenbar keine wirksamen Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, daß Linksextremismus zu Linksterrorismus eskaliert“, sagte der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Hess am Freitag der JUNGEN FREIHEIT. Dies werde sich auch unter einer Ampel-Koalition nicht ändern, wie ein Blick in den Koalitionsvertrag zeige. Hintergrund sind aktuelle Zahlen des Gemeinsamen Extremismus- und Terrorismusabwehrzentrum (GETZ) in der Kategorie „Links“. Demnach registrierten die Sicherheitsbehörden laut der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der AfD im zweiten Quartal dieses Jahres 339 Gewaltdelikte. Rund 60 Prozent davon konnten aufgeklärt werden. Gewalt richtet sich gegen Polizei, Haß gegen AfD. Mehr … 

06.06.2021: Abweichler werden nicht toleriert. Der Weg zum neuen Menschen: Grün, bunt, geimpft und gehorsam. Die Linke geht mit Aggression, Gewalt und Repression gegen Andersdenkende vor. Das ist kein Geheimnis, das hat sie immer schon getan. Staatlich alimentiert stiefelt sie heute für das Establishment, alles deutet auf eine linke „Weltrevolution“ hin. Doch in Wirklichkeit rennt die Linke für noch schlimmere Ziele – ohne es zu wissen. Mehr …

07.07.2020 neu: Black Lives Matter (eigentlich eine gute Parole, aber wie es immer wieder mal so ist,  auch hier besteht die Umkehr der Werte und Begriffe) läuft parallel mit der antifaschistischen Agenda und ist aus unserer Sicht deswegen dem Linksextremismus zuzuordnen. Welche Zusammenhänge und welche Agende dahinter steht erfahren Sie angedeutet hier: Black Lives Matter Wahnsinn Rädelsführer will alle Statuen und Bilder von Jesus vernichten.

16.06.2020 neu: Im Orwellstaat BRD ist rechts schlecht und linksextrem gut. Die Umkehr aller Werte ist vollzogen. Der linke Faschismus ist etabliert. Eine unter Beobachtung stehende Linksextremistin wurde zur Verfassungsrichterin gewählt. Mehr erfahren Sie hier: Ein UNGLAUBLICHER VERRAT!




Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!